Bitcoin fällt auf unter 10.000 US Dollar

Nachdem der Kurs von Bitcoin gestern schon einmal um 20% zurückging kamen heute noch einmal 20% hinzu. Mittittlerweile ist 1 Bitcoin für unter 10.000 US Dollar zu haben.

Werbung

Bereits gestern war der Schreck bei vielen Anlegern schon groß als Bitcoin und alle anderen Kryptowährungen mit 20% und mehr im Minus waren. Heute hat sich der Kursverfall noch einmal fortgesetzt. Bitcoin ist sogar unter die 10.000 US Dollar gefallen, nachdem der Kurs sich noch eine ganze Zeit über 10.000 US Dollar halten konnte. Aktuell ist 1 Bitcoin für 9.600 US Dollar oder 7.700 Euro zu haben. Das wirkt erst einmal erschreckend vor allem wenn wir bedenken, dass Bitcoin schon einmal kurz bei 20.000 US Dollar stand. Wenn wir uns das ganze aber im Zeitverlauf anschauen relativiert es sich wieder etwas. Wir sind aktuell auf einem Kursniveau wie wir es Ende November hatten, also vor weniger als 2 Monaten.

Bitcoin Kurs der letzten 3 Monate

In der Kryptowelt wirken Monate manchmal wie Jahre. Besonders nach den ganzen Allzeithochs in den letzten Monaten. Spezielle Gründe für den Sinkflug gibt es nicht. Zwar gibt es viele Gerüchte um China, die es aber auch in der Vergangenheit häufig gab. Vor ein paar Tagen gab es dann auch Meldungen, dass Südkorea erwägt Kryptowährungen zu verbieten aber auch das hat sich mittlerweile wieder relativiert und wurde dementiert. Es gibt also wenig sachliche Gründe den Kurssturz zu erklären. Viel mehr befinden wir uns bei Kryptowährungen in einem spekulativen und hoch volatilen Umfeld. Gerade bei neuen Anlegern, von denen es derzeit viele im Kryptobereich gibt, kann es schon einmal zu Panik führen wenn der Kurs innerhalb eines Tages um 20% und mehr fällt. Der Effekt verstärkt sich dann nur noch weiter wenn Anleger daraufhin ihre Guthaben verkaufen und der Kurs als Folge dessen noch weiter fällt. Dadurch werden dann auch viele Margin Trader aus ihren Positionen liquidiert (ist mir heute selber passiert, autsch). 🙁

Verlierer des Tages war aber nicht Bitcoin, sondern die meisten Altcoins haben noch viel stärker verloren. Bei den Top 10 Kryptowährungen haben alle Kryptowährungen bis auf Bitcoin sogar über 30% im Vergleich zu gestern verloren.

Kursentwicklung Top 10 Coins laut Coinmarketcap.com

Ein Ripple ist mittlerweile wieder für 0,90 US Dollar zu bekommen, das Allzeithoch lag hier bei 3,40 US Dollar. IOTA droht ebenfalls unter die 2 US Dollar Marke zu fallen. Wann der Sturzflug beendet sein wird lässt sich schwer sagen aber bei Bitcoin und Ethereum sollte die Talsohle bald erreicht sein. In der Vergangenheit haben wir gesehen, dass es dann länger dauert bis sich die Altcoins auch wieder erholen.

Ich kann jedem nur empfehlen zu hodln, gerade ist der denkbar schlechteste Zeitpunkt seine Kryptos zu verkaufen. Denn was sich nicht verändert hat ist die Technologie der einzelnen Coins und Plattformen. Klar ist, dass Kryptowährungen nicht mehr weg gehen werden. In welchem Umfang wir sie aber nutzen wird sich zeigen. Das wissen wir aber heute genauso wenig wie wir es letzte Woche wussten. Der aktuelle Preis basiert daher nur auf Spekulation und ein volatiler Markt ist nun einmal auch davon geprägt, dass der Kurs auch mal wieder fallen muss.

Keep holding and enjoy the ride!

