Libertex ETFs


Libertex, ein Online-Broker, der für seine Reaktionsfähigkeit auf Markttrends bekannt ist, bietet ab sofort die begehrten Bitcoin-ETF-CFDs an. Zum Jahresbeginn 2024 wurden 11 börsengehandelte Bitcoin-Fonds (ETFs) aufgelegt.(1) Am 11. Januar genehmigte die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) die Zulassung von Bitcoin-ETFs großer Finanzunternehmen wie Grayscale, BlackRock, Fidelity und anderen.

Die Entscheidung war ein historischer Moment für den Kryptomarkt, ein großes Lob für die Kryptowährungsbullen und der Beginn einer Bitcoin-Spot-ETF-Kauforgie. Mit einem Gesamthandelsvolumen von 4,6 Milliarden US-Dollar am ersten Handelstag wurden die Bitcoin Spot ETFs als “Wendepunkt” für den Krypto-Markt bezeichnet.(2)

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

Als Reaktion auf die Begeisterung am Markt fügte Libertex, der Marktführer im Online-Handel, seiner Plattform Contracts for Difference (CFDs) auf alle 11 Bitcoin-Spot-ETFs hinzu und bot Händlern damit mehr Optionen für Krypto-CFDs.

Was macht Bitcoin-ETFs anders?

Typischerweise sind ETFs Investmentfonds, die einen Korb von Vermögenswerten aufbauen und Anteile in Verbindung mit diesen Vermögenswerten ausgeben. Bitcoin-ETFs unterscheiden sich dadurch, dass ihre Anteile an Bitcoin statt an eine Fiat-Währung gekoppelt sind.

Am wichtigsten ist jedoch, dass Anleger durch die Investition in Bitcoin-ETFs kein direktes Eigentum an Bitcoin erhalten. Bitcoin wird separat vom Spot Bitcoin ETF gehalten. Mit Libertex können Händler Prognosen über die Kursentwicklung von Bitcoin Spot ETFs abgeben, ohne direkt in den Basiswert zu investieren, indem sie diese als CFD handeln.

Dadurch können sie nicht nur potenziell unabhängig von der Kursrichtung des Basiswerts profitieren, sondern auch einen Hebel (Multiplikator) nutzen, der ihnen die Möglichkeit gibt, weniger Kapital einzusetzen, als wenn sie direkt in die börsennotierten Instrumente investieren würden.

Bemerkenswert ist, dass Libertex einer der wenigen Online-Broker ist, der diese exklusiven Basiswerte so kurzfristig anbietet. Die Basiswerte konnten bereits am 26. Januar auf der Plattform des Brokers gehandelt werden, nur zwei Wochen nachdem die zugrunde liegenden Spot BTC ETFs offiziell in den USA eingeführt wurden.

In einer Erklärung “Sie haben gefragt, wir haben zugehört“, sagte Michael Geiger, CEO der Libertex Group:

“Bitcoin ist hier und bleibt. Die Auflegung von nicht nur einem, sondern elf Spot-BTC-ETFs an einem einzigen Tag ist ein anschaulicher Beweis für die lange aufgestaute Nachfrage nach anspruchsvolleren digitalen Vermögenswerten. Wir konnten keine passiven Beobachter bleiben, da unsere Trader nach mehr Diversifizierung suchten.”

“Da die Halbierung des BTC kurz bevorsteht, könnte die Integration der Spot BTC ETF CFDs nicht vielversprechender sein, und sie verdeutlicht das unerschütterliche Engagement von Libertex, unseren Kunden die besten Handelsmöglichkeiten zu bieten.”

Was ist für die Händler drin?

BTC Spot ETF CFDs sind für Händler aus dem EWR und der Schweiz verfügbar und bieten Libertex-Händlern die Möglichkeit, an der Entwicklung am Kryptomarkt teilzuhaben. In Anlehnung an die Begeisterung für die zugrundeliegenden BTC-ETFs haben BTC-ETF-CFDs unter CFD-Händlern erheblich an Attraktivität gewonnen.

