Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Für den Bitcoin könnte es jetzt bald in Richtung Massenadaption gehen. Denn der Zahlungsdienst PayPal plant möglicherweise an der Integration der ältesten Kryptowährung. Somit würden 325 Millionen potenzielle Neukunden einen vereinfachten Zugang zum Reich der virtuellen Währungen erhalten.

Heiße Luft oder Realität?

PayPal hat bereits in die Welt der Kryptowährungen hineingeschnuppert. Denn auf großen Kryptowährungsbörsen wie Coinbase lässt sich der Zahlungsdienst bereits für Überweisungen nutzen. In erster Linie geht es jedoch um Auszahlungen in Echtgeld. Wer beispielsweise Bitcoin oder Ethereum mit Paypal kaufen möchte, der tut sich schon bedeutend schwerer.

Das Online Magazin Coindesk berichtete am 22. Juni über die mögliche Integration von BTC ins PayPal Netzwerk. Ein Insider soll demnach berichtet haben: „Meines Wissens werden sie den Kauf und Verkauf von Krypto direkt über PayPal und Venmo erlauben. Sie werden eine Art eingebaute Brieftaschenfunktionalität haben, so dass Sie es dort aufbewahren können.“

Noch ist nicht klar, ob PayPal sich ausschließlich für den Bitcoin interessiert, ober ob noch weitere Kryptowährungen beim Zahlungsdienstleister Verwendung finden sollen. Laut der anonymen Quellen könnte es aber bereits in den nächsten drei Monaten so weit sein.

PayPal zeigt sich kryptoaffin

Bereits im letzten Jahr äußerte sich Sri Shivananda, Chief Technology Officer von PayPal, gegenüber Coindesk positiv in Bezug auf die Blockchain: „Wir glauben fest an das Potenzial der Blockchain-Technologie. Die Digitalisierung der Währung ist nur eine Frage des Wann, nicht des Ob.“

Ferner zeigen auch die offenen Stellenausschreibungen bei PayPal, in welche Richtung es bei dem Unternehmen zukünftig gehen könnte. Zu Beginn des Jahres suchte PayPal nach acht Ingenieuren für den Aufbau einer neuen Blockchain Research Group.

Auch wenn PayPal zunächst in einer unterstützenden Funktion beim Facebook-Krypto-Projekt Libra mit dabei sein wollte, könnte es jetzt verstärkt um die Einbindung von Kryptowährungen im eigenen Unternehmen gehen.

Bildquelle: Photo von iliveisl

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.