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Fragen und Antworten (8)

Du hast eine Frage? Unsere Experten antworten.Jetzt Frage stellen
  1. Frage
    ja, jeder Kryptocoin ist einmalig und fälschungssicher – aber von diesen Währungen können beliebig viele Kopien unter neuem Namen generiert werden. Ich habe daher den Sinn der Marktkapitalisierung dieser Währungen bis jetzt nicht nachvollziehen können. Wo ist der Gegenwert? Meiner Meinung nach ist der Markt der diese Währungen repräsentiert/nutzbringend verwenden/Wertschöpfung erzeugen kann – sehr klein und er muss auf immer mehr Coins aufgeteilt werden. Daher interpretiere ich die Kursentwicklung als Inflation der Kryptowährungen
    Markus Widmer
    Reply
  2. Frage
    Kann mir überhaupt mal einer erklären wieso alle anderen Kryptos auch abkacken, wenn der Bitcoin an Wert verliert?! Mal im Ernst, es ist ja nicht so, als würde der EURO an Wert verlieren, wenn der US-Dollar abkackt. Klar werden ca 20 bis 30% Krypto gegen Krypto und damit primär Bitcoin gegen Altcoin gehandelt, aber viele Altcoins lassen sich für USD, ETH und andere handeln. Ripple ging meistens nach oben wenn der Bitcoin etwas schwächelte und diesmal hat es Ripple auch herbe erwischt. Für mich wirkt der Markt extrem duchmanipuliert und ich bin der Meinung die Banken spielen mit dem Kryptomarkt. Das ist einfach nicht normal, das kann mir keiner erzählen.
    EinsteinXXL
    Reply
    • Answer
      Doch ist es leider, da die meisten alle Coins über BTC kaufen und nicht über Euro oder Dollar. Dadurch entsteht eine gewisse Abhängigkeit
      Stefan
      Reply
  3. Frage
    Erklären kann ich Dir das auch nicht, aber ich würde generell nicht so viel am Chartverlauf festmachen. Kurse eines Bigplayers bedingen bzw. beeinflussen auch immer das Kaufverhalten der Anleger bei ähnlichen Playern bzw. früher Folger. Das kann man am Aktienmarkt auch ganz gut beobachten. Nun ist aber dem Kryptomarkt eigentlich nur eine Sache gemein: die Kryptos und deren dahinterstehende Technologie. Würden die Anleger rational agieren, so würden Sie sich diejenigen Kryptos heraussuchen, welche aus ihrer Sicht die beste Technologie und den besten Fortschrittsgrad der Etablierung aufweisen. Das tun die meisten aber nicht sondern investieren mitunter wahllos in irgendwelche (Shit)Coins (ich mag das Wort eigentlich nicht, hier trifft es aber zu). Und genauso verhält es sich m. E. beim Kursverfall. Die Leute achten nicht mehr auf die Fortschritte der Unternehmung sondern verkaufen mitunter panisch ihre Altcoins, auch wenn der eine oder andere abgestoßene Coin Erfolgsmeldungen in der Etablierung vorweisen kann.
    knatterfee
    Reply
  4. Frage
    Die Aktien die an der Börse gehandelt werden sind kotiert und müssen strenge Auflagen einhalten. Der Investor kann sich hier relativ einfach zB. Bilanzen informieren was Sache ist. Wie beurteilt ihr den Erfolg der Kryptos? Mir kommt es so vor, dass zwar die einzelnen Währungen durch die Beschränkung der Coinmenge an Wert gewinnen können, aber anderseits jeder sein eigenes Geld „druckt“ -> Inflation. Im Mittelalter gab auch jede Region/Stadt/Fürst eine eigene Währung heraus. Diese Coins basierten aber auf Gold.
    Markus Widmer
    Reply
    • Answer
      Moin Markus, ganz ehrlich? Bitcoin ist für mich keine im klassischen Sinn erfolgreiche Kryptowährung (wie im Prinzip auch alle anderen hochvolatilen Kryptos). Als Zahlungsmittel sind sie bisher denkbar ungeeignet eben aufgrund der Wertsprünge. Schaut man aber mal hinter die Spekulationswerte der jeweiligen Coins und macht sich auf die Suche nach eingegangenen Kooperationen oder die Übernahme der jeweiligen Technologie durch Wirtschaftspartner wie Unternehmen (oder im Fall von Ripple den Banken), so kann man schon ein Gespür dafür entwickeln. Allerdings ist hier der erschwerende Punkt, die Qualität der Informationsquelle einschätzen zu können (Tatsache vs. Gerücht). Gerade weil es so schwer ist, den (zukünftigen) Erfolg eines Coins abschätzen zu können, lege ich keine Vermögen in den Kryptomarkt sondern wirklich nur Spielgeld und sehe es als klassisches Casino. Wenns schief geht, dann ist es halt wirklich nur Spielgeld, dessen Verlust man bereits am Anfang einkalkuliert hat, als man das Casino betrat.
      knatterfee
      Reply
  5. Frage
    Hallo knatterfee da sind wir uns sicher einig das es nicht sinnvoll ist viel Geld einzusetzen. Es ist sehr spannend zu beobachten wie sich das ganze entwickelt. Mich motiviert die kleine Beteiligung, sich mit der Funktion von Geld als solches auseinanderzusetzten. Normalerweise investiert man nicht in Geld sondern mit Geld. Deshalb suche ich nach plausiblen Messgrössen die den Wert der Marktkapitalisierung der Kryptowährungen darstellen können. Eine Aktiengesellschafft kann das.
    Markus Widmer
    Reply
    • Answer
      Hallo Markus, eine Aktiengesellschaft kann und muss solche Informationen wegen des Gläubigergrundsatzes und der Öffentlichkeitsbestimmungen des AktG/HGB ja sowieso veröffentlichen. Anhand der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen und den Prognoseberichten (z. Bsp. im Lagebericht) kann man da als Anleger ganz gut relevante Informationen bekommen. Im Kryptomarkt wirst du diese Messgrößen noch nicht finden. Erst wenn tatsächlich die dahinterstehenden Unternehmen Gewinne generieren, ist das möglich. Wir müssen uns dahingehend noch gedulden, da der Kryptomarkt ja erst noch für den institutionellen Anleger interessant werden wird (Banken, Fonds, Anlagegesellschaften etc.). Spannend finde ich diese Entwicklung aber auch allemal :)
      knatterfee
      Reply

