Ethereum Staking Test 2021 – Einfach Staking Rewards in Ethereum (ETH) verdienen

Raphael Adrian

Ethereum StakingEthereum Staking war lange Zeit völlig undenkbar. Schließlich wurde die Kryptowährung auf dem sogenannten Proof-of-Work Konsens aufgebaut.

Allerdings geriet dieses System in Verruf, da es durch die Notwendigkeit von Rechenleistung ungeheure Ressourcen verschlang. Mit ETH2 reagierte die Community und führte den Proof-of-Stake Konsens ein, der Validatoren fortan zufällig auswählen sollte.

Durch die Umstellung ergibt sich eine ganz neue Form des Geldverdienens. Über Staking mit Ethereum wird man schließlich mit ETH-tauchen belohnt, wenn man als Validatoren ausgewählt wurde.

Wir haben uns das Netzwerk einmal genauer angesehen und liefern so eine Übersicht über die besten Ethereum Staking Pools und zahlreiche Hintergründe zum neuen Konsensmodell der beliebten Kryptowährung.

Wir empfehlen als unseren Testsieger den zypriotischen Broker eToro, der auch in Deutschland Staking mit Ethereum, Cardano, Tron & co. ermöglicht.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Crypto Staken bei eToro

5
logo-etoro
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • eToro unterstützt Cardano, Ethereum und TRON Staking
  • Apps für Android & iOS
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features

Was ist Ethereum Staking?

Wie eingangs erwähnt, ist Ethereum Staking für die Community Neuland. Somit muss man das Prinzip zunächst einmal erläutern. Hierfür setzen wir uns zunächst einmal mit der Blockchain an sich auseinander.

Grundlegend werden alle Informationen in Blocks der Kette gespeichert. Dies geschieht mithilfe von Bestätigungen, die die Transaktionen im Netzwerk validieren.

Zuvor wurde Rechenleistung benötigt, um gewisse mathematische Probleme lösen zu können, was die Verifizierung Transaktionen erlaubte. Wer das jeweilige Problem zuerst löste, der wurde zum Validator und konnte so an die neuen Ethereum-Token kommen.

Ethereum Staking

Das Ganze ist als Ethereum Mining bekannt. Mit der Umstellung auf Proof of Stake (PoS) müssen die Blöcke immer noch bestätigt werden, allerdings werden wir hierfür fortan zufällig ausgewählte Nutzer herangezogen.

Diese müssen mindestens 32 ETH hinterlegt werden, um überhaupt für den Prozess in Frage zu kommen und die Validator Software zu aktivieren.

Je mehr ETH-Münzen man also Besitz, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, dass der Zufallsgenerator einen selbst trifft. Wer sich also für das Staking mit Ethereum interessiert, der sollte sich Gedanken darüber machen, mehrere Coins im Wallet zu hinterlegen.

Alternativ kann man sich einem Ethereum Mining Pool anschließen. Es ist wichtig zu betonen, dass dieses System jedoch aktuell nur für ETH2 gilt. Alte Münzen brauchen immer noch über das Proof of Work Verfahren.

Proof-of-Work vs Proof-of-Stake

Backup IconNun kann man sich durchaus die Frage stellen, warum die Community dazu übergegangen ist, das ganze Netzwerk zu überarbeiten. Langfristig soll Proof of Work tatsächlich vollkommen ersetzt werden.

Das Argument Ressourcenschonung wird oftmals an erster Stelle genannt. Und tatsächlich: wenn man sich die gängigen Klimasünder unter den Kryptowährungen ansieht, dann war Ethereum lange Zeit ganz vorne mit dabei.

Rechenleistung erfordert schließlich Energie. Bei großen Netzwerken kommt da ein enormer Verbrauch zustande, der sich durch Proof of Stake ganz einfach umgehen lässt. Schließlich wird hier nicht derjenige belohnt, der möglichst schnell Lösungen zu mathematischen Problemen errechnen lassen kann, sondern ein zufälliger Token Besitzer.

Ethereum Staking Rewards können daher jeden treffen. Man erhöht seine Wahrscheinlichkeiten allerdings logischerweise, wenn man mehrere Token im Wallet liegen hat. Durch spezielle Sicherheitssysteme wird das Staking-Konzept oftmals auch als deutlich sicherer bezeichnet als herkömmliche Blockchains.

