Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Von April 2014 bis November 2019 haben die drei Betreiber vom BitClub Network Gelder für den Aufbau eines Bitcoin Mining Pools gesammelt. Was sich zunächst nach einer guten Investitionsmöglichkeit anhört, bewertet die US-Staatsanwaltschaft als klaren Scam. Entsprechend müssen sich die vermeintlichen Unternehmer jetzt vor Gericht behaupten.

Ein Betrug in Höhe von 722 Millionen US-Dollar

Insgesamt sollen die Betreiber von BitClub Network rund 722 Millionen US-Dollar von ahnungslosen Anlegern eingesammelt haben. Diese Investoren erwarben auf der Webseite von BitClub Network Anteile am Bitcoin Mining Pool. Das Problem daran war, dass längst nicht alle technischen Gerätschaften auch tatsächlich existierten. Des Weiteren sollen die Verantwortlichen einige der verkauften Anteile auch nicht bei der US-Börsenaufsicht SEC registriert haben. Und ein weiteres Problem besteht mit dem Konzept von BitClub Network. Die Betreiber lockten Investoren mit finanziellen Belohnungen, wenn diese weitere Investoren mit in das Schneeballsystem integrierten. In der Anklageschrift ist zu lesen: „Goettsche, Balaci, Weeks und andere haben sich zusammengeschlossen, um auf betrügerische Weise Investitionen in BitClub Network zu tätigen. Unter anderem durch die Angabe falscher und irreführender Zahlen, denen zufolge BitClub-Investoren vom BitClub Network-Bitcoin-Mining-Pool „Bitcoin-Mining-Einnahmen“ erzielt wurden.“

Verkauf von unternehmenseigenen Aktien ohne Erlaubnis

Ferner sollen die Angeklagten auch ohne die Absegnung durch die US-amerikanische Securities and Exchange Commission unternehmenseigene Aktien verkauft haben. Die Betreiber hatten die Wertpapiere scheinbar nicht bei den Behörden in den USA registriert. Um die Verkäufe ins Rollen zu bringen, waren die Betreiber auf weltweiter Werbetour. Zudem versendeten sie Werbevideos, um mehr Investoren anzulocken. Noch sind nicht alle tatsächlichen Vorgänge geklärt. Zudem befindet sich noch mindestens ein Verantwortlicher des Scams auf freiem Fuß.

Immer wieder kommt es in der Krypto Welt zu Betrügereien. Hierzu zählen auch zahlreiche Plattformen wie Bitcoin Era oder Bitcoin Trader

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.