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 − 3 =

Was du als nächstes lesen solltest

Analyse, GALA, Krypto 3 Stunden Ago

GALA/USD steigt 480 Prozent in einer ...

Wer aktuell nach einem Top-Trending Coin sucht, sollte sich die Kryptowährung Gala einmal genauer ansehen. Den der...

Bitcoin, Krypto 5 Stunden Ago

Bitcoin in El Salvador: Jetzt rückt plötzlich die Re...

Bitcoin findet in El Salvador nicht...

Cosmos Coin (ATOM) Ist die neue Kryptowährung wirklich das „wichtigste Krypto-Projekt“ überhaupt?
Krypto 1 Tag Ago

Cosmos Coin (ATOM): Ist die neue Kryptowährung wirkl...

Eine neue Kryptowährung könnte bald parabolisch...

Analyse, Beiträge, Krypto 2 Tagen Ago

Neue Kryptowährungen im September 2021: Was taugen d...

Anleger am Kryptomarkt haben weit mehr...

Krypto 2 Tagen Ago

Xenon Pay Coin (X2P): neue Kryptowährung steigt um m...

Xenon Pay Coin (X2P) hat es...

Online Shopping Kreditkarte
Beiträge 2 Tagen Ago

Nicht mehr nur Investitionen. Bitcoin & Kryptow...

Das Interesse an Kryptowährung wächst und...

Cannabis und Wasserstoff Aktien
Analyse, Beiträge, Tilray 3 Tagen Ago

Cannabis Aktien: Welche Marihuana Aktien man noch 20...

Der Kauf von Cannabis-Aktien galt in...