Kryptoszene.de

Avalanche (AVAX) Prognose nach neuer Partnerschaft auf Rekordkurs

caution avalanche danger signage during winter

Die großen Kryptowährungen erholen sich langsam vom Kurseinbruch der letzten Tage. Aber im Hintergrund sind es vorwiegend die kleineren Token, die jetzt schnell Momentum aufnehmen. Während der Gesamtwert des globalen Kryptomarktes zum heutigen Tag wieder etwas steigen konnte, erreichte der native Coin AVAX von Avalanche sein neues Allzeithoch. Dies geschah vor dem Hintergrund einer Ankündigung zu einer neuen Partnerschaft mit dem Wirtschaftsprüfer Deloitte. Was sich jetzt im Avalanche-Netzwerk ändert und welche Auswirkungen dies auf die Prognose des Coins hat, damit möchten wir uns in diesem Artikel beschäftigen.

Werbung

Die Herbstrallye des AVAX – die Kursanalyse

Der Kursverlauf des AVAX der letzten 3 Monate ist beeindruckend. Der stetige Zuwachs der Marktkapitalisierung schob den Coin vorbei an Terra auf Platz 12 der größten Kryptowährungen. Allein in den letzten 30 Tagen konnte Avalanche ein Plus von 88,4 % verzeichnen. In den letzten 7 waren es trotz schwachem globalen Markt 22,9 %. Doch was verhalf dem Token zu so einem starken Herbst?

Die aktuelle Preisrallye startete im August, in dem mehrere Listings des Coins bekannt gegeben wurden. Kostete ein AVAX Mitte August noch um die 40 USD, konnten Ankündigungen im Netzwerk den Preis nach oben drücken. Am 26.08. wurde der Coin auf MEXC und eine Woche später auch auf den Tauschbörsen KickEX und Bibox gelistet, wonach der AVAX auf 76 USD am 23.09. steigen konnte.

Auch ein Interview des CEO am 09.09., gemeinsam mit Vertretern von Chainlink, dürfte dem Token einen Bekanntheitsschub eingebracht haben. Die leichte Korrektur bis Mitte Oktober konnte auch nicht von der Veröffentlichung des Apricot-Updates gestoppt werden und der Preis fiel auf 56 USD am 15. Oktober.

Der Wendepunkt für den Kurs kam zusammen mit dem Listing auf der Tauschplattform BTSE am 18. Oktober 2021. Seitdem steigt die Kurve stetig an, das Listing auf AEX am 10.11. konnte den Kurs sogar noch schneller steigen lassen. Nach der Ankündigung zur Zusammenarbeit von Avalanche und Deloitte konnte der AXAX die 100 USD-Marke erstmals knacken und kostet zum Zeitpunkt des Artikels 105,08 USD.

Was macht Avalanche anders als die großen Konkurrenten?

Gegründet von Ava Labs, das von Wissenschaftlern der Universität Cornell aufgebaut wurde, ist Avalanche eine Layer One Blockchain, auf welcher sowohl dezentrale Anwendungen wie auch benutzerdefinierte Blockchains erstellt werden können. Im Gegensatz zu Ethereum kann das Netzwerk momentan 6.500 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten.

Avalanche Avax

Im Unterschied zu anderen Blockchains wie Ethereum und Bitcoin, hat Avalanche eine einzigartige Struktur. Das Netzwerk besteht aus drei verschiedenen Blockchains, welche verschiedene Aufgaben erfüllen und teilweise, je nach Aufgabe, sogar mit verschiedenen Konsens-Protokollen agieren können.

Und das Konzept scheint gut angenommen zu werden, auch durch die immer besser werdende Interoperabilität mit anderen Blockchains. Nachdem schon verschiedene Ethereum-basierte Anwendungen wie SushiSwap oder TrueUSD in die Avalanche-Blockchain integriert wurden, wollen die Entwickler auch ein eigenes Ökosystem für DeFi und dApps erstellen.

Avalanche bietet Plattform für Katastrophen-Hilfe

Der Gewinn des Netzwerks kommt nicht ohne Grund. Das stetige Wachstum des Netzwerks wurde in der letzten Zeit durch die neuen Partnerschaften untermauert. So auch die am Dienstag ankündigte Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsprüfer Deloitte, welcher auf der Avalanche-Plattform die „Close as you go“ Plattform entwickeln will. Sie soll Kommunen und Gemeinden helfen, staatliche Fördermittel nach Katastrophen richtig zu verteilen. Die Plattform wird mithilfe von Ersthelfer, Bauämter, Finanzbehörden und Zuschussgebern entwickelt.

Durch die neu entwickelte Software soll ein System erstellt werden, in dem sowohl lokale als auch staatliche Behörden dezentral und transparent Fördermittelgeber und Empfänger unterstützen können. Durch die sichere Umgebung, gegeben durch Blockchain-Technologie, wird eine schnelle Erfassung, Verarbeitung und Authentifizierung der Unterlagen ermöglicht. Außerdem wird so der Schutz vor Veruntreuung der Gelder verbessert.

Mit Deloitte bekommt Avalanche nun einen namhaften Partner. Das Unternehmen bietet branchenführende Prüfungs-, Beratungs- und Steuerdienstleitungen und zählt manche der weltweit bekanntesten Marken aus Kunden. Mit über 175 Jahren Geschäftserfahrung und über 7.000 privaten Unternehmen an Bord, kann Deloitte über 345.000 Mitarbeiter weltweit zählen.

