Werbung
Luckyblock banner

Der Miteigentümer Tobiasz Niemiro der mittlerweile aufgelösten Krypto Börse BitMarket wurde tot aufgefunden. Die genauen Umstände Niemiros Tod konnten noch nicht geklärt werden. BitMarket ging seinerzeit aufgrund von Liquiditätsproblemen vom Markt.

Ein mysteriöser Todesfall im Falle BitMarket

Der lokale öffentliche Radiosender Radio Olsztyn berichtete am 25. Juli vom Tode Niemiros. Nach Angaben der örtlichen Polizei fand man den Leichnam mit einer Wunde im Schädel in der Nähe seines Wohnsitzes tot auf.  Die Zeitung Gazeta Wyborcza vermutet, dass ein Selbstmord hinter dem tragischen Todesfall stecken könnte. Bei den Spekulationen bezieht sich die Zeitung vor allem auf die Tatsache, dass der Krypto Plattform BitMarket die finanziellen Mittel ausgingen. Dementsprechend waren Niemiro und sein Geschäftspartner Marcin Aszkielowicz gezwungen den Dienst der Trading Base einzustellen.

Eine Kryptobörse in Schwierigkeiten und ein Todesfall

Niemiro und Aszkielowicz kauften die BitMarket Börse rund ein Jahr nach deren Einführung. Anfang Juli diesen Jahres meldete der Anbieter dann einen erheblichen Liquiditätsmangel. Infolgedessen nahmen die Betreiber die Plattform offline. Die User der Kryptobörse konnten nach der Schließung nicht mehr auf ihre Accounts zugreifen. In einem Interview mit Money.pl sah sich Niemiro allerdings weniger in der Verantwortung für den Crash, sondern vielmehr als Opfer der Umstände: „Ich habe alles verloren, weil jemand zum Zusammenbruch der Börse geführt hat. Jetzt verliere ich das Gesicht und den guten Namen, für die ich mein ganzes Leben gearbeitet habe. Ich bin eines der Opfer. “

Außer dem Todesfall gibt es allerdings noch einige Ungereimtheiten im Falle BitMarket. So berichtet die Gazeta Wyborcza: „Die Struktur von Bitmarket war kompliziert und auf verschiedene Gerichtsbarkeiten verteilt. Die Börse wurde von Bitmarket Limited Global mit Sitz auf den Seychellen verwaltet. Der Betreiber […] war das britische Unternehmen Kvadratco Services Limited. Eigentümer der Domain, Marke und Software für die Börse war hingegen die in Tallinn ansässige Firma Gyptrade OU. […] Die vollständige Übernahme (durch Niemiro) hat jedoch noch nie stattgefunden.

Handelt es sich hierbei um einen großangelegten Bitcoin Scam? Anlegern ist zu empfehlen nur auf sichere Art und Weise in Kryptowährungen zu investieren.

 

Photo by Free-Photos (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × eins =