turned-on MacBook Pro

Das Jahr 2022 bot bereits zahlreiche Vorverkäufe innerhalb der Kryptowelt. Doch zum Jahresende wird es noch einmal richtig spannend. Drei besonders interessante Projekte beenden bald ihren Presale oder starten in die ersten Trading-Wochen. Nach dem Handelsstart könnten hier Kursexplosionen bevorstehen. In diesem Artikel erfahren Sie alles für diese vielversprechenden Kryptos.

IMPT: Der Umweltschutz kommt auf die Blockchain

Die Entwickler des IMPT Projektes möchten in Zukunft eine besonders wichtige Thematik in den Kryptomarkt einführen. Sie möchten ihren Benutzern eine Plattform bieten, auf der Emission betrieben werden kann.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Über die IMPT Website sollen bald CO₂ Zertifikate verkauft werden. Diese sollen mit IMPT Token bezahlt werden. Mit dem Einsatz dieser gekauften Gutschriften gleichen die Käufer den Ausstoß einer Tonne Kohlendioxid aus. Doch dieser Kauf soll nicht nur über einen direkten Weg möglich sein.

Die Entwickler erarbeiteten einen Partnershop, in dem die Kunden wie gewohnt einkaufen können. Durch den Einkauf erhalten sie auf ihr Benutzerkonto Cashbacks, in Form von Token. Die Benutzer müssen dafür lediglich den Kauf über die IMPT Website beginnen.

Für diesen Shop schloss das Unternehmen bereits Partnerschaften mit namhaften Marken wie Apple, Samsung und Netflix.

Die Entwickler überdachten den bisherigen Handel mit CO₂ Emissionen ganz neu. Sie möchten, dass auch Privatpersonen einen einfachen Zugang zu diesem Produkt erhalten. Das soll durch die Verbindung mit der Kryptowelt möglich werden. Durch die Integration von NFTs werden die gekauften Dokumente sicher und einzigartig. Sie können also weder kopiert noch gestohlen werden.

Die Gutschriften werden nach ihrer Einlösung verbrannt. Die Käufer gehen dabei nicht leer aus, sie erhalten ein persönliches Wallpaper.

Investoren, die früh in dieses Umwelt-Projekt investieren möchten, können nun ins offizielle Trading einsteigen. Der Vorverkauf konnte aufgrund der hohen Nachfrage deutlich früher als geplant beendet werden. Planmäßig sollte dieser bis in den Januar verlaufen. Vor einigen Tagen beschlossen die Entwickler den Presale am 12. Dezember zu beenden.

Die Listings auf drei Börsen stehen nun im Fokus. Ab morgen soll die Kryptowährung also in den Handel starten. Aufgrund der hohen Nachfrage während des Vorverkaufs und der innovativen Idee besitzt das Projekt sehr viel Potenzial. Der Kurs könnte nach Handelsbeginn sehr stark ansteigen.

Einen wichtigen Anwendungsfall besitzt auch die nachfolgende Kryptowährung.

Dash 2 Trade: Die Plattform könnte den Handel mit Kryptos revolutionieren

Auch der Vorverkauf der D2T Token befindet sich kurz vor dem Abschluss. Ähnlich wie bei der IMPT Krypto, wurde auch hier die Dauer des Presales um einige Wochen verkürzt. Zunächst war eine Finanzierung in Höhe von 28 Millionen USD über neun Phasen geplant.

Nun endet das Projekt nach der vierten Phase, mit einer Finanzierung über 13,4 Millionen USD. Die letzte Stage läuft bereits und ist zu 68,8 % ausverkauft.

Die Käufer der D2T Token erhalten bald Zugang zu einer Analyse-Plattform. Diese könnte den Handel mit Kryptowährungen in Zukunft deutlich vereinfachen und vor allem sicherer machen. Die Nachfrage nach dem Vorverkauf stieg wenige Tage nach dem Zusammenbruch der Kurse stark an. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Website künftig einige Anwendungen bereithält, die die Trader, vor Verlusten, wie sie durch die FTX Börse entstanden sind, schützen können.

