Kryptoszene.de

Dogecoin und Stellar steigen deutlich – jetzt schnell kaufen?

Während der Bitcoin-Kurs sich bislang weiter am alten Allzeithoch aus dem April 2021 die Zähne ausbeißt und zum Zeitpunkt der Veröffentlichung um 62.000 Dollar und damit rund 3000 Dollar unter der Bestmarke notiert, können ein paar Altcoins mit einer starken Rallye glänzen.

Werbung

Beim Blick auf die 100 wertvollsten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung zeigen derzeit besonders Dogecoin (DOGE) und Stellar Lumens (XLM) einen sehr starken Trend. Doch handelt es sich nur um ein gutes Momentum oder ist auch mit einem längerfristigen Anstieg der Kurse der zwei Kryptowährungen zu rechnen. Eine Übersicht mit Preis Prognose.

Dogecoin: Nach Mega Bull Run große Flaute

Der Dogecoin war in diesem Bullenmarkt 2020/2021 lange Zeit der absolute Überflieger und zählte angetrieben von Mega-Fan und Tesla-Boss Elon Musk zeitweise sogar zu den Top 5 der wertvollsten Kryptowährungen weltweit. Mehrere zehntausende Prozent kletterte der Kurs binnen nur weniger Monate und stellte damit die Performance von Bitcoin, Ethereum und Co. locker in den Schatten.

Auf dem absoluten Höhepunkt erreichte der Altcoin-Kurs im Mai dieses Jahres sogar ein Niveau von knapp 0,7 Dollar. Doch dann gab es die von vielen Analysten als längst überfällig bewertete heftiger Korrektur. DOGE/USD fiel dabei weit stärker als BTC und die meisten Top-Altcoins und fand seinen Boden erst bei rund 0,18 Dollar. Das ist eine Korrektur von etwa 80 Prozent.

Tradingview

DOGE/USD steigt 10 Prozent in 24 Stunden

Doch aktuell zeigt der Dogecoin wieder einen klaren Aufwärtstrend. Innerhalb von nur 24 Stunden ist DOGE/USD um mehr als 10 Prozent gestiegen und notiert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bei gut 0,26 Dollar. Das Wachstum ist beachtlich und dennoch scheint gemessen mit der Bestmarke aus dem Mai 2021 noch viel Luft nach oben. Denn noch immer befindet sich DOGE/USD fast 65 Prozent unter dem Top-Wert.

Ist für Anleger damit jetzt eine gute Chance gekommen, noch relativ günstig DOGE/USD zu kaufen? Ein Blick auf den Tageschart von DOGE/USD zeigt, dass der Kurs eine potenzielle Double-Bottom-Formation bilden könnte, die als bullisch zu werten wäre.

Ende September hat DOGE/USD bei rund 0,195 Dollar einen ersten Tiefpunkt gebildet und am 12. Oktober bei rund 0,215 Dollar einen zweiten Tiefpunkt verzeichnet. Der höhere Tiefpunkt ist charakteristisch für ein Double-Bottom-Szenario. Sollte Dogecoin das technische Preisziel erreichen, würde dies den Kurs auf rund 0,35 Dollar befördern.

Bullen oder Bären-Szenario? Dogecoin-Kurs zwischen 0,07 und 0,42 Dollar

Auf dem Tageschart ist aber noch ein weiteres Muster erkennbar. Das symmetrische Dreieck ist grundsätzlich ein neutrales Muster ohne eine eindeutige Richtung, aber das bullische Preisziel könnte DOGE/USD sogar auf rund 0,42 Dollar bringen, was eine Steigerung von mehr als 60 Prozent wäre. Die Widerstandszone bei 0,25 Dollar wurde bereits durchbrochen und könnte im nächsten Schritt durch einen Retest als neue Unterstützung bestätigt werden. Sollte es dazu kommen, könnte sich für Käufer auf eToro oder einer anderen Handelsplattform ein sehr guter Einstiegszeitpunkt finden.

Handelt es sich jedoch um eine Fake-out und der Kurs startet eine Gegenbewegung und durchbricht die Unterstützungszone des symmetrischen Dreiecks, droht ein Absturz auf etwa 0,07 Dollar. Das wäre nur ein Zehntel des Rekordniveaus aus dem Mai 2021.

Die Analysten von Wallet Investor sind jedoch sehr bullisch, was die weitere Preisentwicklung von DOGE betrifft. Laut ihrer Prognose wird der Altcoin-Kurs sich bis Ende nächsten Jahres fast verdoppeln. Langfristig geben sie sogar ein Kursziel von fast 1,5 Dollar bis 2026 aus. Dies würde einem Wachstum von rund 470 Prozent in 5 Jahren entsprechen.

XLM: Steigt Stellar jetzt schwerelos nach oben?

Weit weniger parabolisch verlief der Bullenzyklus 2020/2021 für die Anleger von Stellar Lumens. Der Kauf von XLM hat sich aber trotzdem gelohnt. Denn vor genau einem Jahr notierte XLM/USD noch bei 0,08 Dollar und steht zum aktuellen Zeitpunkt bei 0,38 Dollar. Das entspricht immerhin einer Steigerung von 375 Prozent, die mit den meisten anderen Anlagen, wie etwa dem Kauf von Aktien, nur schwer zu erzielen ist.

