Bitcoin

Während der Bitcoin-Kurs zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zwischen 16.000 und 17.000 Dollar konsolidiert, gibt eine neue Analyse Anlegern Hoffnung, dass der Kryptowinter bald vorbei sein könnte.

Werbung
MEMAG kaufen

Viel Finsternis im Kryptomarkt

So sieht die bekannte Analysefirma Santiment einen Höhepunkt der negativen Stimmung erreicht. Nach dem großen Bärenmarkt in 2022, dem Crash der Börse FTX und der straffen Zinspolitik der Notenbank FED in diesem Jahr, sieht Santiment extreme Ernüchterung im Markt, die kaum überboten werden kann.
„Es gibt eine ganze Menge Untergang und Finsternis in Krypto im Moment. Binance FUD, Jerome Powells Falkenhaftigkeit und die laufende Schlagzeile [Sam Bankman-Fried] – viele Gründe, warum Kapitulation weit verbreitet ist, um die Woche zu beenden. Historisch gesehen ist diese Unsicherheit ein Tiefpunktsignal“, erklärte Santiment via Twitter.

Nigeria will Kauf von Bitcoin wieder zulassen

Indes gibt es auch erfreuliche Nachrichten aus Nigeria für den Kryptosektor. So will das afrikanische Land offenbar ein Verbot für Krypto-Aktivitäten aus dem Februar 2021 kippen und mit einem neuen Gesetz die Anerkennung von Bitcoin und Kryptowährungen verabschieden. Nigeria möchte mit diesem Schritt einen effizienteren und dynamischeren Kapitalmarkt schaffen, heißt es in einer offiziellen Stellungnahme.

Die Entscheidung dürfte auch eine Reaktion darauf sein, dass die Einwohner des Landes offenbar kein großes Interesse an der von der nigerianischen Zentralbank selbst herausgegebenen Digitalwährung eNaira haben. So soll die Adoptionsrate des eNaira mehr als ein Jahr nach seiner Einführung im November 2021 lediglich bei 0,5 Prozent liegen.

Extrem großes Interesse an Bitcoin

Dabei gelten die Nigerianer laut einer Studie grundsätzlich als sehr interessiert an digitalen Währungen. So bezeichnet die Website CoinGecko Nigeria laut einer Analyse als die neugierigste Nation der Welt beim Thema Kryptowährungen. Auch bei der Suchmaschine Google belegten Suchanfragen aus Nigeria zum Thema Bitcoin den ersten Platz weltweit.

Das große Interesse am Kauf von Bitcoin in Nigeria hat gute Gründe. Aufgrund der hohen Inflation, der schlechten wirtschaftlichen Lage und dem schwierigen Zugang zum Bankensystem für viel Nigerianer, sehnen sie sich nach einer Alternative. Bitcoin als deflationäres, digitales Asset, das leichte Zugangs- und Transfermöglichkeiten bietet, könnte für viele Nigerianer eine große Hilfe sein.

Neuer Krypto-Hub in Nigeria?

Dass erkennt nun offenbar auch die Regierung des Landes und verabschiedet sich von ihrer bisherigen abwehrenden Haltung zu Bitcoin, wenngleich die Offiziellen hier nicht von einer kompletten Kehrtwende sprechen wollen.

Im September soll Nigeria nun auch Gespräche mit der Kryptobörse Binance aufgenommen haben, um ein kryptofreundliche Unternehmenslandschaft zu schaffen. Offenbar erhofft man sich, die kriselnde Wirtschaft in dem Land durch die Offenheit für die Finanz-Tech-Branche anzukurbeln.

Tradingview

Bitcoin gegenüber Altcoins schwach

Kurzfristig hat dieser Schritt für den Bitcoin-Kurs jedoch keine Auswirkung, wie der immer noch schwache Trend von BTC/USD zeigt. Dabei stellt sich die Frage, ob Bitcoin in Zukunft wieder an Dominanz im Kryptomarkt gewinnen kann oder die Schwäche im Vergleich zum Gesamtmarkt weiter anhält.

Das Jahr 2021 verlief für Käufer von BTC mit dem Erreichen eines neuen All Time High zwar erfolgreich, aber auffällig ist, dass viele Altcoins deutlich stärkeres Wachstum verbuchten. Und auch im Bärenmarkt 2022 konnte Bitcoin nicht wie im vorherigen Zyklus wieder Dominanz aufbauen.
Bitcoin kann im Bärenmarkt keine Stärke aufbauen

So zeigt das BTC-Dominanz-Chart, dass Bitcoin aktuell auf einem Marktanteil von 42 Prozent unter allen Kryptowährungen kommt. Das ist ein ähnliches Niveau wie im Bullenmarkt 2021.

Zum Vergleich: Zwischen dem Bullenmarkt 2017/2018 und dem Ende des Bärenmarktes 2019 stieg die Bitcoin-Dominanz von 35 Prozent auf mehr als 73 Prozent. Davon ist Bitcoin diesmal sehr weit weg.

Das könnte dafür sprechen, dass der Bärenmarkt noch sehr viel länger anhalten wird, als manche glauben, und BTC erst mit längerer Zeit die Stärke der Altcoins nach unten drücken kann.

Ist Bitcoin veraltet oder sind Altcoins bald tot?

Es ist aber ebenso möglich, dass Bitcoin in Zukunft nicht mehr an die Stärke der Vergangenheit anknüpfen kann und Altcoins weiter Marktanteile gewinnen werden. Bitcoin-Kritiker bemängeln immer wieder, dass die Blockchain mit dem Proof-of-Work Konsensmechanismus nicht zeitgemäß sei und loben Alternativen wie Ethereum oder Cardano als zukunftsfähiger.

