FTX

Einige Trader mögen diese Nachricht vielleicht für einen Aprilscherz halten, doch dafür kommt sie reichlich zu spät. Die FTX Börse plant offenbar ihr Comeback. Nach dieser Nachricht explodierte der Kurs des Tokens förmlich. Heute geht es für die Kryptowährung aber erst mal wieder mit fast acht Prozent in die roten Zahlen. In diesem Artikel erfahren Sie, was es mit den Plänen auf sich hat und wie nachhaltig der Kursanstieg sein könnte.

FTX seit November bankrott

FTX Token Logo Dem Großteil der Krypto-Händler dürfte der Schreck immer noch in den Gliedern sitzen. Die FTX Börse ging im November vergangenen Jahres mit einem großen Knall bankrott und zog zahlreiche weitere Unternehmen mit in die Insolvenz. Für Händler entstanden Verluste in Millionenhöhe und Unternehmen mussten anschließend um jeden Kunden kämpfen.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Der ehemalige CEO der FTX Plattform Sam Bankmann Fried hat offenbar Kundengelder veruntreut und für private Zwecke genutzt. Er wurde im vergangenen Monat festgenommen und wartet in Florida nun auf den Beginn des Prozesses. Dabei befindet er sich unter Hausarrest.

Nachdem die Nachrichten über die Insolvenz des Unternehmens im Herbst 2022 bekannt wurden, sank nicht nur der Wert von FTX selbst, sondern auch der des FTT Tokens. Denn Kunden nahmen innerhalb von drei Tagen rund sechs Milliarden USD von der Börse. Der Preis sackte binnen von Stunden von rund 30 USD auf unter einen USD ab.

Auferstehung geplant – so sehen die möglichen Pläne aus

Seither gilt der Token und auch die Karriere der Plattform als endgültig beendet. Das soll sich nun jedoch ändern. Reuters berichtete am 12. April über die FTX-Berichte und stellte dem Unternehmensanwalt Andy Dietderich einige Fragen.

Er beschreibt die aktuelle Situation in einem Satz: „Die Situation hat sich stabilisiert, und das Müllcontainerfeuer ist aus.“ Außerdem beschreibt er, dass eine sehr schlechte Buchhaltung offengelegt wurde und die Plattform nun auf dem Weg der Besserung sei. Konkret habe man seit November vergangenen Jahres rund 6,2 Millionen USD Einnahmen machen können.

Die Verantwortlichen verhandeln laut Dietderich derzeit mit „Interessengruppen“ über eine mögliche Option des Neustarts. Dennoch sei man sich bewusst, dass die Grundlagen extrem schwer darzulegen sind. Zunächst müsse ein erhebliches Kapital aufgebracht werden. Folglich müssten jedoch auch die Kunden wieder zufriedengestellt werden und für einen Neuanfang offen sein.

Aktuell scheint das Unternehmen also damit beschäftigt zu sein, die nötigen Ressourcen für einen Wiederaufbau zu sammeln. Fraglich ist jedoch, welche Absichten man mit einem erneuten Start hat. Möchte die Plattform die Kunden zurückgewinnen und wieder ein fairer Anbieter werden, oder sollen nur die Schulden abgezahlt werden?

Auch Daniel Tramel Stabile, Partner der Anwaltskanzlei Winston und Strawn, äußerste in einem Interview Bedenken. Er geht davon aus, dass hinter den neuen Plänen, der alte Grundgedanke stecken könnte.

„Wenn wir über den Neustart – den Reboot – sprechen, ist nicht ganz klar, was sie im Sinn haben. Es könnte einen Neustart im Sinne der Wiedereröffnung der Börse mit einem begrenzten Zweck geben, Vermögenswerte von der Börse zu entfernen“.

Auch der Kryptoanalyst Michael van de Poppe äußerte sich auf Twitter skeptisch gegenüber den Plänen. Er rät seinen Followers dringend davon ab, den FTT Token zu kaufen. Er sieht in einer solchen Investition ein sehr hohes Risiko, einen Totalverlust zu erleben. Weiter sieht er nur eine sehr geringe Chance, dass die FTX Börse wieder erfolgreich an den Start gehen kann.

