Einer der renommiertesten Bitcoin-Analysten bestätigt in einem neuen Interview: Bitcoin befindet sich auf dem Weg zu sechsstelligen Preisen.

„Habe nie gezweifelt“

Die Bitcoin-Bullen treiben die Kryptowährung Nummer 1 gerade kräftig nach oben. So kräftig, dass sich langsam wieder Euphorie unter den Branchenteilnehmern zeigt. Aktuell notiert BTC wieder knapp unter 46.000 Dollar –ein Plus von rund 3% innerhalb der letzten 24 Stunden. Bitcoin schraubt sich kontinuierlich immer höher und erholt sich gleichzeitig auch zügig von kleineren Rückgängen – ein bullishes Zeichen für die Nachhaltigkeit der jüngsten Rallye.

Werbung
dogeverse coin kaufen
Bitcoins 5-Tages-Chart. Quelle: Tradingview.com

Passend zum frischen Wind auf den Krypto-Märkten hat sich nun einer der beliebtesten und meistzitierten Bitcoin-Analysten zur künftigen Entwicklung des Coins geäußert: PlanB. In einem neuen Interview mit Bestseller-Autor Marc Friedrich versichert der Niederländer: Bitcoin (zu kaufen bei eToro oder Libertex) wird dieses Jahr sechsstellige Preise erreichen.

Der Erfinder des Bitcoin-Stock-To-Flow-Preisprognosemodells wird gefragt, ob BTC das Preisziel dieses oder nächstes Jahr erreicht – und antwortet:

„Weihnachten 2021 könnte man erwarten, dass es 100.000 Dollar sind. Also, ja, ich denke, es wird dieses Jahr sein.“

Auch eine interessante Frage: Hatte der Analyst angesichts der durchaus heftigen Bitcoin-Korrekturen auch mal Angst, dass sein Modell zusammenbricht und scheitert? PlanB hierzu:

„Ich habe nie an dem Modell gezweifelt. […] Aber ich bin mir nicht unsicher, dass diese 100.000 Dollar noch vor Weihnachten irgendwo erreicht werden.“

Und überhaupt, so PlanB:

„Ich denke auch, dass 2x oder 3x von hier nicht viel ist über einen Zeitraum von drei, vier oder fünf Monaten.“

Der Analyst betont: Er gibt zwar keine Garantie – „aber mein Geld ist auf 100.000 bis Weihnachten.“

Du kannst dir das interessante Gespräch zwischen PlanB und Marc Friedrich hier anschauen (vollständig deutsch untertitelt):

Top-Analyst erwartet „Goldenes Kreuz“

Passend zu PlanBs Prognose, Bitcoin könne bis Weihnachten bei 100.000 Dollar liegen, ist auch eine aktuelle Vorhersage des beliebten Vollzeit-Traders Michaël van de Poppe (@CryptoMichNL auf Twitter). Seiner Einschätzung nach wird Bitcoin nämlich im September ein sogenanntes Goldenes Kreuz sehen.

Doch was ist ein Goldenes Kreuz – und warum könnte es für den Bitcoin-Kurs so positiv sein? Bei einem „Golden Cross“ handelt es sich um eine besonders bullishe Chart-Formation, auf die oftmals massive Kurszuwächse folgen: Chartisten bezeichnen damit Chart-Muster, bei denen ein kurzfristiger gleitender Durchschnitt einen langfristigen gleitenden Durchschnitt überschreitet. Verwendet wird dabei in der Regel der 50-Tage-MA als kurzfristiger Durchschnitt und der 200-Tage-MA als langfristiger Durchschnitt. Auftreten kann das „Goldene Kreuz“ (Golden Cross) allerdings in jedem Zeitrahmen.

Poppe ist mit seiner Annahme, Bitcoin könne kurz vor einer derart bullishen Entwicklung stehen, nicht alleine: Auch der populäre Analyst Lark Davis (@TheCryptoLark) sieht ein Goldenes Kreuz kommen. Top-Trader RektCapital stimmt nicht nur zu – er erwartet das Goldene Kreuz sogar schon innerhalb der nächsten drei Tage, wie er seinen fast 180.000 Twitter-Followern schreibt.

Es bleiben also spannende Tage für Bitcoin und die aggregierten Krypto-Märkte. Gelingt es BTC, sein bullishes Momentum auszubauen? Oder kommt es erneut zu einem Rückzug, der die jüngsten Gewinne löscht?

 

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Jannis Grunewald

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Business2Community oder Coincierge.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.