Wie funktioniert Ethereum Staking

Wir erwarten gar nicht, dass unsere Leser an dieser Stelle alles komplett verstehen. Die Details haben wir Ihnen ohnehin erspart, da wir noch nicht einmal von den wichtigen Nodes (zu Deutsch „Knotenpunkten“) gesprochen haben.

Das Schöne: mehr Informationen benötigt man gar nicht, um selbst am ETH2 Staking teilnehmen zu können. Entweder muss man eine Plattform oder man schließt sich einem Ethereum Staking Pool an.

Ethereum (ETH2) selbst staken

Nachdem man keine teuren ASIC Miner benötigt, um überhaupt eine Chance auf neue ETH 2-Token zu erhalten, sind die Einstiegshürden deutlich geringer als beim klassischen Mining.

So kann man also durchaus selbst aktiv werden. Wer mit der Materie vertraut ist, benötigt noch nicht einmal eine Krypto-Plattform, um selbst staken zu können.

Man muss lediglich die Verbindung zum Netzwerk herstellen und dort die entsprechenden Nodes validieren können. Für den einfachen User ist dies allerdings kaum zu bewerkstelligen. Auch, weil mindestens 32 ETH-Coins nötig sind, um die Validator-Software aktivieren zu können.

Wie funktioniert Staking

Daher lautet die Empfehlung, sich bei einem Anbieter anzumelden, der den Zugang zum Staking-System Kryptowährung gestattet. In erster Linie fällt einem hier sogleich der beliebte Anbieter Kraken ein. Mehr dazu später.

Ethereum in einem Staking Pool

In ETH2 Staking Pools ist die Wahrscheinlichkeit als neuer Validator ausgewählt zu werden deutlich höher. Das Ganze ist so ein wenig mit dem Konzept einer Lotterie-Gemeinschaft zu vergleichen.

Je mehr Lose in Topf sind, desto eher wird ein Los dieser Gruppe gezogen. Ist dies der Fall, dann werden die Ethereum Staking Rewards auf alle Teilnehmer im Pool aufgeteilt.

Wer sich für diese Form der Teilnahme interessiert, sollte aber bedenken, dass in Einzelfällen auch Gebühren entstehen.

So kann man abwägen, ob man lieber kleinere Erträge bei höherer Wahrscheinlichkeit ins Auge gefasst oder höhere Staking Belohnungen für Ethereum in einer relativ unwahrscheinlichen Umgebung realisieren möchte.

Wo kann man Ethereum staken? Broker und Wallet Vergleich

Staking gewinnt im Markt der Kryptowährungen immer weiter an Bedeutung. Nach und nach reagieren immer mehr Anbieter daher auf diese Bewegung und bieten eigene Lösungen für PoS-Konzepte an.

Für den User gilt es aufmerksam an die unterschiedlichen Provider heranzutreten. Man darf nicht davon ausgehen, dass jede Plattform auch das Staking von Ethereum im Repertoire hat.

Während wir daher einmal einen Blick, auf die besten Anbieter für ETH 2-Staking

Ethereum Staking Kraken

Kraken Staking

 

Staking mit Ethereum wird beispielsweise bei Kraken möglich. ETH2 ist hierbei einer von zwölf Token, die man für das Ansparen der Münzen verwenden kann.

Als sogenannte On Chain Coin winken Ethereum Staking Rewards in Höhe von jährlichen 5-7 %. Wenn man bedenkt, dass man hierfür nichts weiter tun muss, als lediglich seine ETH Münzen zu hinterlegen, dann ist dies doch eine gute Gelegenheit, um Renditen mitzunehmen.

Kraken beweist zudem, dass es sich um einen erfahrenen Anbieter in der Branche handelt. Die Nutzerführung gelingt auf äußerst hohem Niveau und erleichtert auch unerfahrenen Krypto-Startern den Zugang zur Blockchain.

ETH2-Staking mit Coinbase

 

Coinbase Staking

Auch, wenn die Auswahl an verfügbaren Staking-Coins begrenzt ist, so ist Ethereum doch Teil des verfügbaren Staking Angebots bei Coinbase.

Man benötigt noch nicht einmal einen Mindestbetrag, um für die Teilnahme am Konsens-Netzwerk freigeschaltet zu werden. Die Ethereum Staking Rewards werden täglich ausgeschüttet.