Mit neuen Partnerschaften in unerreichte Höhen?

Der steile Kursanstieg und die großen Ankündigungen führen auch unter Analysten zu Optimismus. Nach der Analyse des Nutzers reees auf Tradingview.com, könnte ein nächster Kursausbruch kurz bevorstehen.

Avalanche Prognose

Demnach würde ein extrem bullisches Signal in Kraft treten, sobald der Kurs den Widerstand bei 105 USD durchbrechen kann. In diesem Falle legt er den nächsten Widerstand bei 156 USD fest.

Selbstredend ist dabei zu bedenken, dass die Entwicklungen des Bitcoin-Kurses sich auf auch den AVAX auswirken könnten, auch wenn dieser sich von der Konjunktur der letzten Tage großteils unbeeindruckt zeigte. Im Falle eines schwachen Bitcoins könnte gemäß der Analyse eine Verdichtung des Avalanche Kurses zwischen 85 und 100 USD stattfunden, wodurch ein guter Einstiegspunkt gefunden wäre.

Auch die technische Analyse von themarketperiodical.com gibt gute Zeichen für den AVAX. Hier/Demnach/Entsprechend liegt der Fokus vor allem auf dem steigenden Handelsvolumen als Grund für den Aufwärtstrend. Außerdem wurde er über den wichtigen EMAs 50, 100 und 200 gehandelt, was die Bullen weiterhin stärken dürfte. Zum Zeitpunkt der Analyse wuchs das Volumen innerhalb eines Tages um 50 %, heute liegt es bei Werten über 2 Milliarden USD.

Auch der RSI liegt seit dem 16. September fast durchgängig über der Mittellinie, was weiteren Kaufdruck signalisiert. Ebenso der MACD, welcher durch ständige hohe Werte Kaufsignale aussendet. Die nächsten Widerstände für den Token sehen die Analysten der Website bei 115 USD und 130 USD. Falls der Kurs fallen sollte, wäre die nächsten Unterstützungen bei 80 und 60 USD.

Kann AVAX bis Ende des Jahres noch weiter steigen?

Nach der Avalanche Prognose von coincodex.com ist dem Höhenflug des Coins erstmal ein Ende gesetzt. Sie sagen dem Kurs einen Abfall in der nächsten Zeit voraus, womit AVAX am 23.11. nur noch bei 88,29 USD stehen könnte. Allerdings senden ihre Indikatoren trotzdem bullische Signale, weshalb die Website weiterhin ein Kaufsignal ausspricht.

Die Vorhersage von Walletinvestor scheint noch deutlich bullischer. In den nächsten 14 Tagen könnte der Preis so schon auf 131 USD steigen und damit nicht genug. In einem Jahr könnte der AVAX schon bei 144,5 USD stehen, in 5 Jahren sollen es 333 USD sein. Ein weiterer Preisanstieg von über 300 % zum heutigen Tag.

Es scheint, als stünde dem AVAX ein erfreuliches Ende des Jahres voraus. Auch wenn manche Analysen besorgt sind, dass der Coin grade überkauft sei, sprechen die meisten Indikatoren und Experten für ein extrem bullisches Momentum. Befeuert von einem immer weiterwachsenden Ökosystem, sowie der Unterstützung durch große Partnerschaften wie Deloitte, könnte Avalanche auch in der Zukunft ein gutes Investment sein. Eine Momentum Strategie könnte hier die richtige Herangehensweise sein.

Foto von Nicolas Cool

 

 

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Kane Pepi

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds und der Malta Association of Compliance Officers.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × fünf =

Was du als nächstes lesen solltest

Krypto 3 Stunden Ago

Shiba Inu fällt 18% – Wal geht auf Sh...

Shiba Inu Coin stürzt ab – wie Bitcoin und Ethereum auch. Zuvor hat ein vermögender Investor Shiba...

Cardano neue dezentrale Börse SundaeSwap befeuert den Kurs – ADA steigt mehr als 10%
Krypto 1 Tag Ago

Cardano: neue dezentrale Börse SundaeSwap befeuert d...

Cardano macht sich bereit für den...

Die 5 besten neuen Kryptowährungen für eine Investition in 2022
Krypto 1 Tag Ago

Die 5 besten neuen Kryptowährungen für eine Investit...

Welche Kryptowährungen werden 2022 explodieren? Wir...

Cardano (ADA) & XRP Millionen-Fonds aufgelegt! Ripple will NFT-Künstler unterstützen
Analyse, Beiträge, Cardano 2 Tagen Ago

Cardano Preis Prognose: ADA/USD steigt gegen den Bit...

Der Bitcoin-Kurs wurde gestern erneut an...

person holding pencil near laptop computer
Analyse, Krypto 2 Tagen Ago

Krypto mit Potenzial: Illuvium Coin, The Sandbox �...

Kommt es zur Blockchain-Revolution in der...

Terra +16% – neues Allzeithoch! Prognose Wie hoch kann das Top-DeFi-Projekt jetzt steigen?
Krypto 2 Tagen Ago

Terra: +16% – neues Allzeithoch! Prognose: Wie hoch ...

DeFi-Projekt Terra (LUNA) ist gerade auf...

496A1105_10_1_30
Beiträge 3 Tagen Ago

Steuern auf Bitcoin&Co: mit Software teure Fehl...

Was hat der Verkauf eines Bitcoins-Portfolios...