Anleger von Ethereum können den Kursverlauf des Altcoins zurzeit recht entspannt verfolgen. Dynamische Auf- oder Abwärtsbewegungen sucht man nämlich weiter vergeblich. ETH/USD hat sich an die Seitwärtsbewegung des Bitcoin-Kurses angeglichen und verzeichnet für die zurückliegenden sieben Handelstage ein minimales Wachstum von 1,3 Prozent. Derzeit notiert ETH/USD bei 243,29 Dollar. In den vergangenen 24 Stunden sank der Kurs minimal nach unten um 0,15 Prozent.

Die wichtigsten Fakten zur ETH/USD-Kursentwicklung

Betrachten wir die wichtigsten Fakten zur Kursentwicklung von ETH/USD in der zurückliegenden Handelswoche:

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen
  • Das Kursmaximum in der zurückliegenden Woche lag bei 246,13 Dollar am 21. Juli um 20:18 MEZ.
  • Das Kursminium der Handelswoche erreichte ETH/USD am 16. Juli um 12:00 MEZ bei 231,31 Dollar.
  • Das Kursmittel der vergangenen Woche liegt bei 238,71 Dollar.

Damit bewegt sich der ETH/USD Kurs aktuell zwischen Wochenmittel- und höchstwert. Die Marktkapitalisierung ist in den vergangenen 24 Stunden um rund 139 Millionen Dollar gesunken. Ethereum bleibt damit im Krypto-Ranking nach Marktkapitalsierung hinter Bitcoin auf Platz zwei und ist mit weitem Abstand wertvollster Altcoin vor XRP. Die gesamte Marktkapitalisierung beträgt aktuell 27,199 Milliarden Dollar. Das ist eine beeindruckende Zahl im Vergleich zu anderen Altcoins. 10 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung am Kryptomarkt entfällt auf Ethereum. Und der Coin ist mehr als dreimal so viel Wert wie XRP. Andererseits hält Bitcoin noch immer einen Marktanteil von 61 Prozent am Gesamtmarkt und ist mehr als 172 Milliarden Dollar schwer.

Ethereum 2.0 Start nimmt Formen an

Im Gesamtjahr 2020 verzeichnet Ethereum jedoch einen prozentual deutlich stärkeren Trend als der Bitcoin. Von einem Ausgangswert von rund 130 Dollar hat der ETH/USD-Kurs bis dato um knapp 87 Prozent zugelegt. Bitcoin bringt es im selben Zeitraum “nur” auf ein Wachstum von weniger als 30 Prozent.

Und womöglich könnte der Kurs in diesem Jahr noch eine weitere Steigerung erfahren. Zumindest könnte der geplante Start von Ethereum 2.0 hier ein Faktor werden. Laut neuesten Berichten könnte das Mainnet von Ethereum 2.0 Phase 0 bereits Anfang November an den Start gehen. Davor soll Anfang August das finale Testnetz gelauncht werden. Allerdings muss das Testnetz drei Monate am Stück reibungslos laufen, damit Ethereum 2.0 wirklich im November starten könnte.

Mit der jüngsten Ankündigung wird auf Berichte reagiert, die mögliche Verzögerungen beim Projekt Ethereum 2.0 kritisiert hatten. Diesen Gerüchten soll nun der Wind aus den Segeln genommen werden. Danny Ryan, Projektkoordinator für Ethereum 2.0, erklärte dazu: “Nach Diskussionen mit Client-Teams wird das nächste Multi-Client-Testnet am 4. August die Min-Genesis-Zeit haben.”

Steigende Transaktionsgebühren als Risiko

Ethereum steht unter gewissem Druck das Live-Projekt so schnell wie möglich zu starten. Die steigenden Transaktionsgebühren könnten nach Aussage von Ethereum-Gründer Vitalik Buterin zu einem Sicherheitsrisiko des Netzwerks werden. So könnten die Miner laut einer Studie vermehrt eingennützige Praktiken anwenden, um noch Gewinne zu erzielen.

Kann Ethereum seinen Zeitplan erfüllen und Ethereum 2.0 noch in diesem Jahr an den Start bringen, dürfte dies Auswirkungen auf den Kurs haben. Doch noch bleibt abzuwarten, ob sich das finale Testnetz bewährt.

Anleger sollten in jedem Fall wie immer die Kurse täglich im Blick behalten, um rechtzeitig auf Kursveränderungen reagieren zu können.

Die Kursangaben im Artikel beruhen auf den Kryptowährungscharts von CoinMarketCap zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.