Auch das Momentum macht den Altcoin interessant für Investoren. Denn XLM stand vor drei Wochen noch bei 0,25 Dollar und testet jetzt bereits 0,4 Dollar. Doch wohin geht die Reise von Stellar als nächstes.

Bullischer doppelter Boden für Stellar Lumens?

Ein Blick auf den Tageschart zeigt, dass der Altcoin derzeit sowohl einen bullischen wie bärischen Trend einleiten könnte. So ist etwa das Muster eines bärischen steigenden Keils zu erkennen. Sollte XLM/USD hier die Unterstützung verlieren droht eine Korrektur auf etwa 0,25 Dollar.

Von diesem Niveau aus könnte der Kurs jedoch sofort eine Gegenbewegung starten und ein bullisches Double-Bottom-Pattern bilden. Das Preisziel würde in diesem Fall bei knapp 0,6 Dollar liegen, sofern Stellar das Muster erfüllt und die Nackenlinie bei rund 0,4 Dollar durchbricht.

Schaut man sich die Kursentwicklung in einem größeren Zeitrahmen an, ist zudem zu erkennen, dass es XLM/USD bislang nicht gelungen ist eine wichtige Widerstandslinie zu durchbrechen. Diese Linie war im November 2020 zunächst eine wichtige Unterstützungslinie geworden. Seitdem Stellar jedoch im Juni unter den Support gefallen ist, ist es dem Altcoin nicht mehr dauerhaft gelungen, sich wieder darüber zu behaupten. Die kritische Schwelle liegt aktuell bei 0,41 Dollar.

Hier ist auch die Formation eines aufsteigenden Dreiecks zu erkennen. Bricht XLM/USD bullisch nach oben aus, liegt das Preisziel bei rund 0,7 Dollar.

Steigt XLM/USD bis 2026 auf 1,5 Dollar

Doch die Chartanalyse zeigt nur einen möglichen Trend für die nächsten Wochen und Monate. Wohin entwickelt sich der Stellar-Kurs in den nächsten Jahren? Nach oben lautet die Antwort von Wallet Investor. Trifft die Prognose der Analysten ein, wird der XLM/USD-Kurs binnen der kommenden 12 Monate um mehr als 60 Prozent steigen. Schon bis 2024 erwarten die Analysten fast eine Verdreifachung des aktuellen Preisniveaus. Und in den nächsten 5 Jahren prognostizieren die Experten Kurse von mehr als 1,5 Dollar, was einem Wachstum von rund 400 Prozent bis 2026 entsprechen würde.

Kauf bei eToro schnell und bequem möglich

Behalten die Marktbeobachter recht, lohnt sich der Kauf der beiden Kryptowährungen auch noch zum aktuellen Zeitpunkt, trotz eines einjährigen Bullenmarktes, der bereits hinter uns liegt. Vor allem Anleger mit langfristigem Anlagehorizont könnten stark profitieren.

Der Kauf von Bitcoin und vielen Altcoins ist zum Beispiel über eToro möglich. Die Anmeldung bei dem Online-Broker ist ganz bequem in wenigen Minuten erledigt. Dabei könnten bestehen Kundenprofile von Google oder Facebook verwendet werden, um die bestehenden Daten ganz einfach zu übertragen. Zudem biete eToro viele praktische Einzahlungsmöglichkeiten für Anleger wie etwa Kreditkarte oder PayPal, so dass der Handel schon in Kürze gestartet werden kann.

Tradingview

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − 16 =

Was du als nächstes lesen solltest

Cardano (ADA) & XRP Millionen-Fonds aufgelegt! Ripple will NFT-Künstler unterstützen
Analyse, Beiträge, Cardano 46 Minuten Ago

Cardano Preis Prognose: ADA/USD steig...

Der Bitcoin-Kurs wurde gestern erneut an der 59.000 Dollar-Marke abgewiesen. Seitdem befindet sich die Leitwährung in der...

person holding pencil near laptop computer
Analyse, Krypto 4 Stunden Ago

Krypto mit Potenzial: Illuvium Coin, The Sandbox �...

Kommt es zur Blockchain-Revolution in der...

Terra +16% – neues Allzeithoch! Prognose Wie hoch kann das Top-DeFi-Projekt jetzt steigen?
Krypto 10 Stunden Ago

Terra: +16% – neues Allzeithoch! Prognose: Wie hoch ...

DeFi-Projekt Terra (LUNA) ist gerade auf...

496A1105_10_1_30
Beiträge 1 Tag Ago

Steuern auf Bitcoin&Co: mit Software teure Fehl...

Was hat der Verkauf eines Bitcoins-Portfolios...

Solana heizt sich auf SOL-Kurs pumpt 9% – Prognose erwartet 1.700%-Rallye bis 2026!
Krypto 1 Tag Ago

Solana heizt sich auf: SOL-Kurs pumpt – neue Prognos...

Ethereum-Konkurrent Solana (SOL) scheint in den...

Analyse, Krypto, SHIB 2 Tagen Ago

Shiba Inu (SHIB) steigt nach Kraken Listing – steht ...

Nachdem das Team hinter dem Shiba...

Shiba Inu Coin +36%! Neue Mega-Rallye, neues Allzeithoch – warum SHIB jetzt sogar DOGE überholen kann
Analyse, Beiträge, Ethereum, Krypto, LUNA, SHIB 2 Tagen Ago

Top Trending Coins: ETH, SHIB und LUNA Kurse steigen...

Während die Leitwährung Bitcoin in der...