Der Bitcoin-Kurs steigt in 2023


Anleger von Bitcoin haben in den letzten Tagen einen steilen Anstieg bei der Leitwährung am Kryptomarkt gesehen. Noch im Vorfeld der Verkündung der neuen Inflationszahlen in den USA, war BTC/USD zeitweise auf 21.500 Dollar gefallen. Zuvor hatte Bitcoin Anfang des Monats noch die 24.000 Dollar Marke erreicht, bevor die Korrektur um rund 10 Prozent erfolgte.

Doch offenbar hat die leicht gesunkene Inflation um 0,1 Prozent im Januar gegenüber dem Vormonat schon ausgereicht, um Kauflaune bei den Investoren zu entfachen. Der Bitcoin-Kurs ist innerhalb von nur 2 Tagen um bis zu 15 Prozent gestiegen. Damit hat BTC ein neues Jahreshoch 2023 erreicht und stieg in der Spitze auf knapp 24.900 Dollar. Aktuell notiert der Kurs wieder etwas tiefer bei rund 24.500 Dollar zum Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen
  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $51,554.32
  • Marktkapitalisierung
    $1.01 T

Bitcoin Dominanz steigt gegenüber Altcoins

Erwartungsgemäß haben auch Käufer von Altcoins im Sog des Bitcoins in den vergangenen 2 Tagen wieder einen starken Aufwärtstrend gesehen. So hat die gesamte Marktkapitalisierung erneut die Marke von 1 Billion Dollar übertroffen. Allerdings hat das Wachstum von Bitcoin dabei den Gesamtmarkt übertroffen. So konnte BTC seine Dominanz in 2 Tagen um etwa 2,5 Prozent steigern und kommt nun auf einen Marktanteil von rund 44,5 Prozent aller Kryptowährungen, was die Marktkapitalisierung betrifft.

Mit dem starken Anstieg wächst die Hoffnung bei Anlegern, dass die Rallye weitergeht und Bitcoin bald noch deutlich höhere Preise erreichen kann. Ist die Marke von 30.000 Dollar als nächstes Ziel realistisch? Oder steht womöglich eine weitere Korrektur bevor. Kryptoszene.de analysiert anhand der Charts und technischen Indikatoren, wohin sich BTC/USD jetzt bewegen könnte und ob sich der Kauf von BTC noch lohnt. Außerdem die aktuellsten Prognosen für Bitcoin.

Bitcoin in 7 Wochen 55 Prozent gestiegen

Die Rallye von Bitcoin wirkt besonders auf dem kleinen Stundenchart sehr bemerkenswert. So befindet sich BTC/USD seit Jahresbeginn in einem kontinuierlichen Anstieg und hat dabei ein Wachstum von rund 55 Prozent in nur etwa 7 Wochen verzeichnet. Bitcoin hat sich in kurzer Zeit extrem stark von den Tiefständen aus dem November bei 15.500 Dollar entfernt, als der Zusammenbruch von FTX den Markt noch weiter nach unten riss.

Bitcoin bewegt sich in einem aufsteigenden Keil nach oben und könnte innerhalb dieser Formation theoretisch noch Preise von 28.000 Dollar erreichen, wenn sich der Trend fortsetzt. Dort befindet sich der Endpunkt des Musters, wo sich Widerstand und Supportlinie treffen. Ein weiterer Test der Unterstützung der Formation könnte BTC jedoch zuvor nochmals auf Kurse zwischen 22.000 und 23.000 Dollar zurückbringen. Das Momentum ist klar bullisch, dennoch handelt es sich bei aufsteigenden Keil um ein bärisches Muster, bei dem eine Korrektur nach unten als wahrscheinlicher gilt. Das Preisziel würde in diesem Fall am Ausgangspunkt der Formation bei rund 16.700 Dollar liegen.

Tradingview

Wichtiger Widerstand bei 25.200 Dollar

Auch auf dem größeren Tageschart ist zu sehen, dass BTC/USD weiterhin wichtigen Widerstand über sich hat. So befindet sich im Bereich von 25.200 Dollar das Hoch aus dem August 2022. Dieses muss Bitcoin nachhaltig überwinden und mit einem Retest als neuen Support bestätigen. Ansonsten droht eine größere Korrektur. Gelingt es Bitcoin jedoch weiter zu steigen, scheint einer schnellen Rallye auf 28.000 Dollar nichts mehr im Weg zu stehen, da sich kein weiterer signifikanter Widerstand vor diesem Preisziel befindet.

