Ethereum Staking Bild

Während der Kurs von Ethereum sich seit Tagen im Bereich von 1.200 Dollar bewegt, kommen nun bullische News von Visa. Der weltweit agierende Kreditkartenanbieter kündigte an, dass er seinen Kunden automatische und wiederkehrende Zahlungen anbieten will. Dabei könnte Ethereum-Technologie die entscheidende Rolle spielen.

Werbung
MEMAG kaufen

Automatisierte Blockchain-Zahlungen mit Ethereum-Technologie

So plant Visa seinen Kunden künftig zu ermöglichen, regelmäßige Zahlungen wie etwa Strom, Telefon oder das Streamig-Abo über die Blockchain automatisiert zu verwalten und auszuführen. Ist eine dieser Zahlungspläne angelegt, muss sich der Kunde um nichts mehr kümmern. Dazu kann er eine Whitelist von vorab genehmigten automatischen Zahlungen einrichten für die es dann keine Zustimmung mehr benötigt. Via Blockchain-Technologie würde Visa den entsprechenden Betrag automatisiert von der Wallet des Kunden auf das entsprechende Rechnungskonto transferieren.

Visa will damit ein Zahlungssystem auf die Blockchain bringen, dass so bereits aus den traditionellen Bankgeschäften bekannt ist. Bisher war hier jedoch immer eine dritte Instanz in Form des zuständigen Bankinstituts zur Verarbeitung der Zahlung nötig. Künftig könnte über Blockchain-Transaktionen, diese Instanz entfallen und die Validierung der Zahlung mit der Ethereum-Technologie automatisiert stattfinden.

Visa plant auch eigene Wallet für Kunden

Visa plant dazu die Nutzung von einem Ethereum Konzept mit dem Namen „Account Abstraction – EIP-86“. Diese Idee von Ethereum-Gründer Vitalik Buterin sieht vor, dass Benutzerkonten auf der Ethereum-Blockchain wie intelligente Verträge funktionieren. In einem Visa-Statement heißt es dazu: „Dies bedeutet, dass anstelle einer harten Codierung der Gültigkeitsbedingungen in das Ethereum-Protokoll, die für alle Transaktionen auf verallgemeinerte Weise gelten, die Gültigkeitsbedingungen stattdessen auf anpassbare Weise in einen intelligenten Vertrag pro Konto programmiert werden können.“

Dieser Plan von Visa scheint ein konsequenter Schritt, denn bereits seit einiger Zeit beschäftigt sich das Unternehmen mit Blockchain-Technologie. Zudem wurde bekannt, dass Visa Markenrechte angemeldet hat, die auf die Einführung einer eigenen Wallet für seine Kunden hindeutet. Auch bei dem inzwischen gescheiterten Projekt zu einer eigenen Facebook-Kryptowährung mit dem Arbeitstitel Libra, bzw. später Diem genannt, war Visa zunächst an Bord.

Der Kreditkartenanbieter stellte in seiner Mitteilung jedoch auch klar, dass es noch ein weiter Weg ist bis das geplante Projekt in der Praxis eingesetzt werden könnte. Um das Ziel zu erreichen, arbeite Visa mit externen Ethereum-Entwicklern zusammen. Neben der Umsetzung der selbstverwaltenden Wallet gehe es auch darum die Kapazitäten und die Geschwindigkeiten von Transaktionen zu verbessern.

Die Ankündigung könnte für das Ethereum-Netzwerk zu einem Meilenstein werden. Denn wenn Visa tatsächlich die Technik des Netzwerks für seine Kunden nutzen wird, würde dies auf einen Schlag einen riesigen Zulauf an neuen Teilnehmern bedeuten. Visa zählt weltweit hunderte von Millionen Kunden und erwirtschaftet Jahresumsätze in Milliardenhöhe. Damit zählt Visa zu den Top 20 der weltweit börsennotierten Unternehmen.

Ethereum-Kurs reagiert nicht auf Visa-News

Trotz dieser bullischen Ankündigung reagiert der Ethereum-Kurs bislang nicht auf die Nachricht und verharrt in seiner Konsolidierungsphase um 1.200 Dollar. Zwar hat sich der Kurs etwas von den Tiefständen der Vorwoche bei 1.160 Dollar erholt, aber von einem echten Aufwärtstrend kann hier noch nicht gesprochen werden. Noch am 14. Dezember notierte ETH/USD oberhalb von 1.350 Dollar und verzeichnet damit innerhalb einer Woche einen Rückgang von rund 10 Prozent.

Was ist nun in den letzten Tagen des Jahres 2022 für den Ethereum Kurs zu erwarten. Gibt es noch eine kleine Erholungsrallye, die eine gute Basis für den Jahresstart 2023 legt? Oder wird es noch zu einer weiteren Korrektur kommen, die ETH/USD wieder Richtung der wichtigen 1.000 Dollar Marke führt? Die technische Chartanalyse kann Hinweise auf mögliche kurzfristige Preisziele für den Ethereum-Kurs liefern.

Tradingview

Gefahr auf dem Tageschart: Korrektur um 21 Prozent droht

Auf dem kleinen 1-Stunden Chart von ETH/USD ist zu erkennen, dass für den Ethereum-Kurs Gefahr droht. So könnte die Kryptowährung eine bärische Kopf-Schulter-Formation ausbilden, die zu einer heftigen Korrektur führen könnte. Gelingt es ETH/USD in den nächsten Tage nicht signifikant über 1.235 Dollar zu steigen und damit den Hochpunkt der potenziellen linken Schulter vom 26. November 2022 zu übertreffen, wird dieses Szenario deutlich wahrscheinlicher.