Es kann aber sein, dass man zunächst einmal in einer Warteliste landet. Sollte man dann freigeschaltet werden, dürfte es rund zwei Wochen dauern, bis man seine ersten Belohnungen aus dem Staking mit Ethereum kassieren wird.

Bis zu 5 % an Renditen werden über Coinbase möglich.

Ethereum Staking KuCoin

Kucoin Mining Pool Pool-X

Im KuCoin Test haben wir das Angebot von Pool-X entdeckt, welches Pool-Staking für verschiedene Token anbietet. Tatsächlich handelt es sich überraschenderweise um eine der größten Plattformen ihrer Art. Selbst kleinere Münzen sind hier vorzufinden.

Da würde es doch durchaus Sinn ergeben, auch einen Ethereum Staking Pool zu vermuten. Noch ist die zweitgrößte Kryptowährung nicht in das allgemeine Angebot integriert.

Trotzdem finden wir nach ein wenig Recherche doch noch eine Lösung, die sogar relativ prominent dem ETH2-Staking nachgeht.

Zunächst wechselt man hierfür seine ETH-Token in ETH2 um. Dies geschieht logischerweise im Verhältnis 1 zu 1. Als Referenzwert wird ein APR von 6,83 % angegeben. Dieser Wert gilt allerdings nur dann, wenn man seine Polygon-Münzen in ETH2 umtauscht. Ansonsten gilt ein APR von 5,44%

Warum das Angebot nicht in den allgemeinen Pool des Anbieters integriert ist, wird nicht ganz ersichtlich. Jedoch herrscht auf der speziellen Seite zum Ethereum Staking eine klare Struktur.

Ethereum Staking Binance

Binance Staking

Die weltweit größte Krypto Börse Binance bietet ebenfalls das Ethereum Staking an. Hierfür wird ein Minimalbetrag über 0.001 ETH ausgegeben.

Es lässt sich allerdings feststellen, dass das Angebot begrenzt ist. Immer wieder heißt es auf der Seite „Sold out“, sodass man schon ein wenig Glück haben muss, um mit eigenem Guthaben Renditen kassieren zu können.

1,73 % werden als mögliche Zinsen ausgegeben. Das reicht natürlich nicht an das Angebot von Kraken heran, jedoch kann man positiv anmerken, dass Binance einer der wenigen Anbieter überhaupt ist, die einem den Zugang zum ETH2 Staking gewähren.

Es kann sich also lohnen, auf der Plattform immer mal wieder vorbei zu sehen, ob man zum gegebenen Zeitpunkt am Staking über Binance teilnehmen kann.

Wenn nicht, dann kann man sich zumindest auf einige weitere Coins freuen, wie das gleiche Prinzip verwenden. Ganz vorne mit dabei ist auch der hauseigene Binance Coin.

Ethereum Staking eToro

etoro Staking

Einer unserer absoluten Krypto-Lieblinge unter den Trading-Plattformen nennt sich eToro. Der Anbieter hat neuerdings auch Staking im Repertoire, bietet aber aktuell nur ein sehr begrenztes Portfolio an.

Lediglich Cardano mit seinem ADA Token und Tron lassen sich für eine Teilnahme an den jeweiligen POS-Mechanismen nutzen. Der Broker unterstützt das ETH 2.0. Staken in den folgenden Regionen und weitere Regionen werden in Kürze verfügbar sein.

Großbritannien Cayman Islands Isle of Man
Tschechische Republik Finnland Insel Jersey
Dänemark Gibraltar Liechtenstein
Belgien Griechenland Monaco
Andorra Guernsey Kroatien
Aserbaidschan Island Slowenien

Entsprechend müssen sich User noch gedulden. Je mehr der Konsens im Ethereum Netzwerk Fahrt aufnimmt, desto mehr Anbieter dürften auf den Zug aufspringen.

Gerade die Einführung bei eToro wird von vielen mit Spannung erwartet.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Crypto Staken bei eToro

5
logo-etoro
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • eToro unterstützt Cardano, Ethereum und TRON Staking
  • Apps für Android & iOS
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features

Wie funktioniert Ethereum Staking? Schritt-für-Schritt-Anleitung

Womöglich haben Sie den Ethereum Staking Rechner bereits angeschmissen und sind nun heiß auf die ersten Belohnungen.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Schritt-für-Schritt zum ETH2 Staking kommen. Für den ersten Kauf der Coins empfehlen wir das Angebot von eToro. Von hier lassen sich die Münzen dann zum Anbieter Kraken transferieren, wo man als PoS Validator loslegen kann.

