Core Scientific, ein börsennotiertes Unternehmen und globaler Gigant im Bitcoin-Mining, steht seit Dezember 2022 vor dem finanziellen Zusammenbruch. Eventuell hat sich das geändert.

Der Kurs der Unternehmensaktie sank im vergangenen Jahr um beeindruckende 98 Prozent. Trotz der finanziellen Schwierigkeiten wird Core Scientific seine Mining-Aktivitäten nicht einstellen.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Eine Kreditofferte der Investmentbank B Riley über 72 Millionen US-Dollar führte zwar zu einer kurzfristigen Verdoppelung des Aktienwerts (CORZ), doch der darauf folgende Absturz war unvermeidlich.

Das Unternehmen beabsichtigt vielmehr, während des Insolvenzprozesses eine Übereinkunft mit den Kreditgebern zu suchen.

Mit der Kombination aus sinkendem Bitcoin-Wert und steigenden Energiekosten sind Unternehmen wie Core Scientific immer stärker unter Druck.

Aufgrund seiner herausragenden Rechenleistung gehört Core Scientific zu den Schwergewichten im Bitcoin-Mining weltweit.

Wie sich die gegenwärtige finanzielle Misere auf den Preis von Bitcoin und die Hashrate auswirken wird, ist gegenwärtig ungewiss.

Geht bei Core Scientific der Betrieb trotz Insolvenz weiter?

Der Bitcoin-Miner, der im Dezember 2022 Insolvenz angemeldet hatte, könnte aber jetzt kurz vor einer bemerkenswerten Wende stehen.

Durch das Insolvenzverfahren nach Chapter 11 kann ein Unternehmen seinen Betrieb aufrechterhalten, bis ein Umstrukturierungsplan vereinbart wird.

Dieser Plan könnte Aktionen wie die Reduzierung der Betriebsgröße zur Schuldentilgung oder den Verkauf von Vermögenswerten zur Begleichung der Schulden der Gläubiger vorsehen.

Core Scientific führte den Rückgang der Energiekosten als einen der Hauptgründe für die verbesserte Finanzlage an.

Andere wesentliche Treiber sind der Anstieg des Bitcoin (BTC) Preises und eine Zunahme der Hashrate der Blockchain.

Am 21. Dezember 2022, dem Tag der Insolvenzanmeldung von Core Scientific, lag der Bitcoin-Preis bei etwa 16.904 US-Dollar. Seitdem ist der Preis um 60 angestiegen. Gleichzeitig sind die Energiepreise seit dem Tag der Insolvenzanmeldung um 24 Prozent gefallen und die Hash-Rate hat um 54 Prozent zugenommen.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $51,604.80
  • Marktkapitalisierung
    $1.01 T

Core Scientific prognostiziert, dass es nach Abschluss der Reorganisation aufgrund günstigerer Marktbedingungen über zusätzliche 46 Millionen US-Dollar in Bar verfügen wird.

Des Weiteren erwartet das Unternehmen eine bedeutende Rückzahlung von Celsius Network, da dieses bankrotte Kryptowährungsleihunternehmen fast 11 Millionen Dollar Schulden bei Core Scientific hat.

Die beiden Unternehmen befinden sich momentan in einem Rechtsstreit, der seinen Anfang nahm, als Core Scientific Celsius am 19. Oktober 2022 beschuldigte, ihre Stromrechnungen nicht bezahlt zu haben.

Entscheidende Wende bei den Konkursverhandlungen wartet – Wie geht es jetzt weiter?

Die Konkursverhandlungen von Core Scientific haben eine entscheidende Wende genommen. Der vorsitzende Bundesrichter, David R. Jones, drängt das Unternehmen, seinen Umstrukturierungsplan um mindestens einen Monat zu beschleunigen.

Das folgte auf eine Anhörung am Montag, in der die Gläubiger forderten, dass Core Scientific die Geschwindigkeit seiner Ausstiegspläne aus dem Chapter 11-Konkurs erhöht.

Trotz einer kürzlich gewährten Verlängerung der Exklusivität, die es Core Scientific ermöglichte, eine Rückzahlungsstrategie für seine Schulden zu entwickeln, bemängeln die Gläubiger die Länge des Prozesses.

Dieser begann im Dezember 2022 und sollte ursprünglich sechs Monate dauern, zieht sich jedoch schon und stößt auf wachsenden Unmut unter den Gläubigern.

Zwar haben sich mittlerweile die Kurse von Bitcoin, Ethereum und anderen Kryptowährungen deutlich erhöht, dennoch ist noch nicht klar, ob Core Scientific seinen Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten kann.

  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $2,941.42
  • Marktkapitalisierung
    $353.45 B

Thomas Bean, der Vertreter des Gläubigers MassMutual, vertritt die Ansicht, dass eine weitere Fristverlängerung Core Scientific dazu ermutigen könnte, den Fall zu verschleppen. Er kritisierte, dass das Unternehmen die Sicherheiten der Gläubiger genutzt habe, ohne für die Ausrüstung zu zahlen.

Die Vertreter von Core Scientific halten jedoch dagegen und betonen, dass die Entwicklung eines passenden Geschäftsplans angesichts der fluktuierenden Kryptomining-Landschaft zusätzliche Zeit erfordere.

Sie argumentieren, dass das Mining durch steigende Bitcoin-Preise und Hash-Raten bei gleichzeitig fallenden Strompreisen profitabler geworden sei.

Neben Bitcoin und Ethereum haben sich in den letzten Monaten zahlreiche, neue Kryptowährungen etabliert, die den Krypto-Markt nicht nur stabilisiert haben, sondern auch für steigende Kurse sorgen. Das hilft natürlich Core Scientific.

Das Kaufen von Kryptowährungen lohnt sich mittlerweile wieder, genauso wie das Mining von Bitcoin

Diese Faktoren hätten es Core Scientific ermöglicht, einen Teil seiner Schulden in Höhe von 6 Millionen Dollar zu begleichen, so Ronit Berkovich, Rechtsbeistand des Unternehmens.

Jared Roche, ein Anwalt von 36th Street Capital und weiteren Gläubigern, argumentiert, dass es für Core Scientific angesichts der dynamischen Kryptoindustrie notwendig sei, sich schneller an die sich verändernden Bedingungen anzupassen.

Core Scientifics dramatischer Absturz im November vergangenen Jahres, als die Bitcoin-Preise infolge der Implosion der Krypto-Börse FTX einbrachen, markierte einen bemerkenswerten Wendepunkt.

Das Unternehmen, das 2021 mit einer Bewertung von 4,3 Milliarden Dollar an die Börse ging, hatte bis zur Anmeldung des Konkurses im Dezember desselben Jahres nur noch eine Marktkapitalisierung von 78 Millionen Dollar.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.