Werbung
Luckyblock banner

Dogecoin schafft es nicht, sich nachhaltig zu erholen. Selbst ein aktueller Tweet von Elon Musk konnte den Kurs nicht bewegen. Wann endet der Abwärtstrend?

Steigt DOGE nicht mehr über 0,30 Dollar?

Die Dogecoin-Charts zeigen seit geraumer Zeit keine starken Ausbrüche mehr nach oben. Dafür tradet der Coin überwiegend seitwärts oder baut sogar ab: So musste die Kryptowährung innerhalb der letzten 24 Stunden fast 1% verlorengeben, bezogen auf die Woche verzeichnet DOGE sogar Verluste von fast 14%. Aktuell notiert der einst als Scherz konzipierte Coin bei 0,28 Dollar – und während einige am 1-Dollar-Preisziel festhalten, fragen sich viele auch, ob Dogecoin jemals wieder über 30 Cent steigen kann.

Dogecoins 3-Monats-Chart zeigt das Tal der Trauer: starker Rückgang seit Juni – wann erfolgt die Rückkehr zu alten Höchstständen? Quelle: Tradingview.com

Selbst ein aktueller Tweet von Tesla-CEO Elon Musk hatte keine positive Wirkung auf den Preis. Musk gilt als einflussreichster Dogecoin-Unterstützer. Seine Tweets hatten früher das Potenzial, den Kurs empfindlich zu bewegen. Damit scheint es nun allerdings vorbei zu sein. Als ein Twitter-Nutzer etwas über die geplanten Dogecoin-Updates postet, die die Grundlage für niedrigere DOGE-Gebühren schaffen sollen, reagiert Musk umgehend, schreibt:

„Wichtig“

Und der Kurs? Reagiert nicht einmal mit einem Zucken. Wenn es Dogecoin nicht gelingt, sich durch die Unterstützung von Elon Musk zu erholen – was bedeutet das für die kurz- und mittelfristigen Aussichten von DOGE? Welche Entwicklung erwarten Trader und Analysten bei dem Coin?

„Unsicheres Gezocke“

Krypto-Analyst „DonAlt“ rechnet bei Dogecoin derzeit nicht mit einem Anstieg. Er kommentiert: Der Preis hänge zu lange an seinem Einstiegskurs, weshalb er jetzt aussteigt. Das Setup habe von „gut“ zu „unsicherem Gezocke“ gewechselt – und das versucht er nach eigener Aussage zu vermeiden.

Etwas optimistischer bezüglich der kurzfristigen DOGE-Prognose ist @TradingTank, ein Analyst des populären „The Birb Nest“-Teams. Er schreibt seinen mehr als 23.000 Twitter-Followern: Unter Umständen ist für DOGE (zu kaufen bei eToro oder Libertex) kurzfristig ein Anstieg auf bis zu 0,32 Dollar möglich.

Analyst „Cobiwan“ sieht ebenfalls „Anzeichen, dass wir ein Breakout nach oben bis in die Zone 0.42-0.48 erleben“. Sollte Dogecoin allerdings wieder unter 0.27 Dollar fallen, müsse man mit einem stärkeren und längeren Abwärtstrend rechnen.

Mysteriöser DOGE-Countdown

Zum Abschluss sei noch der Tweet des Dogecoin-Fan-Accounts @cryptunez erwähnt: Dem pseudonymen Branchenbeobachter zufolge werde bald „etwas Großes“ passieren – etwas, das DOGE-Fans auf keinen Fall verpassen sollten. Seit gestern läuft der Countdown – und morgen soll es soweit sein. Ob das einen Anstoß liefern kann, um dem DOGE-Kurs wieder den benötigten Aufwärtsimpuls zu verschaffen?

„In weniger als 48 Stunden wird etwas Großes passieren

Wenn du ein Fan von DOGE bist, darfst du das nicht verpassen.

Der Countdown beginnt jetzt.“

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Jannis Grunewald

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

elf − drei =