1. Anmeldung bei eToro

Wer bereits über Ethereum-Münzen und ein eigenes Wallet verfügt, der kann diesen Schritt überspringen und die Token direkt an Kraken transferieren.

Ist man aber noch komplett neu auf dem Gebiet der Kryptowährungen und benötigt so zunächst auch noch die digitalen Währungen, dann kommt man nicht um eine Anmeldung bei einer geeigneten Plattform herum.

Etoro Aktien anmeldung

EToro ist zum Thema Kryptowährungen kaufen unser Testsieger. Die Anmeldung erfolgt hier durch die Angabe der E-Mail-Adresse und der Wahl eines Passwortes.

Darüber hinaus bestätigen wir unsere Informationen im Rahmen eines Verifizierungsverfahrens und sind so bereit für den Kauf der ETH2 Token.

 2. Erste Einzahlung

Im Idealfall hat man sich bereits mittels Ethereum Staking Reward Rechner, schlaugemacht, welchen Einsatz man in Euro leisten möchte. Hieran können wir den Betrag der Einzahlung orientieren.

Generell sollten sich vor Augen halten, dass man es mit einer relativ risikoreichen Form des Investments zu tun hat. Insofern sollte man nicht alles auf eine Karte setzen und auch das Staking mit Ethereum als zusätzliche Investitionen betrachten.

etoro Einzahlung
Der Vorteil von eToro liegt auf der Hand. Die Zahlungswege sind höchst flexibel und umfassten neben PayPal auch die Sofortüberweisung, Neteller, Skrill, Kreditkarten und reguläre Überweisungen.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verfügbaren Zahlungsmethoden:

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Ethereum Staking mit Kreditkarte ✔️
Ethereum Staking mit PayPal ✔️
Ethereum Staking mit SOFORT Überweisung ✔️
Ethereum Staking mit Rapid Transfer ✔️
Ethereum Staking mit Skrill ✔️
Ethereum Staking mit Banküberweisung ✔️
Ethereum Staking mit Neteller ✔️
Ethereum Staking mit UnionPay ✔️

3. Kryptowährungen kaufen

Nach Aufladung des Guthabens können wir unsere Euro zum Kauf von Ethereum verwenden. Navigieren Sie zum entsprechenden Handelsfenster, wählen den Kaufbetrag und holen sich so die Münzen.

Für Daytrader stehen einem an dieser Stelle unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten offen. Selbst komplexe Hebel lassen sich definieren, die für uns an dieser Stelle allerdings nicht von Bedeutung sind.

Ethereum-Suchen zum Kaufen Paypal
Belassen Sie die Einstellungen hier also bei x1, um die Ethereum Münzen zu erhalten. Diese sollten dann im Wallet hinterlegt werden. Von hier aus betragen wir die Währungseinheiten zu Kraken, da eToro bislang noch kein Ethereum Staking anbietet.

4. ETH halten und Crypto Staking Rewards bekommen

etoro ethereum staking

Achten Sie darauf, dass sie die verfügbaren Ethereum Token als ETH2 vorliegen haben sollten. Ist dies noch nicht der Fall, dann gilt es zunächst umzutauschen. An dieser Stelle zeigt sich, warum sich gerade eToro anbietet. Alle drei Schritte dieser Anleitung lassen sich nämlich bei dem zypriotischen Broker auf einen Schlag erledigen.

Das spart Zeit und Mühen. Um die ADA-Token für das Staking freizugeben, ist nichts anderes als eine Bestätigung der Aktion beim Anbieter erforderlich. Der Rest geschieht automatisch.

Das ETH 2.0 Staking wird im Krypto-Wallet in der eToro Money-App ausgeführt, welches sich vom regulären Staking-Prozess unterscheidet. Hinweis: ETH 2.0-Staking ist bei eToro DE nicht verfügbar.

Was ist ein Ethereum Staking-Pool?

Das Prinzip eines Ethereum Staking Pools haben wir bereits angesprochen. Nachdem die nächsten Validatoren, die als Belohnung ETH 2-Token erhalten, zufällig ausgewählt werden, versuchen Teilnehmer eines Pools ihre Wahrscheinlichkeiten in die Höhe zu schrauben.

