Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Die Schlacht um die betrügerische Krypto-Plattform OneCoin geht in die letzte Runde. Denn die Plattform ist nicht länger aufrufbar. Somit dürfte die Betrugsserie nun endlich ein Ende gefunden haben.

Verantwortliche immer noch nicht gefasst

Die vermutliche Gründerin, Ignatov, befindet sich weiterhin auf der Flucht. Dennoch läuft bereits ein Gerichtsverfahren gegen einen mutmaßlichen Mitverantwortlichen der OneCoin Scharade. Wie das Portal BehindMLM.com am 1. Dezember verkündete, ist die Plattform der Betrüger nun endgültig vom Netz genommen. In einer Mitteilung heißt es: „Aus DNS-Aufzeichnungen geht hervor, dass die Website-Domain dem Unternehmen zwar noch gehört, derzeit jedoch untersucht wird. DNS-Einträge sind, ohne zu technisch zu werden, der Punkt, an dem eine Website-Adresse (in diesem Fall „onecoin.eu“) auf einen entsprechenden Server verweist. In den letzten 24 Stunden wurde der DNS-Eintrag von OneCoin für ihre Website auf „Server Hold“ umgestellt.“

Der Domainname wird nach wie vor in WHOIS angegeben. Doch ist die Webseite plus die angegebene E-Mail vorübergehend nicht aktiv. Nicht klar ist, wer die Webseite des in Verruf geratenen Krypto-Modells untersucht. Angaben von BehindMLM geben aber eine Mitteilung der Rechtsabteilung EurID wieder: „Guten Morgen Oz, Der Domainname wird derzeit rechtlich untersucht. Bitte überprüfen Sie unser WHOIS für den Status des Domainnamens.“

Was bisher geschah…

Bei dem Krypto-Projekt handelt es sich um einen Betrug in Höhe von knapp 4 Milliarden US-Dollar. Zuletzt musste sich ein Anwalt vor Gericht behaupten, der den Drahtziehern hinter dem Betrug bei der Geldwäsche in Höhe von 400 Millionen US-Dollar geholfen haben soll. Bereits im Jahr 2015 geriet das Unternehmen in den Fokus der Ermittler. Das Abschalten der Webseite könnte nun ein deutlicher Beweis dafür sein, dass der Betrug ein Ende gefunden hat.

In der Krypto Welt ist beständig Vorsicht geboten. Auch Fake Plattformen wie the News Spy oder Bitcoin Superstar versuchen an die Gelder ahnungsloser Anleger zu kommen.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.