Cardano Prognose 2021-2025


Nach einem starken Jahresstart für Kryptowährungen, gab es gestern die erste nennenswerte Korrektur in diesem Jahr. So fiel der Bitcoin-Kurs zeitweise mehr als 5 Prozent von 21.600 Dollar auf 20.400 Dollar. Die Altcoins sind noch stärker nach unten gerutscht. Das betrifft auch Käufer von Cardano. So stürzte ADA/USD um mehr als 8 Prozent nach unten. Gegenüber dem Zwischenhoch bei 0,37 Dollar hat ADA/USD sogar mehr als 12 Prozent verloren. Aktuell notiert der Cardano-Kurs wieder unter 0,33 Dollar.

Cardano-Kurs korrigiert: Aktienkurse und US-Ermittlungen verantwortlich

Die Korrektur hat dabei mehrere Gründe. So haben gestern auch die amerikanischen Aktienmärkte ein Minus gesehen. Der technologielastige S&P 500 Index fiel um mehr als 1,5 Prozent. Dabei hatte Anleger die Nachricht besorgt, dass mit Microsoft das zweitwertvollste Unternehmen der Welt hinter Apple 10.000 Stellen streichen wird und damit auf die schwierige gesamtwirtschaftliche Situation reagiert. Das passte so gar nicht zu der neu entfachten Euphorie der ersten Handelstage des Jahres und bremste die Rallye ab.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin
  • cardano
  • Cardano
    (ADA)
  • Preis
    $0.490
  • Marktkapitalisierung
    $17.29 B

Die stark mit den Aktienkursen korrelierenden Kryptowerte zog der Rückgang mit nach unten. Zudem sorgte eine Pressekonferenz des US-Justizministeriums für Unruhe am Kryptomarkt. Wie kryptoszene.de berichtete, ist der neu gegründeten Krypto-Spezialeinheit der US-Justiz ein Schlag gegen kriminelle Aktivitäten in der Branche gelungen. So wurde der Mitbegründer der Krytobörse Bitzlato festgenommen und der Betrieb der Börse eingestellt. Das soll erst der Anfang sein, betonten die Ermittler und verwiesen indirekt auch auf den FTX-Fall.

Neue Cardano Projekte für 2023: Stablecoins und Update geplant

Wie ist diese Korrektur nun zu bewerten? Ist die Rallye für Cardano zu Ende und der Abverkauf wird weitergehen? Oder handelt es sich nur um eine Verschnaufpause vor dem nächsten Pump, den Anleger nutzen könnten um jetzt günstiger Cardano zu kaufen? Kryptoszene.de blickt auf den aktuellen Cardano Kurs, analysiert die Charts und zeigt die neuesten Prognosen von Analysten.

Auftrieb hatte Cardano zum Jahresstart neben der allgemeinen Markterholung auch bullische News rund um das Netzwerk gegeben. Dazu bei trug zum Beispiel die Weiterentwicklung des Stablecoin-Projektes Djed, der noch im Laufe des Januar 2022 starten soll. Dabei handelt es sich um einen überbesicherten, algorithmischen Stablecoin auf Cardano.

Die Testnet Version 1.1.1 von $Djed wurde zuletzt im Dezember 2022 mit neuen Funktionen wie Vasil Hard Fork Kompatibilität, Aktivitätsverlauf und mehr reaktiviert, wie die Entwickler via Twitter bekannt gaben. ADA Token dienen als Sicherheit und der Reserve-Coin ist SHEN. Er soll die Bindung an den US-Dollar aufrecht erhalten, indem er je nach Bedarf ausgegeben oder verbrannt wird.


https://twitter.com/DjedStablecoin/status/1614163788235956224

Auch der Dollar-gekoppelte Stablecoin USDA soll im ersten Quartal 2023 gelauncht werden. Dabei handelt es sich laut der Entwickler um einen vollständig fiat-gestützten, aufsichtsrechtlich konformen Stablecoin.

Weiterhin kommt bald das nächste Update für die Cardano-Blockchain. Cardano Improvement Proposal 30 (CIP-30) soll kompakte Transaktionen im Netzwerk ermöglichen, um parallel mehr Transaktionen gleichzeitig verarbeiten zu können.

Zudem konnte Cardano erfreuliche Trends beim Total Value Locked (TVL) im Netzwerk vermelden. Der TVL stieg zu Beginn des neuen Jahres auf rund 100 Millionen Dollar, was einem Zuwachs von 50 Prozent und dem höchsten Stand seit Anfang Oktober 2022 entspricht.

Weiterhin nahm  die die Aktivität von dezentralen Anwendungen im Netzwerk, sogenannten dApps, zuletzt zu. Besonders beliebt waren dabei der NFT-Marktplatz und Miniswap DEX.

