gold and black round emblem
Werbung
IMPT Token Presale

Aktuell läuft das Serenity-Upgrade am Ethereum-Netzwerk auf Hochtouren. Das Update auf Ethereum 2.0 ist in der Krypto-Community heiß ersehnt. Bis es aber abgeschlossen ist, müssen sich die ETH-Anleger und User noch etwas gedulden. Die Entwickler wollen mit der Umstellung auf das Proof-of-Stake-Konsensverfahren die Skalierungsprobleme des Netzwerks lösen.

Momentan wird Konsensverfahren in Phase 0 erprobt

Developer und Community träumen gleichermaßen von der Vision eines Weltcomputers, die mit den neuen Entwicklungen ebenfalls erreicht werden soll. Allerdings nimmt die Entwicklung des Ethereum 2.0 Upgrade weiterhin viel Zeit in Anspruch, auch wenn die Phase 0 nun erfolgreich gestartet ist.

Die größte Änderung, die der Wechsel auf Ethereum 2.0 mit sich bringen soll ist der Sprung vom Proof of Work- hin zum Proof of Stake-Verfahren. Mit diesen Entwicklungen wären nicht mehr Miner in der Position das Netzwerk abzusichern, sondern Validatoren. Um diesen Prozess in Gang zu setzen, staken die Validatoren 32 ETH. Somit erhalten sie die Berechtigung Transaktionen zu verarbeiten und neue Blöcke zu erstellen. Der Stake ist gewissermaßen als Einsatz zu verstehen. Halten sich die Teilnehmer nicht an die Regeln, so werden sie bestraft und verlieren ihre eingesetzten Token. Andersherum erhalten ehrliche Validatoren Rendite auf ihre Einsätze.

Mit Phase 1 kommt die Sharding-Funktion

Momentan werden einige Funktionen des neuen Konsensverfahrens in Phase 0 des großen Updates getestet. Aktuell befinden sogar schon über 66.000 Validatoren in dem Test-Netzwerk. Laut einem Blogeintrag des Ethereum Entwicklers Ben Edgington wurden bisher lediglich 36 Validatoren abgestraft.

In Phase 1 des Updates soll die sogenannte Sharding-Funktion eingeführt werden. Das gab Entwickler Danny Ryan in einem Blogeintrag bekannt. Dem Entwickler zufolge soll die nächste Stufe in der zweiten Jahreshälfte erreicht werden. Mit der Sharding-Funktion soll das Skalierungsproblem gelöst werden. Indem das Netzwerk um 64 Shard-Chains erweitert wird, soll der Transaktionsdurchsatz erhöht werden.

Erfahren Sie hier, wie Sie Ethereum mit Kreditkarte kaufen können

Foto von Nick Chong

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.