Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Der Gründer des Darknet Marketplace Silk Road ist nach wie vor inhaftiert. Dennoch verfolgt Ross Ulbricht weiterhin die Entwicklung des Bitcoins. Für das Jahr 2020 sieht Ulbricht noch viel Spielraum nach oben.

Zunächst sah das Darknet Urgestein einen Kursrückgang von 3.000 US-Dollar für den Bitcoin vor. Danach soll aber ein langfristiger Aufwärtstrend für neuen Schwung sorgen. Ulbricht prognostiziert sogar einen Spitzenkurs von 20.000 US-Dollar.

Steht eine Marktkapitalisierung von 7 Billiarden US-Dollar an?

In einem Artikel vom 23. April erläutert Ulbricht seine Prognose: „Bis zu diesem letzten Aufruf hatte ich diese Einsichten für mich behalten, da ich niemanden in die Irre führen wollte, insbesondere weil mein Zugang zu Informationen aus dem Gefängnis heraus so eingeschränkt ist. Es fühlte sich jedoch gut an, jemandem dabei zu helfen, einen Gewinn von 20.000 Dollar zu erzielen und die Hauptlast der Welle II zu vermeiden. Deshalb beschloss ich vorsichtig, diese Serie zu beginnen, damit ich anderen dabei helfen kann, sich in einem extrem volatilen Markt zurechtzufinden. Es kann sein, dass ich sogar einen Vorteil habe, im Gefängnis zu sein, weil ich weniger von den täglichen Ereignissen beeinflusst werde und eine distanzierte, langfristige Perspektive einnehmen kann.“

Botschaften aus dem US-Gefängnis Tucson

Ross Ulbricht ist mit seinem rekordverdächtigen Ausblick auf den Bitcoin nicht allein. Andere Krypto-Größen haben bereits ganz ähnliche Kurssprünge vorausgesagt. Ulbricht führt weiter aus: „Wenn wir 0,06 USD als Beginn von Welle I und 20.000 USD als Ende betrachten, dann hat Welle I die Preise um das 333.333-fache in die Höhe getrieben. Wenn die Welle II die Preise auf 1.000 USD senkt und die Welle III so groß ist wie die Welle I, dann wird die Welle III die Preise auf 333 Millionen USD treiben. Geht man von 21 Millionen Bitcoins aus, so ergibt sich eine Marktkapitalisierung von 7 Billiarden Dollar. Das ist mehr als das Zehnfache des derzeitigen BIP der gesamten Menschheit. Der Punkt ist also – langfristig gesehen – der Himmel ist die Grenze. […]In Jahrzehnten wird alles unter 20.000 Dollar billig erscheinen.“

Übrigens ruft Ross Ulbricht zur Unterstützung seiner Petition „FreeRoss.org“ auf.

Photo by geralt (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.