Der Jahr 2023 ist für den Kryptomarkt erfreulich gestartet. Nach dem großen Crash in 2022 sehen die Preistrends für Bitcoin und viele Altcoins aktuell vielversprechend aus. In den ersten 9 Handelstagen im Januar hat BTC/USD bisher 7 grüne Tageskerzen verzeichnet und der Kurs ist von Tiefständen bei unter 16.500 Dollar auf rund 17.250 Dollar zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gestiegen.

Werbung
MEMAG kaufen

Doch bei aller begründeten Hoffnung auf bessere Zeiten für Käufer von BTC in 2023, sollte dieser Anstieg von rund 4 Prozent nicht überbewertet werden. Zwar verzeichnet der Kurs momentan konstant höhere Tiefs und höhere Hochs, aber noch ist es viel zu früh, von einer Trendwende zu sprechen oder gar einen neuen Bullenmarkt auszurufen. Denn auf den größeren Zeitrahmen hat sich bisher kaum etwas an der Dominanz der Bären geändert.

Bitcoin-Kurs noch 15 Prozent tiefer als vor dem FTX-Crash

Noch immer wirkt der Crash der Kryptobörse FTX auf den Markt. So notierte BTC/USD vor dem Zusammenbruch der Kryptobörse im November 2022 über 20.000 Dollar und befindet sich derzeit weiter fast 15 Prozent unter diesem Niveau. Im Kursbereich von 19.000 bis 20.000 Dollar hat sich ein massiver Widerstand formiert, den Bitcoin bisher noch nicht einmal angetestet hat. Erst wenn es BTC/USD gelingen sollte, diese Resistenz zu durchbrechen und sich wieder oberhalb von 20.000 Dollar zu etablieren, steigen die Chancen, dass Bitcoin tatsächlich seinen Boden im Bärenmarkt gesehen hat und ein längerer Aufwärtstrend im „Pre-Bitcoin-Halving-Jahr“ einsetzen kann.

Das bedeutet jedoch nicht, dass es sich nicht auch jetzt schon lohnen könnte Bitcoin zu kaufen. Unabhängig von der weiteren Kursentwicklung in den nächsten Wochen, bekommen Anleger Bitcoin derzeit immerhin 75 Prozent günstiger als noch zu den Höchstpreisen in 2021. Damit scheint sich aktuell ein attraktiver Einstiegszeitpunkt zu bieten, wenngleich die Kurse weiter fallen könnten. Dabei kommt es natürlich auf den Anlagezeitraum an. Je längster das Investment geplant ist, desto höher sind die Chancen, früher oder später profitabel zu werden.

Wer noch neu am Markt ist und Kryptowährungen kaufen will, sollte allerdings nicht zu aggressiv in den Markt treten, da größere Korrekturen weiter möglich sind. Erfahrene Anleger empfehlen, sich mit regelmäßigen Käufen über das sogenannte Dollar-Cost-Averaging langsam eine Position mit einem guten Durchschnittspreis aufzubauen.

Tradingview

Bitcoin-Kurs formt doppelten Boden: Preisziel bei 17.800 Dollar

Was ist nun kurz- bis mittelfristig vom Bitcoin-Preis zu erwarten? Für mögliche Preisziele ist eine Chartanalyse hilfreich. Auf den kleinen 1-Stunden-Kerzen ist zu erkennen, dass BTC/USD am 30. Dezember in einen parallelen aufsteigenden Kanal eingetreten ist und hier konstant Preiszuwächse verzeichnen konnte. Inzwischen ist es dem Bitcoin-Kurs sogar gelungen, die obere Widerstandslinie zu durchbrechen und den Aufwärtstrend damit zu beschleunigen. Dies zeigt, dass die Bullen aktuell eine gewisse Stärke aufbauen können. Noch muss sich jedoch zeigen, ob sich der Kurs oberhalb des Kanals etablieren kann. Bei einem Rücksetzer könnte es auch zu einem Retest der Supportlinie der Formation bei aktuell rund 17.000 Dollar kommen.

Unterstützung kann dem Kurs aber auch eine parabolisch ansteigende Kurve bieten auf dem sich der Bitcoin-Kurs derzeit nach oben bewegt. Hier ist ein weiterer Anstieg auf mindestens 17.400 Dollar möglich, bevor sich Widerstand und Supportbereich treffen.

Auch auf dem 4-Stunden-Chart sieht der Bitcoin-Kurs aktuell bullisch aus. So hat BTC/USD einen doppelten Boden geformt und bereits die Widerstandslinie der Formation bei 17.050 Dollar durchbrochen. Ein Retest dieser Marke als neuen Support könnte für eine Fortführung des Aufwärtstrends sprechen. Das technische Preisziel dieser W-Formation liegt bei rund 17.800 Dollar.

Tradingview

Dieses Chartmuster könnte BTC auf 28.000 Dollar katapultieren

Erfreulich sieht der Bitcoin-Kurs auch auf dem Tageschart aus. Hier ist es BTC gelungen, aus einem fallenden Keil nach oben auszubrechen und die Widerstandszone bei 16.600 Dollar hinter sich zu lassen. Setzt BTC/USD seinen Trend aus diesem nach der technische Chartanalyse bullischen Muster fort, könnte dies Bitcoin auf ein technisches Preisziel von 28.000 Dollar katapultieren. Das wäre gegenüber dem aktuellen Niveau ein Anstieg von rund 70 Prozent und würde BTC/USD auf den höchsten Preis seit Juni 2022 zurückbringen.

