ypredict ai crypto

Auf einer neuen Krypto-Plattform soll in Zukunft die künstliche Intelligenz mit der Blockchain vereint werden. Die Gründer des yPredict haben große Pläne, die sich in Zukunft positiv auf den Kurs der neuen Kryptowährung auswirken könnten und den Benutzern des Web3 einen nützlichen Anwendungsfall liefern sollen. In diesem Artikel erfahren Sie alles über den laufenden Presale und die Pläne des Entwicklerteams.

Vorverkauf läuft

Mit dem YPRED Token entwickelten die Gründer ein einzigartiges Konzept, welches es auf der Blockchain bisher so noch nicht gab. Aktuell durchläuft die neue Kryptowährung den Vorverkauf. Derzeit befindet er sich in der sechsten von insgesamt neun Phasen.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

In jedem dieser Abschnitte wird der Verkaufspreis angehoben. Damit ist der Verkauf dynamisch gestaltet und bietet den Investoren bereits vor dem Coin Launch eine Renditemöglichkeit. Das tritt jedoch nur ein, wenn der Presale Erfolg hat und der Token erfolgreich veröffentlicht werden kann.

Bisher zeigen die Investoren jedoch Interesse an dem Projekt. Das spricht dafür, dass die Kryptowährung in Zukunft erfolgreich in den Handel starten kann. Nach der Veröffentlichung haben die Entwickler viel Arbeit vor sich, denn sie planen eine Plattform mit zahlreichen Anwendungen.

Künstliche Intelligenz erstmalig im Krypto-Handel

Ein Grund für die aktuell steigende Nachfrage nach den YPRED Token könnten die einzigartigen Pläne der Entwickler sein. Sie möchten in Zukunft künstliche Intelligenz auf die Blockchain bringen und ihren Usern durch sie einen wertvollen Mehrwert bieten.

Sie beschreiben den YPRED Token als „einen Token, der die Welt zum ersten Mal stärken wird.“ In dem All-In-One Ökosystem von yPredict sollen Analysten und erfahrene Krypto-Händler künftig wertvolle Möglichkeiten erhalten, den eigenen Handel deutlich lukrativer zu gestalten.

Die Gründer beschreiben die Pläne, die sie mit der Plattform haben, in wenigen Worten auf der Website:

„Hochmoderne Vorhersagemodelle und Dateneinblicke, die von Top 1% AI Developers & Quants erstellt wurden, ermöglichen es den Marktteilnehmern, sich in verschiedenen Branchen, einschließlich Finanzen, Gesundheit und Personalwesen, einen unschlagbaren Vorteil zu verschaffen.“

Dieser Vorteil soll durch die künstliche Intelligenz in der Datenanalyse ermöglicht werden. Bisher waren diese Vorzüge lediglich in der VC Analyse möglich. Neben klassischen Analysen, die bereits auf zahlreichen anderen Plattformen zur Verfügung stehen, sollen die Benutzer hier in Zukunft auf KI-gestützte Berechnungen zurückgreifen können.

yPredict Presale

Unter anderem sollen das Stimmungsanalysen in Echtzeit und Technische Analysen basierend auf KI sein. Sämtliche KI-Signale stammen von hochmodernen Vorhersagemodellen von Top 1% KI-Experten.

Die Analysen der yPredict Plattform sollen künftig also aufkommende Trends erkennen und in Echtzeit anzeigen. An diesem Punkt soll jedoch die Künstliche Intelligenz eingreifen und weitere wichtige Merkmale in die herausgegebene Prognose mit einfließen lassen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die kostenlose Vorhersage. Im Vergleich zu anderen Plattformen sollen die Trader Prognosen der beliebten Münzen wie den Bitcoin, Ethereum oder Shiba Inu völlig kostenfrei erhalten.

Die Entwickler hinter dem Token gehen davon aus, dass diese Art der Analyse in Zukunft sehr viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird und Anleger daher verstärkt yPredict kaufen werden.

Sollte die Nachfrage nach der Veröffentlichung entsprechend ansteigen, könnte tatsächlich sehr viel Potenzial in dem Token stecken. Das Alleinstellungsmerkmal könnte sich dabei als Kurstreiber herausstellen.

Dezentraler Marktplatz für KI-Handelsmodelle

Mit diesem Angebot soll den künftigen Nutzern also bereits ein wichtiger Mehrwert geboten werden, der sich positiv auf den Handel auswirken könnte. Um die auf der Plattform ermittelten Prognosen entsprechend umzusetzen, sollen die Händler diese nicht verlassen müssen.

