Ethereum fällt erneut auf unter 200 US Dollar auch Bitcoin und Co. mit Kursverlusten

Ethereum fällt erneut auf unter 200 US Dollar auch Bitcoin und Co. mit Kursverlusten
Rate this post

So gut wie alle der großen Kryptowährungen verzeichnen heute wieder ein großes Minus im Vergleich zum Vortag. Mit die größten Verluste hat Ethereum erlebt. Aktuell liegt der Kurs erneut bei unter 200 US Dollar und die Shorts drücken weiter auf den Preis.

Nachdem der Bitcoin Kurs in den letzten Tagen bei 6.500 US Dollar recht stabil war ist er gestern wieder um 300 US Dollar gefallen. Derzeit liegt der Bitcoin Kurs knapp 3% unter dem Vortag. Noch stärker erwischt hat der Bitcoin Kursrückgang allerdings die Altcoins. Die meisten Altcoins haben zum Teil 7% und mehr verloren im Vergleich zu gestern.

Kursentwicklung der 15 größten Kryptowährungen im Vergleich zum Vortag

Am stärksten war der Rückgang von den 15 größten Kryptowährungen bei Ethereum. Der Kurs ist mittlerweile wieder auf unter 200 US Dollar gefallen. Trotz des Kursrückgangs sehen wir, dass die Ethereum Shorts (Ether, die auf einen fallenden Kurs gesetzt sind) ein neues Allzeithoch erreicht haben. Viele Anleger sind also der Meinung, dass der Ethereum Kurs von hier noch weiter fallen wird. Positiv bleibt allerdings anzumerken, dass es immer noch mehr Longs als Shorts gibt. Es sind also mehr Ether auf einen steigenden als auf einen fallenden Kurs gesetzt.

ETH Shorts vs. Longs

Das der Bitcoin Kurs und damit auch die meisten anderen Kurse leicht zurückgegangen sind ist keine große Überraschung. Wie wir bereits gestern berichtet haben, laufen morgen die CBOE Future Verträge aus. Schon öfter in der Vergangenheit haben wir gesehen, dass die Kurse kurz vor dem auslaufen der CME oder CBOE Futures Verträge gefallen sind und sich anschließend wieder erholt haben. Darüber hinaus hat es der Bitcoin Kurs nicht geschafft das Resistance Level zwischen 6.500 und 6.600 US Dollar dauerhaft zu durchbrechen. In den letzten Tagen wurde auch das Bitcoin Handelsvolumen immer geringer, was auch eher ein Indikator dafür ist, dass der Kurs wieder fallen könnte.

In diesem Jahr haben wir aber schon öfter gesehen, dass der Bitcoin Kurs bis auf knapp 6.000 US Dollar abgefallen ist und dort immer wieder Support gefunden hat. Es gibt also wenig grund pessimistisch zu sein.


Wer noch keine Bitcoins besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase (10$ Startguthaben Gratis) kaufen. Für erfahrene Anleger gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit Kryptowährungen (BTC, ETH, IOTA, XRP etc.) bei Plus500 oder BitMEX (Anleitung) mit einem Hebel von maximal 1:300 zu handeln.

Please follow and like us:

3 Comments

  1. “In den letzten Tagen wurde auch das Bitcoin Handelsvolumen immer geringer…”

    Bei Interesse bezüglich Handelsvolumen: Gestern & vorgestern (17.09.2018) betrug das 24h Volume bei Coinbase Pro (ex. GDAX) “nur” 200-300 BTC/Euro.

    • hätte ich meine BTC nicht schon bei Coinbase im System, hätte ich die als Laie beim “Crash” gestern dorthin transferiert.

      Nun weiss ich natürlich nicht wie Coinbase Pro das Handelsvolumen genau bestimmt, aber ich kann mir vorstellen, wie oben beschrieben, dass viele ihre Bitcoins in die Exchange transferiert haben gehandelt haben.

      Jetzt gerade sind es etwa 1’000 im 24h Volume beim Paar BTC-EURO (BTC-USD 6’700 BTC).

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*