Bitcoin-ETFs Bitcoin-Preis

  • Die Erwartungen an die Bitcoin-ETFs sind hoch, den Preis anzukurbeln
  • Etwas Ähnliches ließ sich bereits bei den Gold-ETFs beobachten
  • Schätzungen gehen von einem Bitcoin-Preis bei 100.000 US-Dollar zum Ende des Jahres aus

Die Sektkorken knallen, die Bitcoin-ETFs wurden endlich von der SEC genehmigt. Gleich 11 ETFs auf die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung lassen sich ab dem 11. Januar in den USA handeln.

Weite Teile der Crypto-Community sowie der traditionellen Finanzwelt haben auf die Zulassung der Bitcoin-ETFs gewartet. Die Bitcoin Prognosen, wie sich die Entscheidung der SEC auf den Preis auswirken wird, gehen weit auseinander. Manche mahnen zur Mäßigung, der große Kursanstieg würde nicht kommen. Andere prognostizieren gar astronomische Zahlen.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Wohin geht der Bitcoin-Preis?

Bislang ist es relativ ruhig um Bitcoin, wenn auch positiv gestimmt. Der Preis hat sich im Laufe der Nacht zum 11.01. kaum bewegt, 47.467 US-Dollar markieren den Höchstwert des vergangenen Tages. Aktuell notiert ein BTC bei 46.955 US-Dollar und stieg damit um 2,92 % im Tagesvergleich.

Möglicherweise hatte der Trubel um die Falschmeldung vom vergangenen Tag die Luft herausgenommen. Bis das Geld in die ETFs fließt, müssen erst die US-Märkte öffnen.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $51,181.90
  • Marktkapitalisierung
    $1.01 T

Wie sich der Kurs von Bitcoin in den nächsten Wochen und Monaten entwickeln wird, darüber lässt sich nur spekulieren. Nicht jedes hochgehypte Anlageprodukt wird den Erwartungen gerecht. Auf der anderen Seite steht in wenigen Monaten das Bitcoin-Halving an. Historisch sorgte das immer für höhere Preise, wenn auch zeitverzögert.

Allerdings unterscheidet sich Bitcoin beträchtlich von Aktien wie von GameStop oder gewöhnlichen ETFs. Denn hier erschließt sich den Investoren eine ganz neue Anlageklasse, die sie so bisher nicht auf die gewohnte Weise handeln konnten.

Gold als Indikator für die Bitcoin-ETFs

Vor zwanzig Jahren ließen sich die ersten Gold-ETFs handeln. Gold war seit jeher eine beliebte Anlageklasse, Investment und Gut zum Sparen. Doch Anfang des neuen Jahrtausends lag der Goldpreis auf einem historischen Tief. Eine Feinunze kostete Anfang 2000 um die 300 Euro.

Im November 2004 launchte die State Street Corportation den SPDR Gold Shares. Innerhalb weniger Tage verkaufte der ETF mehr als 1 Milliarde Anteile. Mittlerweile haben US-Anleger mehr als 100 Milliarden US-Dollar in Gold-ETFs investiert.

Ähnlich wie man in Bitcoin investieren kann, indem man sie auf Börsen kauft und selbst aufbewahrt, lassen sich auch Goldbarren kaufen und selber verwahren. Doch viele Anleger finden die ETFs bequemer, einfacher und angenehmer. Sie kaufen einen Anteil an einem Exchange-Traded-Fund und erhalten regelmäßige Rendite. Der Vermögensverwalter kümmert sich derweil um die Verwahrung.

Nachdem die Gold-ETFs Einzug in die traditionellen Finanzmärkte gefeiert hatten, stieg der Wert dieser Anlageklasse stetig an. Im September 2012 erreichte das Edelmetall einen Höchststand von 1376 US-Dollar pro Feinunze. Danach ging es runter, doch seit 2020 steigt der Goldpreis stetig – bis heute. Aktuell sind wir bei mehr als 1800 Euro pro Feinunze angekommen.

Die Bank Standard Chartered erwartet einen Anstieg des Bitcoin-Preises auf 100.000 US-Dollar bis zum Ende des Jahres. Die Entwicklung des Goldpreises dient dabei als Indikator. Über den Zeitraum von ein bis zwei Jahren geht die Bank von einer ähnlichen Entwicklung aus.

Investoren haben Optionen

Allerdings gibt es auch mahnende Stimmen. Der Bitcoin-Preis muss nicht zwingend dieselbe Entwicklung durchleben wie Gold. Schließlich ist es wesentlich einfacher, Bitcoin selbst auf einer Wallet zu verwahren und zu verwalten.

Der digitale Coin lässt sich wesentlich einfacher speichern und transportieren als Gold. Wer sich darauf einlässt, der kann ganz einfach Bitcoin auf einer der vielen Kryptobörsen kaufen.

Zudem gibt es bereits Bitcoin-ETFs in Kanada und Europa. Der Erfolg dieser Exchange-Traded-Funds ist eher verhalten. Allerdings verhielt es sich bei den Gold-ETFs nicht anders. Erst die Öffnung des US-Marktes sorgte für einen enormen Anstieg des Preises in den folgenden Jahren.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Alexander Naumann

Nach dem Studium von geisteswissenschaftlichen Exotenfächern machte sich Alexander Naumann als Texter und Autor selbstständig. Zu den Kryptowährungen fand er aufgrund seiner freiheitlichen Gesinnung.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.