Die Gründer möchten über die Analyse hinaus eine vielseitige Krypto-Handelsstruktur schaffen. Der auf der Polygon-Blockchain herausgegebene YPRED Token soll dabei das native Zahlungsmittel des Ökosystems werden.

Der Krypto-Händler und Analyst Jacob Crypto Bury sieht in seiner yPredict Prognose Potenzial und geht davon aus, dass der Kurs langfristig ansteigen könnte. In seinem Video betont er, dass der Use-Case künftig eine entsprechende Wirkung auf den Wert haben könnte.

 

Abonnement und Staking-Möglichkeiten

Die Token-Inhaber sollen diesen Zugang über ein Abonnement freischalten können. Dabei sollen sie aus einer Standard, ermäßigten oder Premium-Option wählen können. Um den langfristigen Nutzern der Plattform etwas zurückgeben zu können, sollen 10 Prozent der dabei bezahlten Gebühren im Staking-Pool des YPRED Token ankommen.

Somit soll von jedem neu abgeschlossenem Abonnement auch jeder Staking-Benutzer profitieren. Gleichzeitig wird der Kaufdruck erhöht, da die künftigen Nutzer der Plattform auf den Kauf der YPRED Token angewiesen sein werden.

Die Entwickler beschreiben die möglichen Staking-Belohnungen wie folgt:

„Token-Inhaber können bis zu 45 % vierteljährliche Staking-Belohnungen von den 10 % der Token erhalten, die für jedes neue Abonnement auf der Plattform bezahlt werden. Der Branchendurchschnitt für Staking-Renditen beträgt 5-10 % APY.“

Sowohl Krypto-Analysten als auch die Community scheinen derzeit sehr viel Potenzial in der Kryptowährung zu sehen. Die Entwickler planen zur Veröffentlichung eine Marktkapitalisierung von 6,5 Millionen USD zu erreichen. Aktuell befinden sich laut Angaben des Teams über 20.000 Benutzer auf der Warteliste.

Dem offiziellen Twitter Account von yPredict.ai folgen bereits über 18.000 Personen.

Mit dem YPRED Token entsteht derzeit eine Kryptowährung, die einen wichtigen Use-Case anbieten möchte. Ihre einzigartige Kombination aus künstlicher Intelligenz und Prognose-Möglichkeiten könnte sich sowohl für den Wert als auch für die User entsprechend auszahlen.

Die Pläne der Entwickler: Erste Beta bereits abgeschlossen

Die Roadmap der Entwickler unterscheidet sich von denen anderer Kryptowährungen. In der Regel geben die Gründer einen konkreten Zeitplan an, dem die Investoren entnehmen können, wann ein Bereich der Plattform veröffentlicht wird und wann sie mit dem nächsten Update rechnen können.

Die Planung der yPredict Entwickler ist lediglich in drei Phasen unterteilt. Das „Erstellen“ soll im Jahr 2023 abgeschlossen werden. Der Bereich „wachsen“ soll mit dem Erreichen einer Marktkapitalisierung von 100 Millionen USD abgeschlossen sein. Falls die Plattform über 1 Million aktive Nutzer besitzt, wäre das Ziel „Engagieren und Skalieren“ erreicht.

Die nächste Phase des Vorverkaufs soll am 18. Juni beginnen. Damit steigt der Verkaufspreis auf 0,010 USD. Zur Veröffentlichung bei einem Krypto Broker soll dieser auf 0,11 USD steigen. Interessierte Käufer haben noch einige Wochen Zeit in das Projekt einzusteigen, sollte die Nachfrage jedoch im Auge behalten. Falls diese stark ansteigen sollte, würde der Verkauf deutlich früher beendet werden.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Sofortiger Airdrop, bei dem man $SOL in $SLOTH umwandeln kann.
  • 500.000 $ wurden innerhalb weniger Stunden nach dem Start gesammelt.
  • Der Slothana $SLOTH nutzt das virale Potenzial der Meme Coin Kultur.
  • Fixer Presale-Preis und Airdrop für SLOTH Token
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Weltweit erste GameFi Token
  • Token basierend auf der SOL Blockchain mit Potenzial
  • Krypto Casino im Hintergrund mit über 50.000 aktiven Nutzern
  • Innovatives Belohnungssystem mit 2.250.000 USD Airdrops in 3 Saisons verteilt
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.