Dadurch haben sie schlichtweg mehr Lose im Lostopf, um es einmal banal zu formulieren. Die Ethereum Staking Rewards können dann deutlich öfter eingesackt werden. Allerdings muss man sich darüber im Klaren sein, dass man die Belohnungen mit den anderen Pool-Teilnehmern teilen muss.

Ethereum Staking Pool

 

Je mehr eigene ETH 2-Münzen hinterlegt sind, desto höher fällt auch der persönliche Anteil aus. Der Mindestanteil unterscheidet sich von Angebot zu Angebot. Allerdings geht man mit dem Pool der generellen Anforderung aus dem Weg, mindestens 32 ETH2 Token zu hinterlegen.

Noch einmal ist der Unterschied zwischen Mining Pools und Staking Pools zu betonen. Gerade im Fall von Ethereum ist dies besonders wichtig.

Schließlich wurden neue Coins bislang klassisch im Mining erworben. Dies ändert sich nun mit ETH2. Wer also noch die alten ETH-Token besitzt, der wird keinen Zugang zu einem PoS Pool erhalten.

In einem solchen Fall geht es zu reagieren und die Münzen umzutauschen.

Welche Ethereum Wallets werden für das Staking unterstützt?

ETHEREUM WALLET

Generelle Empfehlungen für Ethereum Wallets gibt es für das Staking nicht. Nutzer sollten sich aber der Tatsache bewusst sein, dass diese Transaktionen auf der neuen Beacon Chain stattfinden.

Entsprechend muss die eigene digitale Geldbörse imstande sein, mit dieser Blockchain zu kommunizieren.

In vielen Fällen dürfte ein Konto bei einem der vorgestellten Anbieter bereits ausreichen, um zum jeweiligen Ethereum Staking Pool Zugang zu erhalten.

Die Hauptarbeit wird dann von den Plattformen übernommen.

Wer selbst loslegen möchte, sollte technisch ein wenig versierter sein und mindestens 32 ETH einsetzen, um als Validator aktiv werden zu können.

Ethereum Staking Ledger

Ledger Live nennt sich ein relativ neues Angebot des beliebten Wallet Dienstleisters Ledger. Dieser wurde vor allem durch seine starken Hardware Wallets bekannt.

Interessanterweise benötigt man noch nicht einmal ein Wallet des Herstellers, um Ledger Live nutzen zu können. Die Verbindung funktioniert auch mit anderen ETH-2-fähigen Geldbörsen.

Mit diesem Angebot kann man eigenständig am Staking teilnehmen.

Ethereum Staking Rewards - Wie kann man beim Ethereum Staking profitieren?

Ethereum Staking kann sich in unterschiedlichen Formen lohnen. An erster Stelle steht selbstverständlich der Ethereum Staking Reward. Diese Belohnung für die Teilnahme am Netzwerk lässt sich ganz nüchtern wie ein Zins auf die Anlage rechnen.

Während gewöhnliche ETH-User lange Zeit ihre Münzen nutzlos im Wallet liegen lassen mussten, können ETH2-Nutzer neben Profiten durch Kursentwicklungen auch Erträge durch Staking Rewards generieren.

Vor allem langfristig dürfte sich ein merklicher Unterschied zwischen Coins mit Reward und solchen Token ohne Belohnung feststellen lassen. Das Ganze erinnert ein wenig an Dividendenaktien.

Ethereum Staking Vorteile

Auch sie lassen das Depot durch ihre Preisentwicklung im Wert gewinnen, genauso wie durch regelmäßige Dividenden. Äußerlich stellt man insofern erstaunliche Parallelen fest, auch wenn das System Aktie mit dem von einer PoS Krpytowährung natürlich nicht vergleichbar ist.

Bevor man nun den Ethereum Staking Rechner anschmeißt und sich überlegt, wie man die neuen Einkünfte direkt reinvestieren kann, sei allerdings vor einer vorschnellen Entscheidung gewarnt. Noch befindet sich ETH2 in der Entwicklungsphase.

Die Staking Rewards für ETH2 befinden sich bis zum Abschluss des Updates in einem sogenannten Lock. Das heißt sie können nicht ausgezahlt werden. Für die eigenen Ether Token gilt das zwar nicht, doch es ergibt natürlich einen klaren Nachteil gegenüber anderen Proof of Stake Netzwerken.

Für wen eignet sich Ethereum Staking?