Zudem zeigt der Tageschart ganz deutlich, dass BTC/USD einen abfallenden Widerstand nach oben durchbrochen hat, der den Kurs von November 2021 bis zum Januar 2023 immer weiter nach unten drückte. Dies ist ganz klar ein gutes Signal und könnte daraufhin deuten, dass die Bären die Marktkontrolle verloren haben und die Bullen weiter an Stärke gewinnen.

Der Widerstand war zugleich die Resistenz einen abfallenden Keils, einem bullischen Chartmuster, aus dem Bitcoin erfolgreich nach oben ausgebrochen ist. Setzt sich diese Rallye fort, könnte Bitcoin ein technisches Preisziel von 43.000 Dollar anstreben. Allerdings wurde der Breakout der Formation nicht durch einen Retest bestätigt, was ein Warnsignal ist, dass es nochmals zu einer Korrektur kommen könnte. Den ein valider Ausbruch setzt laut Analysten auch den Retest des bisherigen Widerstandes als neuen Support voraus.

Tradingview

Was sagen die Chartindikatoren zum Bitcoin-Trend?

Auf dem Tageschart ist zu erkennen, dass sich der Relative Strength Index aktuell bei 71 befindet und damit leicht im überkauften Bereich. Allerdings könnte der RSI noch weiter steigen, bevor eine gesunde Marktkorrektur eintritt. Noch Mitte Januar 2023 war der RSI fast bis auf 90 geklettert und war damit extrem überkauft. Das der Preis nun höher ist als damals, aber der RSI deutlich niedriger, ist ein gutes Signal und könnte für eine bullische Divergenz und einen weiteren Preisanstieg sprechen.

Zudem hat Bitcoin auf dem Tageschart am 7. Februar ein Goldenes Kreuz geformt. Denn die Kursdurchschnittslinie der vergangenen 50 Tage hat die Linie der vergangenen 200 Tage bullisch von unten nach oben gekreuzt. Dieses Chartsignal ist häufig ein verlässlicher Hinweis für eine Fortsetzung der Rallye. Allerdings gibt es auch in der Bitcoin-Historie gegenteilige Beispiel, wo kurz nach dem Golden Cross ein Abverkauf folgte.

Tradingview

Ebenso sollte man das bärische Death Cross auf dem Wochenchart nicht überbewerten – auch wenn es das erste in der Geschichte von Bitcoin ist. Hier hat  die Kursdurchschnittslinie der vergangenen 50 Wochen jene der vergangenen 200 Wochen bärisch von oben nach unten durchkreuzt. Bisher scheint dass jedoch überhaupt keine Relevanz zu besitzen. Denn direkt auf das Death Cross folgte nun ein extremer Preisanstieg.

Prognose: Bitcoin bei 55.000 Dollar in 2023?

Die Analysten von Digital Coin Price sehen die Rallye von BTC in 2023 noch lange nicht beendet. Laut ihrer Schätzung wird der Kurs in diesem Jahr noch auf knapp 55.000 Dollar explodieren. Das wäre eine weitere Steigerung um mehr als 100 Prozent zum aktuellen Kurs. Coin Price Forecast sieht hingegen bei rund 32.400 Dollar das Limit für Bitcoin in diesem Jahr erreicht. Die Experten des Finanzblog von changelly.com formulieren eine ähnliche Schätzung. Demnach könnte BTC auf rund 34.700 Dollar steigen. Ganz anders fällt die Prognose von Wallet Investor aus. Hier wird erwartet, dass der BTC Preis innerhalb von 12 Monaten auf 9.000 Dollar abstürzt.

Fun comes first MEMAG

Meta Masters Guild – jetzt in neues Gaming-Erlebnis investieren

In diesem Jahr will das neue Projekt Meta Masters Guild den Gaming-Sektor aufmischen. Mit Trends wie Metaverse, NFTs und Play-to-Earn Elementen sollen sich die Spiele der Entwickler am Puls der Zeit bewegen. Aktuell befindet sich der native Token des Projektes im Vorverkauf. So ist der Kauf von MEMAG für frühe Investoren jetzt noch zu vergünstigen Konditionen möglich.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.