Auf der anderen Seite stehen die Bitcoin-Fans, die BTC als einzig wahre Kryptowährung betrachten, die dem Ursprungsgedanken von Satoshi Nakamoto folgt, während andere Kryptowährungen von profitorientieren Unternehmen geführt würden, die häufig keine nachhaltigen Konzepte haben. So glauben nicht wenige Bitcoin-Maximalisten, dass früher oder später alle Altcoins sterben werden und nur BTC überlebt.

Todesrate von Altcoins 2021 so hoch wie nie

Eine neue Studie greift dieses Thema auf und kommt dabei zu interessanten Ergebnissen. So seien 951 Kryptowährungen, die erst 2022 auf der Preis-Website Coingecko gelistet wurde, inzwischen tot.

Diese Zahl klingt hoch, jedoch „starben“ laut der Analyse im Bullenmarkt 2021 sogar mehr als 3.300 neue Kryptowährungen, was knapp 40 Prozent der neu gelisteten Token entspricht. Die durchschnittliche „Todesrate“ von neuen Kryptowährungen seit 2018 liegt pro Jahr hingegen unter 1.000.

Die Analysten führen dies darauf zurück, dass 2021 extrem viele Token auf den Markt geworfen wurden, um aufgrund der Markteuphorie schnelle Gewinne mitzunehmen. Gerade im Bereich der Meme Token sei dies signifikant. So wollten sich offenbar viele Anbieter von der unglaublichen Erfolgswelle von Dogecoin und Shiba Inu mittragen lassen.

Trotz der vielen toten Kryptowährungen bleibt die Bitcoin-Dominanz jedoch niedrig, was auch auf die Stärke einiger namhafter Altcoin-Projekte wie Ethereum, BNB oder Cardano zurückgeführt werden dürfte, die trotz Bärenmarkt immer noch auf Bewertungen im Milliarden-Dollar-Bereich kommen.

Bitcoin Preis Prognose: 150 Prozent Anstieg 2023

Wohin kann der Bitcoin-Kurs unter diesen schwierigen Marktbedingungen 2023 steigen?

Laut der Preis Vorhersage von Digital Coin Price, wird BTC in 2023 wieder auf mehr als 43.000 Dollar steigen. Das wäre ein Wachstum von mehr als 150 Prozent. Für das Jahr 2025 erwarten die Analysten dann ein neues Rekordhoch von 75.000 Dollar für Bitcoin. Die Marke von 100.000 Dollar soll BTC dann im Jahr 2028 knacken. Langfristig sieht die Prognose Bitcoin sogar auf mehr als 325.000 Dollar steigen.

Digital Coin Price

Alternative: Neuer Fight out Token im Vorverkauf

Das neue Move-2-Earn-Projekt Fight out hat jetzt bereits 2 Millionen Dollar eingesammelt. Das zeigt, dass viele Anleger offenbar am Kauf von FGHT, dem nativen Token interessiert sind uns sich den günstigen Presale Preis sichern möchten. Hier winkt zudem ein 50 Prozent Bonus für schnelle Käufer.

Fight out widmet sich dem neuen Metaverse und will, die Art wie wir uns bewegen und Geld verdienen revolutionieren. Hinter der Entwicklung steht übrigens ein Team in dem Fitness-Experten vertreten sind. Mehr zu Fight out finden Sie im Whitepaper.

Kryptowährungen mit Potenzial 2023

Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter Filter schließen
  • Alle Angebote
Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Sortiere
zu MEMAG
  • Native Kryptowährung MEMAG günstig im Presale zu erwerben
  • Die größte mobile Gaming Gilde der Welt
  • Zukunft der Play to Earn Spiele
  • Eigener NFT-Marktplatz mit eigenen NFTs
5
ZU MEMAG
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
zu FightOut
  • Move to Earn Mechanismus mit Rewards
  • Metaverse Coin seit 14.12.2022 im Presale
  • Verbindung von digitalen und körperlichen Elementen
  • Blockchain-basiertes E-Sport-System
5
ZU FightOut
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
zu C+Charge
  • C+Charge ($CCHG) aktuell im Vorverkauf
  • Demokratisierung von Carbon Credits
  • CO₂-Zertifikate als Belohnungen für Besitzer von E-Autos
  • Umweltfreundliches Krypto Projekt - Ideal für Klimaaktivisten
5
ZU C+Charge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Attraktive Kombination aus Metaverse, NFT und Blockchain Gaming
  • Zahlreiche Belohnungen und Rewards in RobotEra Krypto Token (TARO) für das Erkunden neuer Gegenden
  • Gaming-Nische mit hohem ROI
5
ZU RobotEra
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • $RIA- und $eRIA-Token sind ERC-20-Token, die die Hauptwährungen von Calvaria: DoE darstellen.
  • RIA Token sind im Vorverkauf günstig zu erhalten.
  • Calvaria vereint Play to Earn, NFT und ein Kartenspiel miteinander.
5
ZU Calvaria
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Im Zentrum des Ökosystems von Dash 2 Trade steht der D2T-Token.
  • Erhalten Sie frühzeitig Zugang zum Vorverkauf von Dash 2 Trade. Kaufen Sie jetzt den D2T-Token.
  • Ziel von Dash 2 Trade ist es, eine erstklassige Social-Trading-Plattform zu sein.
5
ZU Dash 2 Trade
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Jetzt günstig im Presale erwerben!
  • IMPT Token als nachhaltiger Treibstoff für die IMPT.io Plattform
  • IMPT Token Holder profitieren von vielen “Goodies” der IMPT Plattform und haben Stimmrechte durch die Utility Token
5
ZU IMPT
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5
ZU Tamadoge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
ZU Battle Infinity
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
ZU Lucky Block
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.