blue green and red plastic clothes pin
Werbung
Luckyblock Banner

In einer Ankündigung vom 10.12.2020 hat die IOTA-Foundation verkündet sich von dem Führungsmitglied und Mitgründer David Sonstebo zu trennen. Wie aus der Mitteilung hervorgeht, muss es unter den Gründern und Führungskräften Meinungsverschiedenheiten gegeben haben, die schlussendlich zur Trennung führten. Sonstebo hat bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Stellung zum Thema bezogen und sich auch weiter nicht zur Thematik geäußert.

Abschied von Sticheleien geprägt

Zum Abschied äußerten sich ehemalige Weggefährten Sonstebos mit gemischten Gefühlen. Hans Moog betonte über Twitter seine Freundschaft zum ehemaligen Gründungsmitglied und bedauerte die letzten Entwicklungen, die schließlich zur Trennung geführt haben. Allerdings gab Moog keine Infos über die Hintergründe bekannt. Sonstebo selbst reagierte nicht auf die Tweets, die an ihn gerichtet waren. Dadurch bleibt die Lage weiterhin undurchschaubar.

Mit anderen Worten meldete sich Sergey Ivancheglo zu Wort. Er forderte IOTA dazu auf die wahren Gründe hinter der Trennung bekannt zu geben bevor er sie im Gerichtssaal bekannt geben würde. Aus der Ankündigung IOTAs geht hervor, dass die Stiftung sich im Guten von ihrem ehemaligen Mitarbeiter trennen will. Dennoch betonte IOTA, dass es aus der Situation stärker denn je hervorgehen wird, was Zweifel an den Beweggründen zur Trennung befeuern.

Imageschaden dank Trennung?

Da Sonstebo von der Community als Herzstück der IOTA-Stiftung angesehen wurde, nimmt die Kryptowährung mit dem Rauswurf einen relativ großen Imageschaden in Kauf. Daher gehen viele Mitglieder der Community, aber auch verschiedene Krypto-Medien davon aus, dass weitreichende Gründe zur Entscheidung der Trennung beigetragen haben müssen. Außerdem haben vermeintliche Enthüllungen eines anonymen Bloggers und Zweifel an den technischen Entwicklungen IOTAs im vergangenen Jahr immer wieder zu Kritik an der Stiftung geführt.

Daher bleibt für Anleger und die Community rund um IOTA zu wünschen, dass sich die Lage im nächsten Jahr etwas beruhigt und normalisiert. Interessierte können die Lage nutzen, um jetzt IOTA beispielsweise mit Paypal zu kaufen.

Foto von Jackson Simmer

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.