Im nächsten Schritt müsste der Kurs dann allerdings auch unter die wichtige Unterstützungslinie dieser potenziellen Formation bei 1.155 Dollar fallen. Bei einer bestätigten Korrektur, bei der dieser Support durch einen Retest zu neuem Widerstand wird, könnte die Abwärtsbewegung ETH/USD auf ein technisches Preisziel von 958 Dollar führen. Dies wäre gegenüber dem aktuellen Kurs ein deutliches Minus von mehr als 21 Prozent.

Gelingt es ETH/USD hingegen die Marke von 1.235 Dollar zu durchbrechen, liegt der nächste Widerstand erst im Bereich von 1.300 Dollar. Somit könnte der Kurs um gut 5 Prozent steigen, bevor es zur nächsten Richtungsentscheid kommt. Denn solange ETH/USD nicht auch die Marke von 1.350 Dollar als Support bestätigt, an der der Kurs am 14. Dezember abgewiesen wurde, bleibt ein bärisches Double Top im Spiel. Auch bei dieser Chartformation könnte ETH/USD in den nächsten Wochen auf das technische Preisziel von unter 1.000 Dollar fallen. Vielleicht sogar noch in 2022.

Tradingview

Bullisches Preisziel könnte Ethereum auf mehr als 4.000 Dollar bringen

Dazwischen findet sich allerdings noch signifikanter Support bei rund 1.075 Dollar. Gelingt es ETH/USD diese Marke zu halten, könnte der Kurs von diesem Niveau aus einen bullischen doppelten Boden bilden. Am 10. sowie 21. und 22. November konnte dieser Support jeweils für eine kleine Aufwärtsbewegung genutzt werden. Um dieses „W-Muster“ valide zu machen, muss der Kurs im nächsten Schritt dann aber auch den Widerstand bei 1.350 Dollar durchbrechen. In diesem Fall könnte die Formation Ethereum auf ein technisches Preisziel von rund 1.630 Dollar führen.

Kurzfristig bleiben für ETH/USD damit verschiedene bullische und bärische Preisziele möglich. Interessant ist zudem der Tageschart: Hier zeigt sich, dass es dem Kurs immer noch nicht gelungen ist, eine abfallende Widerstandslinie zu durchbrechen, unter der sich ETH/USD bereits seit November 2021 befindet. Aktuell versucht der Kurs erneut diese Resistenz zu durchbrechen. Sollte der Kurs erneut scheitern, könnte es zum nächsten Abverkauf bis auf die Supportzone bei 670 Dollar kommen.

In diesem bullischen Chartmuster eines fallenden Keils kann sich ETH/USD theoretisch noch bis zum 18. März 2023 halten, bevor eine Richtungsentscheidung stattfinden muss. Gelingt der Breakout nach oben, liegt das technische Preisziel abhängig vom Zeitpunkt des Ausbruchs zwischen 4.600 und 3.900 Dollar.

Tradingview

Dash 2 Trade im Presale kaufen

Anleger, die aktuell noch eine neue Investmentchance für 2023 suchen, sollten den Kauf von D2T Token von Dash 2 Trade in Betracht ziehen. Dieser befindet sich aktuell im Vorverkauf zu einem niedrigen Preis, jedoch ist das Kontingent schon zu 79 Prozent vergriffen. Spätestens in 15 Tagen endet diese Angebot.

Hinter Dash 2 Trade verbirgt sich eine neue Plattform, die Nutzern wichtige Handelsdaten, Analysen und Preisprognosen liefert.

Kryptowährungen mit Potenzial 2023

Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter Filter schließen
  • Alle Angebote
Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Sortiere
zu MEMAG
  • Native Kryptowährung MEMAG günstig im Presale zu erwerben
  • Die größte mobile Gaming Gilde der Welt
  • Zukunft der Play to Earn Spiele
  • Eigener NFT-Marktplatz mit eigenen NFTs
5
ZU MEMAG
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
zu FightOut
  • Move to Earn Mechanismus mit Rewards
  • Metaverse Coin seit 14.12.2022 im Presale
  • Verbindung von digitalen und körperlichen Elementen
  • Blockchain-basiertes E-Sport-System
5
ZU FightOut
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
zu C+Charge
  • C+Charge ($CCHG) aktuell im Vorverkauf
  • Demokratisierung von Carbon Credits
  • CO₂-Zertifikate als Belohnungen für Besitzer von E-Autos
  • Umweltfreundliches Krypto Projekt - Ideal für Klimaaktivisten
5
ZU C+Charge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Attraktive Kombination aus Metaverse, NFT und Blockchain Gaming
  • Zahlreiche Belohnungen und Rewards in RobotEra Krypto Token (TARO) für das Erkunden neuer Gegenden
  • Gaming-Nische mit hohem ROI
5
ZU RobotEra
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • $RIA- und $eRIA-Token sind ERC-20-Token, die die Hauptwährungen von Calvaria: DoE darstellen.
  • RIA Token sind im Vorverkauf günstig zu erhalten.
  • Calvaria vereint Play to Earn, NFT und ein Kartenspiel miteinander.
5
ZU Calvaria
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Im Zentrum des Ökosystems von Dash 2 Trade steht der D2T-Token.
  • Erhalten Sie frühzeitig Zugang zum Vorverkauf von Dash 2 Trade. Kaufen Sie jetzt den D2T-Token.
  • Ziel von Dash 2 Trade ist es, eine erstklassige Social-Trading-Plattform zu sein.
5
ZU Dash 2 Trade
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Jetzt günstig im Presale erwerben!
  • IMPT Token als nachhaltiger Treibstoff für die IMPT.io Plattform
  • IMPT Token Holder profitieren von vielen “Goodies” der IMPT Plattform und haben Stimmrechte durch die Utility Token
5
ZU IMPT
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5
ZU Tamadoge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
ZU Battle Infinity
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
ZU Lucky Block
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.