Bitcoin-ETFs Kryptobörsen

Zuletzt hat ein Bitcoin-Nutzer über 500.000 US-Dollar an Transaktionsgebühren bezahlt, also knapp 20 BTC.  Dabei hat es sich um keine komplexe und große Transaktion gehandelt, sondern der Anleger hat nur 200 Dollar versendet.

Teure Bitcoin-Transaktion

Der Blockchain-Explorer zeigt die Transaktion im Detail. Die Transaktion hat am 10. September stattgefunden. Dabei wurden etwa 200 US-Dollar in Bitcoin an verschiedene Adressen verschickt. Außerdem hat der Nutzer etwa 1.700 US-Dollar über eine andere Adresse erhalten.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

Menschlicher Fehler oder Problem mit der Bitcoin-Blockchain?

Nach ersten Untersuchungen scheint es sich bei dem Vorgang um einen menschlichen Fehler zu handeln. Anscheinend hat der Nutzer einen zu hohen Betrag gezahlt, es liegt wohl kein Fehler in der Blockchain vor. Es könnte sein, dass es sich bei dem Vorgang um eine Krypto-Börse oder einen Finanzdienstleister handeln, bei dem irgendetwas falsch gelaufen ist.

Insgesamt hat die Adresse 60.000+ txns erhalten und 60.000+ txns von der gleichen Adresse gesendet (schlechte Praxis) und wahrscheinlich ihre Wechselgeldausgabe falsch berechnet. Zu diesem Ergebnis ist Jameson Lopp gekommen, der Mitgründer von CasaHODL.

Hat eine Krypto-Börse über 500.000 US-Dollar in Bitcoin verloren?

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob die erhöhten Gebühren für die Krypto-Börse oder den Finanzdienstleister verloren sind. Ein bekannter Mining-Pool hat die Transaktion ebenfalls bestätigt, aber den Betrag eingefroren. Beansprucht niemand die 20 BTCs, verteilt der Pool F2Pool diese an die angeschlossenen Miner.

Normalerweise liegen die Transaktionspreise für Bitcoin zwischen einem und zwei Dollar. In Ausnahmen können auch 60 US-Dollar zusammenkommen, aber über 500.000 US-Dollar ist kaum möglich.

Es ist nicht immer schön, mit Bitcoin zu handeln – Alternativen sind derzeit oft erfolgreicher, zum Beispiel Bitcoin BSC

Es macht also nicht immer Spaß, mit Bitcoin zu handeln, auch wenn der Fehler anscheinend nicht durch die Bitcoin-Blockchain verursacht wurden, sondern durch einen Softwarefehler oder einen Fehler eines Benutzers.  Ärgerlicher ist da vor allem, der unzufriedenstellende Kursverlauf des Bitcoins. Hier gibt es unter Umständen mit Bitcoin BSC eine interessante Alternative.

Im Gegensatz zu Bitcoin gibt es bei Bitcoin BSC vor allem gute Nachrichten. Die neue Kryptowährung hat schon nach kurzer Zeit bereits über 1 Million im Krypto Presale eingenommen. Das liegt unter anderem daran, dass Bitcoin BSC auf der BNB Smart Chain aufbaut und damit Zugang zu Staking und Smart Contracts bietet. Das ist bei der Bitcoin Blockchain nicht möglich.

Die neue Kryptowährung bietet sogar bereits im Presale die Möglichkeit, Coins zu staken. Staking ist einer der Schwerpunkte bei Bitcoin BSC ($BTCBSC). Das zeigt sich auch daran, dass fast 70 Prozent aller Tokens als Belohnung für das Staking vorgesehen sind.

Durch das Staking steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Anleger beim Listing an den Krypto-Börsen nicht aussteigen, sondern weiter dabei bleiben, um von den Staking-Belohnungen zu profitieren. Die Frage, ob sich das Kaufen von Bitcoin BSC lohnt, lässt sich daher durchaus positiv beantworten.

Bitcoin BSC Tokenomics

Bitcoin BSC: Günstiger Einstieg, aber Potenzial auf Kurssteigerungen bis 10 US-Dollar und mehr möglich

Bitcon BSC kostet nur 0,99 US-Dollar im Presale. Viele Experten erwarten, dass der Kurs der Kryptowährung nach dem Listing an den Krypto-Börsen schnell auf 10 US-Dollar erhöhen kann. Auch andere Bitcoin-Klone haben einen solchen Kursverlauf hingelegt, und bei Bitcoin BSC sind die Vorzeichen noch attraktiver.

Die Prognose von Bitcoin BSC sieht aus den genannten Gründen sehr positiv aus.. Experten erwarten darüber hinaus, dass Bitcoin BSC durch das bald anstehende Halving bei Bitcoin profitieren kann.

Es gibt 21.000.000 Bitcoin-BSC-Token. Davon sind 29 Prozent im Presale verfügbar, das sind 6.125.000 Token. Bei der Markteinführung hat Bitcoin BSC eine Marktkapitalisierung von 6.063.750 US-Dollar.

Die Projektentwickler haben 2 Prozent der Tokens für die Liquidität vorgesehen. Dadurch ist ein reibungsloser Handel sichergestellt, sobald die Kryptowährung an DEX gelistet wird. Außerdem sind Auszahlungen für sieben Tage gesperrt. Das stellt sicher, dass Anleger investiert bleiben.

Die Liste an Vorteile lässt sich beliebig fortsetzen und wer von dem Boom profitieren will, sollte schnell einsteigen, bevor der Ausverkauf ansteht. Angesichts der hohen Geschwindigkeit des Presales wird dieser sicher nicht mehr lange dauern.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Sofortiger Airdrop, bei dem man $SOL in $SLOTH umwandeln kann.
  • 500.000 $ wurden innerhalb weniger Stunden nach dem Start gesammelt.
  • Der Slothana $SLOTH nutzt das virale Potenzial der Meme Coin Kultur.
  • Fixer Presale-Preis und Airdrop für SLOTH Token
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Weltweit erste GameFi Token
  • Token basierend auf der SOL Blockchain mit Potenzial
  • Krypto Casino im Hintergrund mit über 50.000 aktiven Nutzern
  • Innovatives Belohnungssystem mit 2.250.000 USD Airdrops in 3 Saisons verteilt
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.