Für den Bitcoin könnte es jetzt bald in Richtung Massenadaption gehen. Denn der Zahlungsdienst PayPal plant möglicherweise an der Integration der ältesten Kryptowährung. Somit würden 325 Millionen potenzielle Neukunden einen vereinfachten Zugang zum Reich der virtuellen Währungen erhalten.

Heiße Luft oder Realität?

PayPal hat bereits in die Welt der Kryptowährungen hineingeschnuppert. Denn auf großen Kryptowährungsbörsen wie Coinbase lässt sich der Zahlungsdienst bereits für Überweisungen nutzen. In erster Linie geht es jedoch um Auszahlungen in Echtgeld. Wer beispielsweise Bitcoin oder Ethereum mit Paypal kaufen möchte, der tut sich schon bedeutend schwerer.

Werbung
Playdoge jetzt kaufen

Das Online Magazin Coindesk berichtete am 22. Juni über die mögliche Integration von BTC ins PayPal Netzwerk. Ein Insider soll demnach berichtet haben: „Meines Wissens werden sie den Kauf und Verkauf von Krypto direkt über PayPal und Venmo erlauben. Sie werden eine Art eingebaute Brieftaschenfunktionalität haben, so dass Sie es dort aufbewahren können.“

Noch ist nicht klar, ob PayPal sich ausschließlich für den Bitcoin interessiert, ober ob noch weitere Kryptowährungen beim Zahlungsdienstleister Verwendung finden sollen. Laut der anonymen Quellen könnte es aber bereits in den nächsten drei Monaten so weit sein.

PayPal zeigt sich kryptoaffin

Bereits im letzten Jahr äußerte sich Sri Shivananda, Chief Technology Officer von PayPal, gegenüber Coindesk positiv in Bezug auf die Blockchain: „Wir glauben fest an das Potenzial der Blockchain-Technologie. Die Digitalisierung der Währung ist nur eine Frage des Wann, nicht des Ob.“

Ferner zeigen auch die offenen Stellenausschreibungen bei PayPal, in welche Richtung es bei dem Unternehmen zukünftig gehen könnte. Zu Beginn des Jahres suchte PayPal nach acht Ingenieuren für den Aufbau einer neuen Blockchain Research Group.

Auch wenn PayPal zunächst in einer unterstützenden Funktion beim Facebook-Krypto-Projekt Libra mit dabei sein wollte, könnte es jetzt verstärkt um die Einbindung von Kryptowährungen im eigenen Unternehmen gehen.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Pepe Unchained ist der weltweit erste PEPE-Token mit eigener Kette
  • Der Token basiert auf einer Layer-2-Blockchain
  • PEPU bietet Transaktionen, die 100-mal schneller sind als Ethereum
  • Verbessertes Meme-Coin-Ökosystem
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Lustiger Meme-Coin, der zwei heiße Nischen Meme und KI kombiniert
  • $WAI bietet tägliche Einsatzprämien, Käufern werden derzeit 1958 % angeboten
  • Der ERC20-Token beabsichtigt, die anderen Hunde-Token im Raum zu dominieren
  • Basierend auf Hype und Fomo eines sehr ähnlichen Projektes - scottyAi
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs hat einen Abschluss in Sprachwissenschaft und eine Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management erfolgreich abgeschlossen. Sie ist seit vielen Jahren an der Entwicklung von Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie interessiert und verfolgt aufmerksam neue Märkte und Investitionsmöglichkeiten. Ihr primäres Ziel besteht darin, den Lesern eine detaillierte Kenntnis der Branchensprache und Terminologie zu vermitteln und ihnen nützliche Anlagestrategien zur Verfügung zu stellen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.