Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

In einer Presemitteilung vom 4. März gab die Londoner Big-Four-Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY) bekannt, ein Instrument zur Buchhaltung und Vorbereitungen im Zusammenhang mit Steuern auf Kryptowährungsbestände auf den Markt gebracht zu haben. Der Begriff Big Four steht für die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt.

Das neue Tool mit dem Namen EY Crypto Asset Accounting and Tax (CAAT) soll die Buchhaltungs- und Steuerberechnungen für digitale Währungsbestände verbessern. Ausgerichtet ist das Tool sowohl auf institutionelle Kunden, die Kryptowährungen in ihren Bilanzen verbuchen, als auch auf private Anleger, die digitale Assets in eher kleinem Umfang traden.

Des Weiteren ist CAAT laut Mitteilung als interoperables Tool in der Lage, Informationen über Krypto-Transaktionen von „praktisch allen“ großen Börsen einzuholen, Daten aus diversen Quellen zusammenzuführen sowie automatisch Berichte zu erstellen, unter anderem die kryptowährungsbezogenen Steuererklärungen der US-amerikanischen Steuerbehörde IRS. EY zufolge sei die Anzahl der Kunden, die Krypto-Assets besitzen, bereits erheblich gewachsen.

Wie Kryptoszene vergangenes Jahr im November berichtete, hat Ohio als erster US-Bundesstaat Unternehmen gestattet, ihre Steuerzahlungen mit Bitcoin (BTC) zu tätigen.

Photo by stevepb (Pixabay)

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Dragan Marinkanovic

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.