EOS Preis Prognose: Steigt die Top-Kryptowährung in Chinas Ranking bald auf $50?

Es sind nicht Bitcoin oder Ethereum, die in einem Ranking der besten Kryptowährungen regelmäßig an der Spitze stehen. Der Altcoin EOS führt die renommmierte Rangliste des chinesischen Forschungsinstituts des Ministeriums für Industrie und Information seit Jahren an.

Werbung

Auch in der neuesten Erhebung vom April 2021 steht EOS mit einem Gesamtindex von 146.5 auf Platz 1, gefolgt von Ethereum (143.2) und IOST (136.1). Die nach Marktkapitalisierung wertvollste Kryptowährung Bitcoin landet indes nur auf Platz 9.

Wie kommt dieses Ergebnis zustande und was bedeutet es für das Kurs-Potenzial von EOS/USD in den nächsten Jahren?

Analysten: EOS ist das bessere Ethereum

Absolute Top-Werte bescheinigen die Analysten EOS vor allem in technologischer Hinsicht. Die Blockchain-basierte Kryptowährung wird von Fürsprechern gerne als das bessere Ethereum bezeichnet. EOS nutzt das „Delegated Proof of Stake“ Verfahren, das den Anwendern sehr schnelle Transaktionszeiten ermöglicht.

Laut dem Whitepaper der EOS-Entwickler sind mit der Technologie theoretisch Millionen von Transaktionen pro Sekunde möglich. In der Praxis ist EOS davon jedoch noch weit entfernt. Zudem gilt das Proof of Stake-Verfahren als ressourcenschonender und damit auch umweltfreundlicher gegenüber dem Konsens-Mechanismus Proof of Work, der etwa bei Bitcoin genutzt wird.

Hinter EOS steht das Unternehmen Block.one, das auf den Cayman-Inseln ansässig ist. Es hat jüngst angekündigt, 10 Milliarden Dollar in den Aufbau der neuen, auf der EOS.io-Blockchain basierenden Krypto-Plattform Bullish Global zu investieren, die etablierten Anbietern wie Coinbase, Binance und Kraken Konkurrenz machen soll.

EOS/USD steigt um 20 Prozent, während Bitcoin fällt

Die Einsammlung der hohen Investorengelder deutet darauf hin, dass die Entwickler weiterhin an eine große Zukunft für die Technologie hinter EOS glauben. Dafür spricht auch, dass zuletzt technologische Upgrades durchgeführt wurden.

Das PowerUp-Modell ermöglicht es den Nutzern z.B., innerhalb von 24 Stunden lediglich eine einmalige Transaktionsgebühr zu zahlen. Außerdem könnten demnächst die Ausschüttungen für das Staking erhöht werden, was zusätzliche Anreize schaffen könnte, wie Cointelegraph berichtet.

Davon könnte auch die Preisentwicklung des Altcoins langfristig profitieren. Kurzfristige Effekte sind bereits erkennbar, wie man anhand der jüngsten Kursexplosion von EOS/USD erkennen kann.


So ist EOS/USD laut Zahlen von coincodex.com im vergangenen Monat um rund 20 Prozent gestiegen, während der Gesamtmarkt eingebrochen ist. Der Bitcoin-Kurs als Referenzwert fiel im selben Zeitraum etwa um rund 28 Prozent.

Allerdings hat EOS/USD von seinem Peak bei fast 15 Dollar in der vergangenen Woche zuletzt auch eine Korrektur hingelegt und notiert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung knapp unterhalb von 10 Dollar.

EOS/USD bleibt hinter Bitcoin und Ethereum zurück

Mehr Erkenntnisse liefert ein Vergleich der EOS-Preisentwicklung im gesamten aktuellen Bullenzyklus zu den Referenz-Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum.

  • Der Bullenlauf des Bitcoin startete im Oktober 2020. Damals notierte BTC/USD bei rund 10.000 Dollar und erreichte den (vorläufigen) Höhepunkt bei knapp 65.000 Dollar Mitte April 2021. Das entspricht einem Wachstum von rund 550 Prozent innerhalb von knapp sieben Monaten. Vergleicht man den Top-Wert mit dem Tiefpunkt des Bärenmarktes im März 2020 bei 3.600 Dollar, konnte der Bitcoin-Kurs einen Anstieg von mehr als 1.700 Prozent verzeichnen.
  • Die Vergleichzahlen des Altcoins Ethereum fallen noch besser aus als beim Marktführer. So notierte ETH/USD zu Beginn des Bullenzyklus bei etwa 350 Dollar. Der Spitzenwert wurde erst vor rund einer Woche bei knapp 4.400 Dollar erreicht. Das entspricht einer Steigerung von rund 1.150 Prozent. Im Vergleich zum Tiefpunkt 2020 im Zuge des Corona-Crashes bei 90 Dollar konnte der wertvollste Altcoin ein Wachstum von fast 4.800 Prozent verzeichnen.
  • Wie schneidet EOS im Vergleich dazu ab? Zum Start des Bullenmarktes notierte EOS/USD bei etwa 2,50 Dollar. Bis zum Höhepunkt von fast 15 Dollar in der vergangenen Woche konnten sich Anleger der Kryptowährung über ein Wachstum von 500 Prozent freuen. Die Steigerung fällt damit etwas geringer aus als bei Bitcoin und deutlich schwächer als beim Wettbewerber Ethereum. Auch im Vergleich zum Tiefpunkt von rund 1,4 Dollar im März 2020 ist der Anstieg mit rund 970 Prozent klar geringer als bei den zwei Top-Coins.

