Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Anleger von MIOTA/USD sollten gerade sehr genau auf den Kurs der Kryptowährung schauen: Nachdem dieser in der zurückliegenden Handelswoche zwischenzeitlich um mehr als sieben Prozent nachgegeben hat, scheint sich der Trend gerade umzukehren. Mit einem Kursanstieg von 8,7 Prozent in den zurückliegenden 24 Stunden hat MIOTA/USD seine Verlust der Woche wieder aufgeholt. Aktuell beträgt das Plus der vergangenen sieben Tage 1,8 Prozent. Mit einem Niveau von nun 0,2772 US-Dollar befindet sich der Kurs von MIOTA/USD damit dennoch weiterhin deutlich unter dem Ausgangswert in diesem Jahr. So befand sich der Altcoin zum 1. Januar 2019 noch bei einem Wert von 0,3570 Dollar. Demgegenüber liegt der aktuelle Kursverlust in diesem Jahr bei rund 20 Prozent. Damit zählt IOTA leider bislang nicht zu den lohnenswerten Investments in 2019.
Während Markführer Bitcoin seinen Wert in diesem Jahr mehr als verdoppelt hat und auch viele Altcoins beachtenswerte Kurssteigerungen verzeichneten, hatten Anleger mit MIOTA/USD weniger Glück. Dabei sah es zeitweise so aus, als könnte es doch noch ein erfolgreiches Jahr werden, wie die Chartanalyse für 2019 zeigt. So notierte der MIOTA/USD-Kurs am 9. Mai dieses Jahres etwa bei 0,2728 US-Dollar und stieg binnen nur sechs Tagen auf 0,4370 Dollar – eine Steigerung von 60 Prozent. Zugleich lag der MIOTA/USD-Kurs zu diesem Zeitpunkt immerhin rund 22,5 Prozent über dem Jahresanfangswert.

Jahreshoch von MIOTA/USD Ende Mai 2019

Doch damit nicht genug: Nach einem kleinen Rücksetzer stieg der MIOTA/USD-Kurs zum 29. Mai sogar auf 0,5118 Dollar. Mit einer Steigerung von mehr als 43 Prozent gegenüber dem Jahresbeginn sah es zu diesem Zeitpunkt so aus, als könnte es ein hervorragendes Jahr für IOTA-Anleger werden. Doch leider zu früh gefreut. Nur kurze Zeit später erlebte IOTA eine krasse Talfahrt. Zunächst ging es bis zum 5. Juni herunter auf 0,4335 Dollar. Nach einer kurzen Erholung auf 0,4629 Dollar am 22. Juni, sackte der MIOTA/USD-Kurs in der Folgezeit immer stärker herab. Zum 16. Juli wurde ein erster Tiefpunkt von 0,2685 Dollar erreicht. Damit lag der MIOTA/USD-Kurs zu diesem Zeitpunkt schon wieder deutlich unter dem Jahresausgangswert von 0,3570 Dollar.
Damit war jedoch noch nicht das tiefste Niveau des Jahres erreicht. Nachdem ein kurzzeitiger Anstieg auf 0,3146 Dollar am 21. Juli die Anleger auf eine nachhaltige Erholung hoffen ließ, ging es wenige Tage später wieder auf Talfahrt. Endstation war bei 0,2312 Dollar am 13. August dieses Jahres. Das war zugleich der bis dato tiefste Punkt in diesem Jahr.

Wohin geht es mit dem MIOTA/USD-Kurs?

Mit aktuell 0,2772 Dollar liegt der MIOTA/USD-Kurs wieder deutlich über dieser Marke. Hält das positive Momentum dieses Tages weiter an oder droht der Kurs wieder abzurutschen? Erste Hinweise liefert die Tiefenanalyse für die zurückliegenden sieben Handelstage. So notierte der MIOTA/USD-Kurs vor einer Woche, am 18. Oktober um 16:02 MEZ bei 0,2698 Dollar. Die darauffolgenden Handelstage waren geprägt von einer geringen Volatilität. Der Kurs pendelte bis zum 23. Oktober um 09:52 MEZ zwischen einem Maximalwert von 0,2733 Dollar und einem Minimalwert von 0,2664 Dollar.

