Kryptoszene.de

Ethereum wehrt sich gegen neue Verluste – jetzt ETH kaufen?

Captain America shield

Die großen Kryptowährungen befinden sich in einer Korrektur. Getrieben vom Bitcoin, der innerhalb eines Tages fast 8 % gefallen ist und sich momentan unter der 60.000 USD-Kurs befindet, schrieben gestern noch alle der 30 größten Kryptowährungen rote Zahlen. Auch der Ether (ETH), der vor einer Woche noch sein neues Allzeithoch verzeichnen konnte, fiel um 9,43 %.

Werbung

Heute konnte sich der Ethereum Kurs gegen erneute Verluste erfolgreich werden und wird im Moment mit 4.231,27 USD gehandelt. Nach dem Prinzip „Buy the dip“ sind Zeiten von Kursabfällen oftmals gute Einstiegspunkte. Aber ist die Korrektur des Ethers schon vorbei und wie ist die Aussicht für das restliche Jahr?

Korrektur ist keine Überraschung – fällt der Preis unter 4000 USD?

 Bisher konnte der ETH ein beeindruckendes Jahr hinlegen. So startete die zweitgrößte Kryptowährung mit Werten von unter 1.000 USD in den Januar und konnte seitdem um fast 900 % steigen. Nachdem er im Mai das erste Mal die 4.000 USD Marke knacken konnte, korrigierte sich der Preis wieder. Ab Anfang Oktober stieg der Preis stetig und befindet sich seit dem 20. Oktober über der 4.000 USD Marke. Vor 6 Tagen erreichte er dann sein Allzeithoch und korrigierte sich anschließend langsam. Doch seit Beginn der Woche fiel der Kurs stark und näherte sich wieder bedrohlich der 4.000 USD-Marke. Heute wurde der Kursrückgang erst mal gestoppt.

Dass sich der Kurs des ETH nach seinem neuen Allzeithoch korrigieren wird, schrieb der Analyst Duo Nine auf cryptopotato.com schon vor drei Tagen. Zu diesem Zeitpunkt fiel der ETH unter die aufsteigende Keil-Formation, wodurch er seinen Bullrun in der Kurzzeitanalyse verlor. Dem Analysten zu Folge würde sich der Kursabfall nicht auf die bullishe Langzeitprognose auswirken, solange der Schlüsselwiderstand von 4.000 USD nicht durchbrochen wird.

Ethereum Analyse

Diese Vorhersage bestätigte sich heute und so korrigierte der Krypto-Experte den Widerstand auf 3.850 USD, über welchem die bullishe Prognose weiterhin gegeben wäre. In der technischen Analyse merkt der Autor an, dass das Handelsvolumen während dem Kurseinbruch zugenommen hat. Lag es zu Anfang der Woche noch bei Werten von um die 15 Milliarden USD, stieg es zum heutigen Tag auf 25 Milliarden USD, was als weiterhin bearishes Signal gewertet werden kann. Der RSI für einen 4-Stunden Zeitraum liegt mittlerweile auf unter 30, was bedeuten könnte, dass der Großteil der Verkäufe schon getätigt wurde und dass die Kurve zukünftig langsamer fallen könnte.

Der Analyst sieht den Kurs für Ethereum sich bei Werten um die 4.000 USD stabilisieren, bevor sich die nächste Entwicklung abzeichnet. Solange die Kurve jedoch nicht den Widerstand von 3.850 USD durchbrechen kann, sieht Duo Nine die Langzeitaussicht für den Ether weiterhin als positiv.

4.000 USD Widerstand getestet – Korrektur jetzt vorbei?

So mancher Analyst ist der Meinung, dass die Korrektur des ETH vorbei ist und ab jetzt wieder ein bullisher Markt erwartet werden kann. So könnte die Tatsache, dass beim Test die Kurve den Widerstand von 4.000 USD nicht gebrochen hatte, sondern bei ungefähr 4.100 USD abprallte und wieder anfing zu steigen, ein Kaufsignal ausgelöst werden. Demzufolge sei jetzt ein guter Einstiegspunkt.

Ethereum Vorhersage

Auch die Analyse von quantguy auf Tradingview.com geht von einem Ende der Korrektur aus. Er sieht als neue Unterstützung einen Wert von 4.258 USD. Auch wenn die Kurve kurzzeitig unter dieses Level fiel, zeigen die grünen Dreiecke im Key Risk Indicator an, dass die Unterstützung gehalten werden könnte.

Das Fallen der Kovach OBV zeigt, dass Ethereum im Moment stark überverkauft ist. Die Analyse sieht einen guten Einstiegspunkt gefunden, falls sich das Preisniveau auf dem jetzigen Level stabilisiert. Fällt der Preis unter die Unterstützung, könnte es abwärts Richtung 4.000 USD und weitergehen.

Nächsten Tage entscheidend für weiteren Kursverlauf

Der Analyst nagihatoum beschreibt in seiner Analyse das abgeschlossene Cup-and-Handle Muster, das der ETH in der letzten Zeit durchschritten hat. Allerdings sah auch er das Durchbrechen des aufsteigenden Keils und die Unterstützung bei 4.500 USD als bearishen Ausbruchspunkt, das sich heute allerdings schon wieder gelegt haben dürfte.