Als Reaktion auf die jüngsten BTC-Kursbewegungen gehören CFDs auf BTC Spot ETFs auf der Libertex-Plattform zu den begehrtesten Instrumenten. Unter diesen scheint sich der BlackRock iShares Bitcoin Trust ETF (CFD-Ticker IBIT) im Gleichschritt mit den Bitcoin-CFDs zu bewegen und Verluste wettzumachen.

Die wichtigste Kryptowährung schockierte die Wall Street am 11. März, als sie ihr Allzeithoch (ATH) vom November 2021 von 69.045 US-Dollar durchbrach und 73.000 US-Dollar überschritt.(3) Am 13. März stiegen die BTC-CFDs auf der Libertex-Plattform auf 73.575,90 US-Dollar und durchbrachen damit das Rekordhoch vom November 2021 (68.991,47 US-Dollar). Der Aufwärtstrend war aber nur von kurzer Dauer, da die BTCUSD-CFDs in den folgenden Tagen unter 70.000 US-Dollar fielen.

Bei Redaktionsschluss haben CFDs mit der wichtigsten Kryptowährung als Basiswert den negativen Bereich verlassen und die psychologische Marke von 70.000 US-Dollar überschritten. Wird BTC einen neuen Rekord aufstellen? Eröffnen Sie ein Konto oder melden Sie sich an, um mehr zu erfahren.

Trotz der Begeisterung ist der CFD-Handel ein risikoreiches Unterfangen und die Performance in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Kursbewegungen. Vor diesem Hintergrund müssen sich die Händler zunächst mit der Plattform vertraut machen, indem sie die Option des Demokontos nutzen, um ihre Strategien zu testen, und alle verfügbaren Lehrmaterialien lesen. Darüber hinaus bieten die auf der Libertex-Plattform zur Verfügung gestellten Tools, wie z. B. Stop Loss, den Händlern die Möglichkeit, ihr Engagement zu steuern.

Gleichzeitig wird es immer wichtiger, mit den neuesten Nachrichten und makroökonomischen Ereignissen, die den Kryptomarkt bewegen, Schritt zu halten, da die Volatilität mit dem Beginn der Bitcoin-Halbierung voraussichtlich steigen wird. Es wird erwartet, dass am 15. April 2024 die Anzahl der Blöcke im Bitcoin-Netzwerk 740.000 erreichen wird. Infolgedessen wird die Belohnung für Bitcoin-Mining von 6,25 auf 3,125 sinken.(4)

Vor diesem Hintergrund ist der mutige Schritt von Libertex, BTC-ETF-CFDs einzuführen, ein entscheidender Moment für die Online-Handelsbranche. Diese Initiative steht nicht nur im Einklang mit dem wachsenden Interesse an Kryptowährungen, sondern spiegelt auch das Engagement von Libertex wider, die sich entwickelnden Bedürfnisse der Händler zu erfüllen.

Da der Kryptomarkt weiterhin eine erhebliche Volatilität und ein hohes Wachstumspotenzial aufweist, bieten diese BTC Spot ETF CFDs Händlern eine bequeme Möglichkeit, am Handel teilzunehmen und gleichzeitig das Risiko effektiv zu steuern. Folgen Sie Libertex für weitere Krypto-Handelsnachrichten.

Risiko-Warnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,77% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Enge Spreads gelten. Bitte prüfen Sie unsere Spreads auf der Plattform. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Performance in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

Referenzen:

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Sofortiger Airdrop, bei dem man $SOL in $SLOTH umwandeln kann.
  • 500.000 $ wurden innerhalb weniger Stunden nach dem Start gesammelt.
  • Der Slothana $SLOTH nutzt das virale Potenzial der Meme Coin Kultur.
  • Fixer Presale-Preis und Airdrop für SLOTH Token
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Das weltweit erste Krypto-AR-, VR- und KI-Ökosystem
  • Tokenisierte Plattform – Spielen, Streamen, Lean kostenlos durch das Halten von Token
  • 15 Millionen US-Dollar Marktkapitalisierung
  • Tokenisierte Vorteile für Inhaber und Entwickler
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.