Der Bitcoin Kurs hat sich mittlerweile wieder bei über 10.000 US Dollar festgesetzt. Der Abwärtstrend seit Mitte Dezember ist aber damit noch nicht durchbrochen. Die nächsten 2 Tage können entscheidend werden für Bitcoin. Wenn die Trendlinie durchbrochen wird, kann es schnell wieder aufwärts gehen oder der Kurs prallt ab und fällt erneut.

Werbung
IMPT Token Presale

Bei Bitcoin haben wir derzeit ein Textbuch Szenario. Denn vom Allzeithoch am 17. Dezember lässt sich eine Trendlinie zeichnen, an die der Kurs bisher zweimal abgeprallt ist. Gerade nähert sich der Kurs wieder der Trendlinie und es wird sich zeigen wie es weitergeht. Um heute den Abwärtstrend im Tageschart zu stoppen müsste der Bitcoin Kurs deutlich über 10.900 US Dollar steigen. Morgen würden bereits 10.800 US Dollar ausreichen.

Was etwas dagegen spricht derzeit ist das eher geringe Handelsvolumen. Denn um so deutliche Trends zu durchbrechen muss in der Regel viel Volumen aufgekauft werden. Ansonsten setzen sich wieder die kurzfristigen Trader durch, die solch ein auf und ab nutzen um Daytrading zu betreiben.

Aber es gibt auch gute Gründe, dass der Bitcoin Kurs wieder steigen wird. So sind seit der SegWit Implementierung von Coinbase und Bitfinex die Transaktionsgebühren wieder deutlich gesunken. Eine Bitcoin Transaktion kostet derzeit unter 1 US Dollar. Ende letzten Jahres lag der Preis noch teilweise bei über 25 US Dollar. Auch die Tests zum Lightning Netzwerk schreiten voran. Mit der Integration von Lightning wird es möglich werden Transaktionen auch außerhalb der Blockchain stattfinden zu lassen (off-chain). Dies wird die Transaktionsgebühren noch einmal deutlich senken und für eine bessere Skalierbarkeit von Bitcoin sorgen. Darüber hinaus wurden schon die ersten Atomic Swaps erfolgreich durchgeführt. Dabei können Guthaben beispielsweise von der Bitcoin Blockchain zur Lightcoin Blockchain wandern. Auch diese Technologie wird langfristig Teil von Bitcoin werden. Die Roadmap von Bitcoin sieht als vielversprechend aus.

Neben Bitcoin sind heute auch alle anderen der großen Kryptowährungen im Plus. Aber nur NEO konnte stärker zulegen (Prozentual) als Bitcoin.

In dem Video zeige ich noch einmal wie ich die Trendlinie eingezeichnet habe und was es dabei zu beachten gibt.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.