Tradingview

Cardano-Chart zeigt weiteres Potenzial für Korrektur

Die Fortschritte bei Technologie und Nutzung des Cardano-Netzwerks können dafür sprechen, dass der Kurs von Cardano weiter steigen wird in 2023. Doch welche Szenarien zeigt die technische Analyse für den kurzfristigen ADA/USD Trend auf?

Auf den Stundenkerzen ist zu erkennen, dass ADA/USD am gestrigen Handelstag eine wichtige Unterstützung verloren hat und diese am heutigen Vormittag durch einen Retest als neuen Widerstand bestätigt hat. Dies ist ein bärisches Zeichen und könnte für einen weiteren Abwärtstrend sprechen. Möglich wäre, dass ADA nun eine Kopf-Schulter-Formation bildet. Dazu müsste jedoch auch der horizontal verlaufende Support bei rund 0,3 Dollar nach unten durchbrochen werden. In diesem Fall liegt das technische Preisziel der Korrektur bei 0,245 Dollar. Gegenüber dem aktuellen Kurs würde dies einem Preisrückgang von 25 Prozent entsprechen.

Auf dem größeren Tageschart zeigt die Analyse zudem, dass es dem Cardano-Kurs bisher nicht gelungen ist, einen wichtigen Widerstand zu überwinden unter dem sich ADA/USD bereits seit Mai 2022 befindet. Schon mit August wurde der Kurs hier stark abgewiesen und aktuell scheint es so, als würde der Test der Resistenz erneut erfolglos bleiben. Gelingt es ADA nicht nachhaltig über 0,35 Dollar auszubrechen ist eine weitere Korrektur ebenfalls wahrscheinlich.

Tradingview
Tradingview

Indikatoren könnte für Stärke von Bullen sprechen

Die Bullen könnte allerdings noch einen weiteren Anlauf unternehmen, den Widerstand zu brechen. Denn der Relative Strength Index (RSI), ein wichtiger technischer Indikator, zeigt aktuell, dass sich Cardano durch die jüngste Korrektur nicht mehr im überkauften Bereich befindet. Während ein Asset ab dem Wert von 70 als überkauft gilt und ADA noch vergangenen Samstag auf einen Wert von 80 gestiegen war, liegt dieser nun nur noch bei 62. Das könnte den Bullen wieder etwas Luft für einen weiteren Pump geben.

Bullisch ist zudem, dass es dem Cardano-Kurs gelungen ist die gleitenden Kursdurchschnittslinien der EMA Ribbons nach oben zu durchbrechen. Zudem könnte sich ein bullischer Flip dieser Bänder bestätigen, indem die gelb eingezeichneten Linien sich oberhalb der roten Linien etablieren. In einem Bullenmarkt befinden sich die gelben Linien in der Regel oberhalb. Allerdings kam es bisher noch zu keinen Retest der EMA Ribbons als neuem Support, was typisch ist für einen bestätigten Bullenmarkt. Noch ist es möglich, dass der Flip in letzter Sekunde verhindert wird, wie es auch im August 2022 zu beobachten war.

Die Analysten von Digital Coin Price gehen laut ihrer Cardano Preis Prognose jedoch davon aus, dass 2023 ein bullisches Jahr für den Kurs werden wird. So setzen sie das Preisziel auf 0,72 Dollar fest, was einem Zugewinn von knapp 120 Prozent zum aktuellen Kurs entsprechen würde. Trifft die Einschätzung zu, könnte sich der Kauf von Cardano jetzt lohnen.

Fight out jetzt noch im Presale sichern

Ein Investment mit Potenzial könnte 2023 auch der Kauf von FGHT werden. Dabei handelt es sich um den nativen Token der neuen Metaverse-Plattform Fightout. Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, den Fitnessmarkt im virtuellen Raum zu etablieren. Aktuell läuft noch der Vorverkauf von FGHT und es winkt ein Bonus von 50 Prozent. Allerdings endet dieses Angebot schon in 4 Tagen!

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Sofortiger Airdrop, bei dem man $SOL in $SLOTH umwandeln kann.
  • 500.000 $ wurden innerhalb weniger Stunden nach dem Start gesammelt.
  • Der Slothana $SLOTH nutzt das virale Potenzial der Meme Coin Kultur.
  • Fixer Presale-Preis und Airdrop für SLOTH Token
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Weltweit erste GameFi Token
  • Token basierend auf der SOL Blockchain mit Potenzial
  • Krypto Casino im Hintergrund mit über 50.000 aktiven Nutzern
  • Innovatives Belohnungssystem mit 2.250.000 USD Airdrops in 3 Saisons verteilt
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.