Bemerkenswert ist zudem, dass EOS im Gegensatz zu Bitcoin und Ethereum in diesem Bullenmarkt bislang kein neues Allzeithoch erreichen konnte. Dieses lag bei rund 23 Dollar im April 2018. Von der Bestmarke ist EOS/USD aktuell mehr als 140 Prozent entfernt.

Gelingt ein Kurssprung wie bei Binance Coin?

Was bedeuten die Zahlen für die nächsten Preisziele von EOS? Sie lassen sich in zwei Richtungen interpretieren.

Eine bärische Perspektive kommt zu dem Schluss, das EOS klar hinter den Kursentwicklungen der Marktführer zurückbleibt und damit für Anleger ein schlechteres Investment als Bitcoin und Ethereum ist – zumindest aktuell.

Interpretiert man die Vergleichszahlen hingegen bullisch, scheint EOS sein Potenzial in diesem Bullenmarkt bisher weit weniger als die Konkurrenten ausgeschöpft zu haben und könnte für Anleger noch gute Renditechancen bereithalten.

EOS Prognose

Dafür sprechen vor allem die Investitionen und Weiterentwicklungen in den vergangenen Monaten, die dem EOS-Kurs bereits einen Anstieg gebracht haben.

Sollte sich die neue Krypto-Plattform Bullish Global am Markt etablieren, könnte das dem Altcoin möglicherweise zu ähnlichen Kurssprüngen verhelfen wie dem Binance Coin von der gleichnamigen Kryptobörse. BNB ist aktuell die wertvollste Kryptowährung hinter Bitcoin und Ethereum.

EOS belegt im Ranking der wertvollsten Coins aktuell hingegen nur Platz 19 und kommt auf eine Marktkapitalisierung von 9 Milliarden Dollar. Zum Vergleich: Bitcoin ist aktuell 840 Milliarden Dollar wert, Ethereum 400 Milliarden Dollar und Binance Coin bringt es mit immerhin 80 Milliarden Dollar immer noch auf das neunfache von EOS.

Kann EOS/USD einen Kurs von 50 Dollar erreichen?

Der Trader und Analyst Kaleo, der in sozialen Netzwerken aufgrund seiner Preisprognosen eine hoher Nutzerzahl hat, geht davon aus, dass der EOS-Kurs nicht lange unter 20 Dollar bleiben wird und verweist auf die technische Analyse des Kurses, die seiner Ansicht nach, auf einen baldigen Preisausbruch hindeuten könnte.

Betrachtet man den Altcoin-Kurs auf dem Tageschart zeigt sich, dass EOS/USD einen doppelten Boden geformt haben könnte. Die beiden Tiefpunkte liegen im Preisbereich von 1,5 Dollar im Dezember 2018 und März 2020. Hier befindet sich für EOS/USD eine sehr starke technische Unterstützungszone.

Die Ausbruchslinie aus diesem bullischen Chartmuster liegt bei 8,5 Dollar, die EOS/USD im Mai 2019 erreichte. Diese Zone hat der Kurs aktuell bereits überschritten und den Ausbruch mit einem Retest der Unterstützungslinie bestätigt.

Erreicht EOS/USD das Preisziel dieser Double-Bottom-Formation könnte der Kurs auf rund 50 Dollar steigen und damit deutlich ein neues Allzeithoch erreichen. Für Anleger und Trader könnte sich gerade aktuell mit der jüngsten Bestätigung des Ausbruchs nach oben ein guter Einstiegszeitpunkt für ein Investment in EOS bieten.

Doch Vorsicht ist wie immer geboten. Die Kursentwicklung von EOS kann durch aktuelle Nachrichten und die Korrelation zum Gesamtmarkt jederzeit beeinträchtigt werden.

 

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • Hervorragende Spreads
  • Umfangreiche Analysetools
  • Großes Weiterbildungsangebot
4.8/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei + siebzehn =

Was du als nächstes lesen solltest

SHIB CAKE neue Kryptowährung explodiert um mehr als 120%! Ist SHIBCAKE besser als SHIB?
Krypto 13 Stunden Ago

SHIB CAKE: neue Kryptowährung explodi...

Das Interesse an sogenannten Meme-Coins wie Dogecoin (DOGE) ebbt einfach nicht ab. Jüngste Kryptowährung mit extremem Kursverlauf:...

App Trading
Analyse, Beiträge 14 Stunden Ago

Robin Hood Aktie steigt 10 % und zählt trotzdem nich...

Die Robin Hood Aktie setzt heute...

Avalanche Avax
Analyse, AVAX, Beiträge, Krypto 15 Stunden Ago

Avax steigt 30 Prozent und schlägt alle Top 50 Coins...

Anleger, die auf coinmarketcap.com einen Blick...

space shuttle
Analyse, Krypto 2 Tagen Ago

Preisrakete Gravitoken steigert auch heute GRV-Kurs ...

Während die Krytpobranche heute weitestgehend ihre...

Beiträge, Krypto 2 Tagen Ago

Kryptowährung in Gefahr: so kann ein VPN Sie schützen

Kryptowährungen sind perfekt für die Privatsphäre,...

Kryptokurse fallen
Analyse, Beiträge, CELO, Elrond, Krypto, OMG 2 Tagen Ago

Diese 3 Token steigen trotz Bitcoin-Dump massiv R...

Der Kryptomarkt befindet sich größtenteils auf...

NFT Art Kaufen
Analyse, Krypto 2 Tagen Ago

Blutbad im Kurs der Non-fungiblen Token: Jetzt noch ...

Es ist rund einen Monat her,...