Werbung
Luckyblock Banner

Wie heute bekannt wurde hat die Deutsche Börse seine Beteiligung an HQLAx erhöht. Das Unternehmen arbeitet an einer Blockchain Lösung für den Wertpapierleihmarkt.

Nachdem die Stuttgarter Börse kurz davor ist mit der Bison App, eine eigene Plattform zum Kauf von Kryptowährungen live zu stellen, hat jetzt auch die Deutsche Börse ihr Engagement im Blockchain Bereich erhöht.

Das Unternehmen war bereits an HQLAx beteiligt, hat diese Beteiligung jetzt aber noch einmal erhöht. Bei HQLAx handelt es sich um ein Unternehmen aus dem Bereich Finanztechnologie. Das Unternehmen arbeitet gerade an einer Lösung für die Wertpapierleihe auf Basis der Corda-Blockchain Plattform von R3.

Offensichtlich stößt diese Technologie auf viel Interesse, denn die ersten Banken befinden sich bereits im Anbindungsprozess. Die Deutsche Börse hat darüber hinaus zum Ende des Jahres auch noch die Möglichkeit weitere Anteile zu erwerben, bisher hat sie nur eine Minderheitsbeteiligung.

Jens Hachmeister, verantwortlich für Blockchain-Initiativen der Gruppe Deutsche Börsen, sagte dazu:

„Wir freuen uns sehr über die Investition und die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit HQLAx. Sie ist ein großer Mehrwert und ergänzt andere Projekte, die wir in den Bereichen Blockchain und neue Technologien entlang der gesamten Wertschöpfungskette unserer Marktinfrastruktur entwickeln.”

Guido Stromer CEO von HQLAx kommentierte wie folgt:

„Diese Investition ist ein großer Schritt für HQLAx und bekräftigt das Engagement der Gruppe Deutsche Börse für unsere Plattform. Wir freuen uns auf den Weg bis hin zum Start der Produktivumgebung.“


Wer noch keine Bitcoins besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase (10$ Startguthaben Gratis) kaufen. Für erfahrene Anleger gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit Kryptowährungen (BTC, ETH, IOTA, XRP etc.) bei Plus500 oder BitMEX (Anleitung) mit einem Hebel von maximal 1:300 zu handeln.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

1 Trackback / Pingback

  1. Deutsche Börse eröffnet eigene Blockchain Abteilung - Kryptoszene.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.