Tradingview

Setzt sich der aktuelle Trend fort stehen die Chancen zudem gut, dass Bitcoin einen bullischen Flip der EMA Ribbons sehen könnte. Diese gleitenden Kursdurchschnittslinien gelten als wichtiger technischer Indikator für den Bitcoin-Trend. Solange die im Schaubild rot eingezeichneten Linien oben liegen, gilt das Momentum als bärisch. Liegen hingegen die gelben Linien oben, sowie im Bullenmarkt 2021 über mehrere Monate hinweg, ist dies ein Anzeichen für einen Aufwärtstrend. Schon in Kürze könnte es zu diesem Flip kommen, da sich die Durchschnittslinien ganz eng aneinander geschoben haben. Sollte dieser Versuch jedoch scheitern, könnte es wie zuletzt Anfang November zu einer größeren Korrekturbewegung kommen.

Insgesamt betrachtet, gibt es aktuell mehrere Anzeichen im Bitcoin-Chart, die zumindest kurzfristig für einen weiteren Aufwärtstrend sprechen könnten. Doch wie wird sich der Bitcoin-Kurs mittel- bis langfristig entwickeln?

Tradingview

Wird Bitcoin in diesem Jahrzehnt zur Weltwährung?

Folgt man der Einschätzung von Matt Smith von der University of Nebraska-Lincoln, könnte Bitcoin eine bedeutende Zukunft bevorstehen. Denn er schreibt in einem Gastartikel für das Bitcoin Magazine, dass die Digitalwährung für die Vereinigten Staaten entscheidend sein könnte, um ihre internationale Macht zu festigen. Das aktuelle Jahrzehnt könnte demnach davon geprägt sein, dass sich die Welt vom US-Dollar verabschiedet und Digitalwährungen ihren Durchbruch erleben.

Smith glaubt sogar, dass Bitcoin aufgrund seiner besonderen Eigenschaften als „härteste Währung der Welt“, es für die USA entbehrlich machen, eine nationale Digitalwährung zu entwickeln. Der Bitcoin könnte den USA den Wohlstand sichern und sei fast die einzige Optionen, mit denen das Land seine Billionen an Dollar Schulden in den Griff bekommen könne. Stattdessen würde das Ignorieren des Bitcoin-Netzwerks die Fähigkeit der USA, ihre Staatsschulden zu bezahlen, erheblich behindern, ihre geopolitischen Konkurrenten auszumanövrieren.

Deutlich weiter bei der Etablierung von Bitcoin ist hingegen die Schweiz, die weltweit als wichtiger Krypto-Hub gilt. Besonders hervorzuheben sind dabei die Bestrebungen in Lugano. Dort gibt es eine städtische Initiative mit dem Namen „Plan ₿“. In einem Tweet hat sie kürzlich eine Karte angekündigt, die den Bewohnern und Reisegästen zeigen soll, wo überall bereits Bitcoin akzeptiert wird. So sollen hunderte von Händlern an dem Projekt beteiligt sein.

C+Charge: Neues Kryptoprojekt für die E-Mobilität

Ein spannendes neues Projekt am Kryptosektor heißt C+Charge. Durch die Nutzung der Blockchain-Technologie und dem Handel mit Emissionsgutschriften, soll jeder Teilnehmer einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten können, ohne sich dafür ein Elektroauto kaufen zu müssen. Der Kauf von CCHG, dem nativen Token, ist jetzt in Presale Phase 1 für nur 0,013 Dollar je Token möglich.

Kryptowährungen mit Potenzial 2023

Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter Filter schließen
  • Alle Angebote
Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Sortiere
zu MEMAG
  • Native Kryptowährung MEMAG günstig im Presale zu erwerben
  • Die größte mobile Gaming Gilde der Welt
  • Zukunft der Play to Earn Spiele
  • Eigener NFT-Marktplatz mit eigenen NFTs
5
ZU MEMAG
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
zu FightOut
  • Move to Earn Mechanismus mit Rewards
  • Metaverse Coin seit 14.12.2022 im Presale
  • Verbindung von digitalen und körperlichen Elementen
  • Blockchain-basiertes E-Sport-System
5
ZU FightOut
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
zu C+Charge
  • C+Charge ($CCHG) aktuell im Vorverkauf
  • Demokratisierung von Carbon Credits
  • CO₂-Zertifikate als Belohnungen für Besitzer von E-Autos
  • Umweltfreundliches Krypto Projekt - Ideal für Klimaaktivisten
5
ZU C+Charge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Attraktive Kombination aus Metaverse, NFT und Blockchain Gaming
  • Zahlreiche Belohnungen und Rewards in RobotEra Krypto Token (TARO) für das Erkunden neuer Gegenden
  • Gaming-Nische mit hohem ROI
5
ZU RobotEra
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • $RIA- und $eRIA-Token sind ERC-20-Token, die die Hauptwährungen von Calvaria: DoE darstellen.
  • RIA Token sind im Vorverkauf günstig zu erhalten.
  • Calvaria vereint Play to Earn, NFT und ein Kartenspiel miteinander.
5
ZU Calvaria
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Im Zentrum des Ökosystems von Dash 2 Trade steht der D2T-Token.
  • Erhalten Sie frühzeitig Zugang zum Vorverkauf von Dash 2 Trade. Kaufen Sie jetzt den D2T-Token.
  • Ziel von Dash 2 Trade ist es, eine erstklassige Social-Trading-Plattform zu sein.
5
ZU Dash 2 Trade
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Jetzt günstig im Presale erwerben!
  • IMPT Token als nachhaltiger Treibstoff für die IMPT.io Plattform
  • IMPT Token Holder profitieren von vielen “Goodies” der IMPT Plattform und haben Stimmrechte durch die Utility Token
5
ZU IMPT
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5
ZU Tamadoge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
ZU Battle Infinity
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
ZU Lucky Block
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.