Dash 2 Trade why

Die Entwickler gehen davon aus, dass die Berechnungen und Analysen der Dash 2 Trade Website den Preis-Crash aus dem November vorhergesagt hätten.

Insbesondere das geplante Auto-Trading könnte den Handel in Zukunft deutlich vereinfachen. Dabei können die Händler angeben, dass eine gewisse Anzahl an Token verkauft werden soll, falls der Kurs einen Wert unterschreitet.

Dabei können die Trader die Kursentwicklungen aus den Augen lassen und sich darauf verlassen, dass während ihrer Abwesenheit kein Verlust entsteht.

Je nach gewünschtem Abonnement erhalten die Benutzer Zugang zu sehr detaillierten Analysen und Berechnungen der Entwickler. Dabei können sie unter anderem auf technische und Social Media Analysen zurückgreifen.

Mit diesem wichtigen Use-Case unterscheidet sich die Dash 2 Trade Kryptowährung deutlich von anderen. Sie stellt ihren Benutzern zahlreiche Anwendungen zur Verfügung, über die sie ihren Handel mit Kryptowährungen optimieren können.

Dem Token werden in Prognosen sehr gute Voraussetzungen bescheinigt, für einen erfolgreichen Start. Aufgrund der innovativen und wichtigen Anwendungen könnte die Nachfrage nach Veröffentlichung noch einmal deutlich steigen.

Potenzial durch ein neues Metaverse: TARO

Auch der Taro Token wird seinen Anwendern einen Use-Case bieten. Mit RobotEra entsteht derzeit ein neues Metaverse Projekt. Die Entwickler gestalten eine digitale Welt mit Robotern. Die Spieler können sich zu Beginn des Spiels für einen von sieben verschiedenen virtuellen Kontinenten entscheiden.

Darauf finden sie mit ihrem Roboter einen Platz. Jeder Spieler erhält ein Privatgrundstück. Hier können sie tun und lassen, was sie möchten. Die Roboter-Gamer können sich in RobotEra nur die Zeit vertreiben, einige Spiele spielen oder vielleicht neue Freunde finden. Wer das ganze etwas ernster angeht, könnte laut Entwickler durch das Metaverse schon bald seine Familie ernähren.

Robotera kaufen Deutschland

Denn der Fokus wird hier auf Play to Earn liegen. Und damit unterscheidet sich das Projekt von bisherigen digitalen Welten. Die Spieler können nicht nur umherlaufen und die Welt erkunden. Sie werden Häuser erbauen, vermieten oder verkaufen können. Sie werden die Möglichkeit haben, auf ihrem Land ein Spiel zu erbauen. Andere Spieler können es für eine kleine Gebühr nutzen.

Auch der Abbau und der Handel mit essenziellen Ressourcen wird möglich sein. In einem NFT Markt werden die Spieler, die Möglichkeit haben, Items zu kaufen und zu verkaufen. Jeder Gegenstand, jedes Land und jeder Roboter basiert auf NFTs und kann damit in den Besitz der Spieler übergehen.

Der Taro Token wird in dem Ökosystem als Zahlungsmittel dienen. Dieser befindet sich derzeit in der ersten von drei Verkaufs-Phasen. Derzeit stehen die Münzen zu einem Preis von 0,020 USD zur Verfügung.

Bisher nahm das Projekt mit dem Presale bereits 440.000 USD ein. Ziel sind 1,8 Millionen USD. In jeder der Phasen stehen den Käufern 90 Millionen Token zur Verfügung.

Metaverse-Projekte erhielten in den vergangenen Jahren sehr viel Aufmerksamkeit. Während der Corona-Pandemie nahm ihre Nachfrage deutlich zu. Tausende Menschen verbrachten ihre Zeit in den digitalen Welten. Dabei können sie über die integrierte Währung Geld in das Projekt anlegen. Die Nachfrage nach den Münzen soll durch die zahlreichen Anwendungen gewährleistet sein.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.