Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Der Countdown läuft: In rund 2 Stunden findet das von vielen Anlegern lang ersehnte Bitcoin-Halving statt. Dann haben die Miner seit dem letzten Halving vor rund 4 Jahren 210,000 Blöcke abgeschlossen und die Block-Belohnung sinkt von aktuell 12,5 auf nur noch 6,25 Coins pro Block.

Bitcoin Halving-Effekt: Bis zum Mond oder in den Abgrund?

Im Vorfeld war unter Analysten viel über das Halving und dessen Auswirkung auf den Bitcoin-Kurs diskutiert worden. Die Meinungen gingen dabei weit auseinander. Während die einen eine unmittelbare Kursexplosion zum Datum des Bitcoin-Halving erwarten, gehen andere von einem erst später einsetzenden Kurseffekt aus, der BTC/USD dann jedoch womöglich auf ein neues historisches Rekordhoch befördern könnte.

Die bullischen Prognosen reichen bis zu Kurseinschätzungen von 100.000 Dollar und mehr. Zu diesen euphorischen Analysten zählt etwa Mark Yusko, der Geschäftsführer der Vermögensverwaltung Morgan Creek. Seiner Ansicht nach könnte Bitcoin in den nächsten 7 bis 10 Jahren sogar auf bis zu 500.000 Dollar steigen. Ähnlich bullisch ist auch die Einschätzung von „PlanB“, der auf Twitter eine riesige Community hinter sich hat. Nach Berechnungen seines aktuellen Stock-to-Flow-Modells könnte Bitcoin auf 288.000 Dollar bis 2024 steigen.

Neben den bullischen Prognosen gibt es aber auch skeptische Stimmen zum Bitcoin-Halving. Kritiker meinen, die sinkende Block-Belohnung könnte das Geschäftsmodell für viele Miner unattraktiv machen. Würden weniger Blöcke in immer längerer Zeit geschürft, könnte das im schlimmsten Fall das ganze Netzwerk zusammenbrechen lassen. Es gibt auch Analysten, die der Ansicht sind, dass im aktuellen Bitcoin-Preis das Halving bereits einberechnet ist und Bitcoin sonst viel tiefer notieren würde.

Wer am Ende recht behält, muss sich erst noch zeigen. Erste Anhaltspunkte dürfte das nun bevorstehende Bitcoin-Halving liefern. Derzeit notiert BTC/USD bei rund 8.500 Dollar. Innerhalb der letzten Stunden ist der Kurs stark gesunken, nachdem er heute nachmittag noch kurzzeitig wieder über der Marke von 9.000 Dollar gestanden hatte.

Die wichtigsten Fakten zur BTC/USD-Kursentwicklung

Betrachten wir die wichtigsten Fakten zur Kursentwicklung von BTC/USD in der zurückliegenden Handelswoche:

  • Das Kursmaximum in der zurückliegenden Woche lag bei 10.008 Dollar am 8. Mai um 02:44 MEZ.
  • Das Kursminium der Handelswoche erreichte BTC/USD am 11. Mai um 18:45 MEZ bei 8.490 Dollar.
  • Das Kursmittel der vergangenen Woche liegt bei 9.249 Dollar.

Damit notiert der Bitcoin aktuell nahe seine Wochentiefstandes und hat sich nicht nur deutlich von der 10.000 Dollar-Marke entfernt, sondern muss auch um die Unterstützung bei 8.500 Dollar bangen. Die Marktkapitalisierung von Bitcoin ist in den zurückliegenden 24 Stunden um rund 740 Millionen Dollar gesunken. Derzeit ist der Altcoin rund 156 Milliarden Dollar wert. Im Krypto-Ranking nach Marktkapitalisierung liegt Bitcoin damit weiter unangefochten an der Spitze vor Ethereum.

Gegenüber dem Tiefstand des Jahres am 16. März, als der BTC/USD-Kurs auf gut 5.000 Dollar abgerutscht war, ist die Gesamtentwicklung der vergangenen zwei Monate immer noch sehr positiv. So konnte die Kryptowährung ein starkes Wachstum von 70 Prozent verbuchen. Der BTC/USD-Kurs müsste ein weiteres Wachstum von rund 21 Prozent verzeichnen, um die Jahresbestmarke im Bereich von 10.300 Dollar zu knacken. Die nächsten Stunden bleiben spannend für Anleger von Bitcoin.

Anleger sollten in jedem Fall wie immer die Kurse täglich im Blick behalten, um rechtzeitig auf Kursveränderungen reagieren zu können.

Die Kursangaben im Artikel beruhen auf den Kryptowährungscharts von CoinMarketCap zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung.

________________________________________________________________________________________________

Bildquelle: Photo von SimpleFX

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.