Dann jedoch zeigt die Chartanalyse eine fast senkrecht abfallende Linie. Bis zum 23. Oktober um 18:52 MEZ stürzt der MIOTA/USD-Kurs auf 0,2479 Dollar herunter. Dieser Punkt bildet das niedrigste Niveau der Handelswoche. Die folgende Phase ist von Erholungstendenzen geprägt. Bis zum 24. Oktober um 00:25 MEZ steigt der MIOTA/USD-Kurs wieder auf 0,2553 Dollar. Anschließend bewegt sich der Kurs beinahe seitwärts bis zum 25. Oktober um 12:23 MEZ. Dann markiert eine beinah senkrecht aufsteigende Linie in der Chartanalyse den aktuellen Ausbruch nach oben. MIOTA/USD steigt zunächst auf 0,2696 Dollar um 18:23 MEZ. In den folgenden Handelsstunden geht es noch weiter hinauf. Der Kurs klettert auf den aktuellen Wert, der zugleich den Höchstwert der gesamten Handelswoche bildet.

Wann war eine vergleichbare Kursentwicklung zuletzt zu beobachten und wie ging es danach weiter? Den letzten Kursanstieg in dieser Ausprägung zeichnete sich ab dem 12. September ab. Also vor rund sechs Wochen. Damals stieg der MIOTA/USD-Kurs von zunächst 0,2367 Dollar um 11:30 MEZ auf 0,2487 Dollar um 10:57. In den darauf folgenden sieben Handelstagen nahm die Kursentwicklung dann immer weiter Fahrt auf. So kratzte der MIOTA/USD-Kurs am 18. September um 10:27 mit einem Wert von 0,2988 Dollar zunächst an der 0,3-Dollar-Marke. Kurze Zeit später konnte diese Hürde tatsächlich übersprungen werden. Bis auf 0,3122 Dollar ging es am 20. September um 10:08 MEZ hinauf. Doch die Freude der Anleger blieb nur kurz erhalten. Denn bereits vier Tage später fiel der Kurs wieder deutlich ab. Es wurde am 24. September ein Tiefpunkt von 0,2561 Dollar erreicht, ehe sich der Kurs auf leicht höheren Niveau wieder stabilisieren.

Sollte sich diese Entwicklung jetzt wiederholen, müssten Anleger mit einem baldigen Ende des positiven Trends rechnen und sich sogar auf einen Kurseinbruch einstellen. Aber das es nicht so kommen muss, zeigt die Entwicklung im Mai dieses Jahres. Nach dem Ausbruch über die 0,3-Dollar-Marke konnte das Niveau für immerhin zwei Monate gehalten werden. Und womöglich ist der aktuelle Trend auch nur der Beginn eines noch nachhaltigeren Anstiegs der den MIOTA/USD-Kurs in noch ganz andere Sphären führt. Anleger sollten also wachsam die Kursentwicklung der nächsten Tage verfolgen, um rechtzeitig die richtigen Konsequenzen zu ziehen.

Marktkapitalisierung von MIOTA

Die Marktkapitalisierung von MIOTA beziffert sich aktuell auf rund 750 Millionen US-Dollar. Das entspricht in der 24-Stunden-Analyse einem Kapitalzuwachs von 41,75 Millionen US-Dollar. Damit rangiert MIOTA im Ranking der wertvollsten Kryptowährungen derzeit auf Platz 18. Cosmos (ATOM) als erster Verfolger liegt fast gleichauf. Dahinter, mit einem schon deutlichen Abstand von rund 100 Millionen Dollar bzw. 130 Millionen Dollar rangieren die Altcoins Tezos und Dash.

Weitere Fakten zu MIOTA

Der MIOTA/USD-Kurs erreichte sein Allzeithoch am 19. Dezember 2017 bei einem Stand von 5,25 Dollar. Im Umlauf befinden sich 2.779.530.283. Das Handelsvolumen von MIOTA/USD für den zurückliegenden Handelstag beträgt 6.820.004 US-Dollar.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.