Werbung
Luckyblock Banner

In der vergangenen Nacht hat der Bitcoin-Kurs erneut ein Allzeithoch erreicht. Auf der Kryptobörse Binance konnte BTC/USD die magische Marke von 50.000 Dollar für einen Moment brechen und damit die Hausse der vergangenen Wochen fortsetzen. Anfang des Monats notierte BTC/USD nach einer größeren Korrektur noch bei rund 30.000 Dollar. Seitdem hat die wertvollste Kryptowährung erneut um rund 65 Prozent zugelegt. Ausgelöst wurde der jüngste Anstieg von dem Investment des Elektroautobauers Tesla in den Kryptomarkt. 1,5 Milliarden Dollar hat die Firma von Elon Musk in Bitcoin investiert und plant zudem, künftig selbst Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung notiert BTC/USD bei rund 49.000 Dollar und ist damit wieder etwas unter die Rekordmarke gefallen. Jedoch zeigt die technische Analyse, dass Bitcoin sich aktuell noch nicht in einem größeren Abwärtstrend befindet und die Chancen auf einen erneuten Angriff auf die 50.000 Dollar weiter gegeben sind.

new TradingView.MediumWidget(
{
„symbols“: [
[
„BITBAY:BTCUSD|12M“
] ],
„chartOnly“: false,
„width“: 1000,
„height“: 400,
„locale“: „de_DE“,
„colorTheme“: „light“,
„gridLineColor“: „#F0F3FA“,
„trendLineColor“: „#2196F3“,
„fontColor“: „#787B86“,
„underLineColor“: „#E3F2FD“,
„isTransparent“: false,
„autosize“: false,
„container_id“: „tradingview_37d8f“
}
);

So hat sich im Bitcoin-Kurs ein sogenanntes aufsteigendes Dreieck gebildet. Vor rund einer Woche ist BTC/USD bei einem Preis von rund 42.000 Dollarf in diese Formation eingetreten und hat seitdem mehrmals die obere und untere Linie des Dreiecks berührt. Schaut man sich das Muster näher an, ist mit einem Ausbruch aus der Formation spätestens gegen Ende des Monats zu rechnen. Jedoch ist es unwahrscheinlich, dass BTC/USD so lange im aufsteigenden Dreieck bleibt. In der Regel findet der Ausbruch schon statt, bevor sich die obere und untere Trendlinie kreuzen. Entsprechend könnte die nächste bullische Bewegung oder die Korrektur bereits in diesen Tagen bevorstehen.

Bitcoins-Kurs zwischen 42.000 und 55.000 Dollar

Aus dem Dreieck lassen sich mit der technischen Analyse mögliche Preisziele für den Bitcoin bestimmen. Sollte BTC/USD nach oben ausbrechen, könnte der Kurs auf ein neues Allzeithoch von rund 55.000 Dollar steigen. Korrigiert der Bitcoin-Kurs hingegen nach unten, ist der Einstiegszeitpunkt in die technische Formation bei 42.000 Dollar ein mögliches Preisziel. Wer als Trader von einem der beiden Szenarien profitieren will, kann somit eine Kursbewegung von 10 bis 15 Prozent erwarten. Mit einem entsprechenden Hebel lassen sich mögliche Profite entsprechend deutlich steigern. Jedoch sollten neue Anleger am Markt erst das Trading lernen, bevor sie eigenes Kapital dafür einsetzen. Das Risiko von hohen Verlusten ist für Anfänger hoch.

Auch mit der technischen Analyse lässt sich nicht vorhersagen, welches der beiden Szenerien am Ende eintreten wird. Folgt man nur den allgemeinen Grundsätzen für die Chartmuster, gilt das aufsteigende Dreieck jedoch als bärische Formation. Folgt man diesem Ansatz, ist eine Korrektur wahrscheinlicher als ein weiterer Ausbruch nach oben.

Vorsicht beim Trading

Jedoch befindet sich Bitcoin weiterhin in einem Bullenmarkt und bereits seit September in einem klaren Aufwärtstrend. In den vergangenen Monaten hat BTC/USD bereits mehrere bärische Chartmuster entgegen der Wahrscheinlichkeiten nach oben verlassen. Trader sollten sich deshalb nicht allein auf diese Grundsätze verlassen und keinesfalls bereits zum aktuellen Zeitpunkt einen Trade eröffnenen. Es empfiehlt sich, nach dem Ausbruch nach oben oder unten auf einen erneuten Test der durchbrochenen Trendlinie als Unterstützung (Ausbruch nach oben) bzw. Widerstand (Ausbruch nach unten) zu warten. Bleibt die Untertützung bzw. der Widerstand bestehen, steigt die Chance auf eine entspreche Kursbewegung nach oben oder unten. ________________________________________________________________________________

Die Kursangaben im Artikel beruhen auf den Kryptowährungscharts von CoinMarketCap zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen für 2022

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.