Die Unterstützung scheint gegen zu sein: Der FTT Kurs steigt deutlich

Trotz der vergangenen Missstände und dem mangelnden Vertrauen einiger Experten, scheint eine gewisse Unterstützung bereit vorhanden zu sein. Denn nur wenige Stunden nach der Nachricht auf Reuters explodierte der FTT Kurs förmlich.

Der Preis für einen FTT Token stieg zu Ende der vergangenen Woche über 87 Prozentpunkte. Dabei überschritt er kurzzeitig die Marke von 2,60 USD. Heute befindet sich der Wert nach einer Korrektur von sechs Prozentpunkten bei 1,82 USD. Damit ist er dennoch sehr weit von einem Tiefstand aus diesem Jahr entfernt. Das Handelsvolumen liegt heute bei 24,8 Millionen USD.

  • nftx
  • NFTX
    (NFTX)
  • Preis
    $25.14
  • Marktkapitalisierung
    $15.25 M

Die Frage, ob FTX derzeit also eine gute Wertanlage ist, scheinen einige Trader mit einem deutlichen Ja zu beantworten. Es mag an dem Führungswechsel liegen, doch einige Unterstützer scheint das Unternehmen bereits jetzt schon von sich überzeugen zu können.

Die Analysten von GOV gehen ebenfalls davon aus, dass der FTX sein aktuelles Niveau beibehalten könnte. Sie sehen den Token-Preis in den kommenden Wochen auf über zwei USD steigen.

Was aus den Plänen wird, ist bisher unklar

Ob und wie konkret die Plattform an den Plänen einer Neueröffnung festhalten wird oder kann, werden die kommenden Monate zeigen. Derzeit steht der ehemalige CEO zahlreichen Sammelklagen und Klagen seitens der Staatsanwaltschaft gegenüber.

Er beteuerte in einer ersten Anhörung seine Unschuld und plädiert in allen Anklagepunkten auf nicht schuldig. Möglicherweise wird auch der beginnende Prozess im Oktober neue Bewegung in den Kurs des FTX Tokens bringen.

Die Vergangenheit zeigte jedoch, dass es schlecht bewertete Krypto-Unternehmen besonders schwer haben, Kunden wieder für sich zu gewinnen. Die FTX Plattform ist immerhin der Grund für einen erheblichen Preis-Crash, bei dem ein Schaden in Millionenhöhe entstanden ist.

Das Verfahren wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch Teil der Umfragen auf der Love Hate Inu Plattform werden. Diese befindet sich derzeit noch in der Entwicklungsphase.

Love Hate Inu Vorverkauf nimmt 4,4 Millionen USD ein

Die Entwickler planen mit dem Love Hate Inu Token eine Website, bei der sich alles um die eigene Meinung drehen soll. Die User sollen über den Meme-Coin für das Teilnehmen an Umfragen mit Kryptowährungen belohnt werden. Dabei sollen nicht nur Krypto-Themen behandelt werden. Auch politisch wichtige Ereignisse sollen in den Umfragen ihren Platz finden.

Love Hate Inu Startseite

Bisher stieg die Nachfrage nach den Münzen sehr schnell an. Innerhalb eines Monats wurden bereits 4,4 Millionen USD eingenommen. Der Vorverkauf befindet sich in der fünften von insgesamt neun Phasen. In jedem dieser Abschnitte wird der Verkaufspreis automatisch erhöht. Das wirkt sich auch auf die LHINU Prognosen aus.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Raphael Adrian

Nach dem Abschluss seines Journalismus Masters im Jahr 2013 arbeitete Raphael mehrere Jahre als freiberuflicher Journalist und Autor. In dieser Zeit spezialisierte er sich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 ist er als Chefredakteur bei Kryptoszene tätig. Seine Erfahrung im Bereich Investitionen und Handel gibt ihm eine solide Grundlage für die Analyse von Markttrends und das Treffen fundierter Investitionsentscheidungen. Dank seines Fachwissens in technischer und fundamentaler Analyse ist er in der Lage, profitable Geschäfte zu identifizieren und Risiken effektiv zu managen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.