Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Das Unternehmen Ripple und die Kryptowährung XRP sahen sich schon häufiger heftiger Kritik gegenüber. Dabei ging es immer wieder um die Frage, wie dezentral das Krypto-Gebilde wirklich ist. Grund für die Kritik waren die XRP-Reserven, die noch in den digitalen Kellerräumen des Konzerns lagern.

 Jeb McCaleb verkauft 54 Millionen XRP

Insgesamt hält Ripple noch mehr als 50 Prozent aller XRP Coins. Ferner halten die drei Hauptentwickler der virtuellen Währung insgesamt noch eine Milliarde Tokens. Einer der Hauptentwickler, Jeb McCaleb, hat nun 54 Millionen XRP im Wert von 11,8 Millionen US-Dollar verkauft. Die Veräußerung könnte sich nun negativ auf den XRP Kurs auswirken. McCaleb, der mittlerweile das Konkurrenzprojekt Stellar gegründet hat, soll im April täglich 1,8 Millionen XRP verkauft haben. Das möchte auf jeden Fall eine Krypto-News-Plattform herausgefunden haben.

In dem Bericht von TheCryptoAssociate heißt es: „Der ständige Verkaufsdruck von McCaleb führt zu einer täglichen Preisunterdrückung für XRP. Darüber hinaus verfügt McCalebs Brieftasche immer noch über 76 Millionen XRP, wobei jeden Monat Millionen an Abrechnungszahlungen hinzukommen. Während die XRP-Ausverkäufe 2019 zurückgingen, sieht es so aus, als ob McCaleb zurück ist und XRP in großen Mengen verkauft. Es ist unklar, was McCaleb mit diesen Mitteln macht, da er allein im April mit XRP-Verkäufen 12 Millionen US-Dollar verdient hat.“

Eigentlich sind die Verkäufe klar geregelt

Der Ripple Kurs hat in den letzten zwölf Monaten nicht gerade für Begeisterung gesorgt. Wo genau der stetige Verkauf von XRP in diesen großen Mengen hinführen soll, ist nicht ganz klar. Allerdings haben McCaleb und Ripple ganz klare Absprachen bezüglich des Verkaufs. Für das erste Jahr der Vereinbarung dürfen McCaleb und das DAF gemeinsam 0,5 Prozent des durchschnittlichen Tagesvolumens verkaufen. Im zweiten und dritten Jahr sind es sogar 0,75 Prozent, im vierten Jahr ein Prozent und ab dem fünften Jahr sogar 1,5 Prozent. Für die Hodler sind das, Marktbeobachtern zufolge, nicht sehr gute Voraussetzungen für Gewinne.

Photo by vjkombajn (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.