Analyse Icon

Wie sieht die Zukunft Ethereum aus? Sehen Sie die Lösung in der Beacon Chain, dann könnte Ethereum Staking tatsächlich wie gemacht für Sie sein.

Glauben Sie ebenfalls an eine erhöhte Sicherheit, an eine umweltfreundlichere Blockchain und ein leistungsstarkes Netzwerk dank ETH2, dann ist ein weiteres Kriterium erfüllt.

Analyse Icon Doch nicht nur die Glaubensfrage zur Kryptowährung ist entscheidend, sondern auch persönliche Vorstellungen und Ziele bezüglich einer derartigen Anlage.

Die ETH2 Staking Rewards können sich somit vor allem an langfristig orientierte Investoren richten. Bislang musste man seine Token schlichtweg im Wallet verstauen und diese nahezu versauern lassen.

Jetzt kann man sie dazu bringen, dem User eine Art Dividende zu erwirtschaften. Das dürfte auf lange Sicht die Renditen des Investments in die Höhe treiben.

Man kann sich eines Ethereum Staking Rechners bedienen, um herauszufinden, welche Gewinne möglich werden. Bei all dem Lob darf man aber schlichtweg nicht vergessen, dass es sich um keine Methode für sicherheitsorientierte Anleger handelt.

Die Krypto Markt regiert häufig und schnell und nicht gesichert, dass überhaupt irgendeine Digitalwährung langfristig Bestand haben wird. Der mit diesem Risiko leben kann, der kann sich auch über Crypto Staking Gedanken machen.

Daytrader haben hingegen nichts diesem Bereich verloren. Staking erfordert Zeit und keine weiteren Kenntnisse von Charts und Preisentwicklungen.

Vor- und Nachteile von Ethereum Staken

  • Hohe Renditen möglich
  • Proof of Stake immer beliebter
  • Vielversprechender Token
  • Staking mit Dividenden vergleichbare
  • Einfacher Zugang
  • Risiken bleiben bestehen
  • Fehler können abgestraft werden
  • Rewards befinden sich im „Lock“ bis ETH2 Upgrade abgeschlossen wurde

Was ist ein Ethereum Staking Rechner?

Ein Ethereum Staking Rechner ist ein nützliches Tool, das einem dabei hilft mögliche Renditen zu kalkulieren. Mit einem solchen Staking Reward Calculator für ETH 2 kann man in wenigen Sekunden das eigene Staking planen.

Analyse Icon

Um dies zu tun, werden einige Einstellungen festgelegt. Grundlegend gilt es zwischen der eigenständigen Teilnahme an der Blockchain und der Nutzung eines Ethereum Staking Pools zu unterscheiden

Bei Letztgenanntem kommen in der Regel Gebühren zum tragen, welche logischerweise Einfluss auf die Rewards nehmen können.

Theoretisch kann man selbstredend auch einen eigenen Staking Pool aufbauen. Möchte man dann von den Nutzern Gelder für die Nutzung kassieren, so ist die Gebühr sozusagen den eigenen Erträgen hinzuzurechnen. Allerdings ist diese Möglichkeit nur erfahrenen Blockchain-Kennern ans Herz zu legen.

Je nach ETH Staking Rechner ist es möglich die Ethereum Staking Belohnung dann in unterschiedlichen Devisen auszudrücken. So lässt sich als Gegenwert oft auch Bitcoin wählen, oder die Fiat-Währungen US-Dollar und Euro.

Nachdem dann Wechselkurse zum Tragen kommen, werden diese entweder vorgegeben oder lassen sich auch manuell anpassen.

Im Übrigen sollte man nicht gleich davonrennen, wenn man feststellt, dass der eigene Anbieter eine Gebühr verlangt. So können zwischen dem Rechner und dem tatsächlichen Angebot gewisse Differenzen entstehen.

Es kann sich aber lohnen für die Dienste eines starken Providers Gelder zu bezahlen. Wichtig ist eine verlässliche Plattform, die regelmäßig Ethereum Staking Rewards ausschütten kann.

Ethereum Staking Steuer - Ist ETH2 Staking steuerpflichtig?

Bank icon

Es ist nicht zu erwarten, dass man bald schon spezielle Gesetze zum Thema Staking heranziehen können wird, um eine genaue Definition zur Besteuerung von PoS-Validatoren zu erhalten.