Er legt die nächste Unterstützung bei 3.900 USD fest, den Startpunkt des Cup-and-Handle Musters. Allerdings merkt er den niedrigen OBV und RSI als risikoreiches Signal an. Seit seiner Analyse konnte zwar der RSI leicht steigen, der OBV fiel allerdings weiter und stabilisierte sich erst heute. Dies könnte ein weiteres Abfallen der Kurve vorhersagen.

Ethereum Muster

6.000 USD für Ethereum bis Ende des Jahres weiterhin möglich

Auch wenn die Analysen auf kurze Sicht eher pessimistisch wirken, ist der Jahresausblick für Ethereum weiter erfreulich. Die Website liteforex.com gibt dafür mehrere Gründe an. Als Erstes sehen die Analysten das erwartete Upgrade auf ETH 2.0, das große Probleme der Blockchain angehen soll, als Kurstreiber. Außerdem könnte auch das Wachstum des DeFi-Sektors den Ether profitieren lassen. Da viele DeFi-Projekte auf der Ethereum-Blockchain basieren und sie somit Ether halten, entwickelt sich mit einem wachsenden Sektor auch der Wert von Ethereum.

Natürlich hängt die Zukunft der zweitgrößten Kryptowährung auch mit dem Bitcoin zusammen. Falls dieser weiter sinkt, könnte es auch für Ethereum weiter abwärts gehen. Wenn sich die vorausgesagten Jahresziele für den Bitcoin bewahrheiten, steht wohl auch ETH ein guter Jahresabschluss bevor.

Nach der Ethereum Vorhersage von Tradingbeasts könnte der nächste Bullrun noch ein wenig auf sich warten lassen. Für den Dezember gibt die Website Preise zwischen 3.387 und 4.981 USD an, im Durchschnitt würde sie mit 3.985 USD allerdings noch unter dem heutigen Wert liegen.

Die Vorhersage von Walletinvestor untermauert eine Unterstützung bei 4.100 USD und sieht den Preis nicht mehr unter diese fallen. Im Durchschnitt könnte der Ether im Dezember auf 4.711 USD steigen, ein klares Plus zu heute. Maximal könnten nach der Vorhersage 5.015 USD am 31. Dezember erreicht werden.

Die wohl optimistischste Prognose kommt von Coin Price Forecast. Dieser zur Folge könnte ETH bis Ende des Jahres auf 7,397 USD steigen und damit die 6.000 USD-Marke bei Weitem übertreffen. Durch Nutzung von Ethereum Staking könnten die Gewinne noch vergrößert werden.

Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um jetzt Ethereum zu kaufen?

Ob der richtige Einstiegspunkt für den Ether gekommen ist, wird sich nach Expertenmeinung wohl in den nächsten Tagen zeigen. Falls der Ether seine Unterstützung nicht halten und kann und auf Werte jenseits der 4.000 USD fällt, könnte die Talfahrt noch weiter gehen und so ein tieferer Einstiegspunkt möglich werden.

Stabilisiert sich die Kurve auf dem jetzigen Level und durchbricht neue Widerstände, könnte die nächste Preisrallye kurz bevorstehen. Deshalb wird es sich lohnen, die Kurve im Blick zu halten, um neue Signale zu erkennen. Außerdem könnten Preisentwicklungen im Bitcoin einem Trend des Ether vorhergehen.

Auf lange Sicht scheint Ethereum allerdings weiterhin als gutes Investment. Selbst im Falle der pessimistischsten Prognosen wird der Preis weiterhin steigen. Wie lange es dauert, bis er die 6000 USD-Marke knacken kann, bleibt jedoch abzuwarten.

 

Foto von N I F T Y A R T ✍🏻

 

 

 

 

 

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Kane Pepi

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds und der Malta Association of Compliance Officers.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − zwölf =

Was du als nächstes lesen solltest

Krypto 4 Stunden Ago

Shiba Inu fällt 18% – Wal geht auf Sh...

Shiba Inu Coin stürzt ab – wie Bitcoin und Ethereum auch. Zuvor hat ein vermögender Investor Shiba...

Cardano neue dezentrale Börse SundaeSwap befeuert den Kurs – ADA steigt mehr als 10%
Krypto 1 Tag Ago

Cardano: neue dezentrale Börse SundaeSwap befeuert d...

Cardano macht sich bereit für den...

Die 5 besten neuen Kryptowährungen für eine Investition in 2022
Krypto 1 Tag Ago

Die 5 besten neuen Kryptowährungen für eine Investit...

Welche Kryptowährungen werden 2022 explodieren? Wir...

Cardano (ADA) & XRP Millionen-Fonds aufgelegt! Ripple will NFT-Künstler unterstützen
Analyse, Beiträge, Cardano 2 Tagen Ago

Cardano Preis Prognose: ADA/USD steigt gegen den Bit...

Der Bitcoin-Kurs wurde gestern erneut an...

person holding pencil near laptop computer
Analyse, Krypto 2 Tagen Ago

Krypto mit Potenzial: Illuvium Coin, The Sandbox �...

Kommt es zur Blockchain-Revolution in der...

Terra +16% – neues Allzeithoch! Prognose Wie hoch kann das Top-DeFi-Projekt jetzt steigen?
Krypto 2 Tagen Ago

Terra: +16% – neues Allzeithoch! Prognose: Wie hoch ...

DeFi-Projekt Terra (LUNA) ist gerade auf...

496A1105_10_1_30
Beiträge 3 Tagen Ago

Steuern auf Bitcoin&Co: mit Software teure Fehl...

Was hat der Verkauf eines Bitcoins-Portfolios...