IOTA Foundation wächst weiter

IOTA Foundation wächst weiter
Rate this post

Die IOTA Foundation hat einen prominenten Neuzugang. Dr. Rolf Werner, seines Zeichens Head of Central Europe bei Fujitsu, wird zukünftig die IOTA Foundation unterstützen.

Bereits im Januar 2018 konnte IOTA mit Johann Jungwirth, Volkswagens Chief Digital Officer, einen prominenten Neuzugang in der IOTA Foundation begrüßen. Jetzt folgt gleich der nächste prominente Neuzugang. Mit Dr. Rolf Werner holt sich IOTA den Fujitsu Head of Central Europe in die IOTA Foundation. Dieser ist darüber hinaus auch noch Vorstandsvorsitzender der Fujitsu Technology Solutions GmbH.

Er selber sagt dazu folgendes:

The possibilities of decentralized and secured applications based on IOTA Tangle as a Distributed Ledger Technology are immense. They go far beyond machine-to-machine payment and include, for example, tamper-proof monitoring of the supply chain and secure identity management , just to name a few. I’m delighted to join the IOTA Foundation Supervisory Council (Stiftungsrat) to accompany a journey which will be meaningful for lots of industry sectors worldwide.

Sich prominente Fürsprecher in die IOTA Foundation zu holen ist ein guter Weg für IOTA, Kontakte in die Industrie zu knüpfen und zu verstehen, welche Anwendungsbereiche langfristig gefragt sind. Denn das Ziel zu erreichen, langfristig zum Standard im internet der Dinge (IoT) zu werden, muss es IOTA gelingen möglichst viele Industrieunternehmen von IOTA zu überzeigen.

Quelle: IOTA Foundation

Please follow and like us:

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*