Die Krypto Welt dreht sich viel schneller als die großen Regierungsapparate dieser Welt. Trotzdem darf man schwer damit rechnen, dass der Fiskus die Hand aufhalten wird, sollte er mitbekommen, dass seine Bürger auf irgendeine Art und Weise zu Erträgen kommen.

Allgemein wird beim Thema Kryptowährungen immer darauf hingewiesen, dass in Deutschland eine Kapitalertragssteuer von 25 % gilt. Diese wird für alle möglichen Finanzgeschäfte herangezogen, unter anderem auch für den Handel von Aktien.

Grundlegend gilt es als logisch, dass dieser Steuersatz dann auch für Gewinne aus dem Staking von Ethereum herangezogen wird.

Trotzdem bleibt der Ratschlag, sich mit seinem Steuerberater hinzusetzen und die Thematik zu diskutieren. Selbstredend wäre es wünschenswert, wenn das Finanzamt klare Anweisungen geben würde, wie man PoS Erlöse richtig zu versteuern hat.

Bis es allerdings soweit ist, dürfte noch einige Zeit vergehen. In keinem Fall bedeutet dies aber, dass man die Einkünfte verheimlichen kann. In Steuerfragen ist mehr Transparenz in der Regel besser.

Staking Ethereum Fazit - unsere Erfahrungen

ETHEREUMEthereum Staking gleicht einer kleinen Revolution im Netzwerk. So hat sich die Community dazu entschieden, das umstrittene Proof-of-Work Verfahren hinter sich zu lassen und zukünftig auf den Proof-of-Stake Konsens zu setzen.

Noch ist das Angebot relativ jung, jedoch steigen mehr und mehr Anbieter auf den Zug und bieten den simplen Zugang. Wir empfehlen die Coins zunächst zu kaufen, um sie dann für das Staking mit Ethereum einzusetzen. eToro Anleger können Ethereum mit ETH 2.0-Staking auf eToro halten. Das ETH Staken auf eToro wird auch bald in weiteren Regionen verfügbar sein.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Crypto Staken bei eToro

5
logo-etoro
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • eToro unterstützt Cardano, Ethereum und TRON Staking
  • Apps für Android & iOS
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features

Ethereum Staking FAQs

Was ist Ethereum Staking

Ethereum Staking ist seit dem Upgrade auf ETH2 und dem damit verbundenen Proof-of-Stake Netzwerk möglich. Somit werden Validatoren fortan zufällig ausgewählt und nicht mehr durch das Lösung komplexer Rechnungen.

Was ist ein ETH Staking Pool?

Ein Staking Pool für ETH2 ersetzt sozusagen die Mining Pools, die es für das bisherige Netzwerk gab. Nachdem Validatoren für neue Blöcke zufällig ausgewählt werden, erhöht man die Wahrscheinlichkeit für einen Ethereum Staking Reward ausgewählt zu werden, wenn man sich in eine große Gruppe begibt. Logischerweise sinken dann die entsprechenden Renditen gemäß der Anzahl an Teilnehmern in einem Pool.

Kann ich meinen Ethereum Anteil an einen anderen Pool übertragen?

Das geht. Möchte man von ETH und einem Mining Pool wechseln, dann ist zunächst eine Umwandlung der Token in ETH2 Münzen notwendig. Dann können die Coins in einen Staking Pool gegeben werden.

Lohnt sich Staking mit Ethereum?

In jedem Fall lohnt es sich mehr, als die einzelnen Coins ohne jegliche Funktion im Netzwerk zu belassen. Ansonsten hängt die Frage nach dem Gewinn auch am Verlauf des Preises der Kryptowährung.

Wo am besten Ethereum Staking?

Im Normalfall empfehlen wir unseren Testsieger eToro. Allerdings ist hier ETH2 noch nicht aufgenommen, zumindest nicht im Staking-Bereich. Besonders einfach gestaltet sich die Teilname am ETH2 PoS über Kraken.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Unsere Empfehlung: Crypto Staken bei eToro

Unsere Empfehlung: Crypto Staken bei eToro

Unsere Empfehlung: Crypto Staken bei eToro

16+ Kryptowährungen inklusive eigenem Wallet! Jetzt Kryptowährungen Staken mit eToro

Jetzt Staken

75 % der privaten CFD Kon ...

Unsere Empfehlung: Crypto Staken bei eToro
Jetzt Staken

75 % der privaten CFD Kon ...