Australische Bank nutzt Blockchain um Mandeln nach Deutschland zu verschicken

Hamburger Hafen
Australische Bank nutzt Blockchain um Mandeln nach Deutschland zu verschicken
Rate this post

Die Commonwealth Bank of Australia hat 17.000 Kilo Mandeln nach Hamburg verschickt. Der gesamte Vorgang wurde in der Blockchain transparent für alle Partner festgehalten.

Schon lange ist bekannt, dass die Blockchain vor allem den Logistik Bereich revolutionieren kann. Denn Informationen können für alle Teilnehmer sichtbar in der Blockchain gespeichert werden und auch nicht manipuliert werden.

Wie so ein Vorgang aussehen kann hat jetzt die Commonwealth Bank of Australia gezeigt. Die Bank hat 17.000 Kilo Mandeln nach Hamburg verschickt. An dem Container wurden IoT Geräte (Internet der Things) befestigt. Die Geräte haben dann unter anderem die Position des Containers, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Container überwacht. Alle Daten die dabei erfasst wurden in eine Blockchain geschrieben.

Jeder der Zugang zu der Blockchain hatte kann so sehen, dass z.B. die Temperatur während der Verschiffung immer eingehalten wurde und auch wo der Container sich befindet. Gerade im Handel mit verderblichen Lebensmitteln kann so wesentlich besser die Herkunft und der Transport der Lebensmittel dokumentiert werden.

Als Blockchain wurde dabei die Ethereum Blockchain benutzt. Dazu wurde allerdings eine private Variante erstellt so dass die Daten nicht für jeden außenstehenden sichtbar waren. Es ist durchaus davon auszugehen, dass wir die Dokumentation in der Blockchain zukünftig häufiger sehen werden. Ideal wäre, wenn an der Verpackung für jeden Verbraucher ein Public Key abgebildet wäre, mit dem auch der Verbraucher den Werdegang der Lebensmittel zurückverfolgen kann.

Quelle: Commonwealth Bank


Wer noch kein Ethereum besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase (10$ Startguthaben Gratis) gegen Euro kaufen. Alternativ könnt ihr auch Bitcoins und andere Kryptowährungen bei eToro erwerben. Bei Plus500 lässt sich Ethereum auch mit einem Hebel von maximal 1:300 handeln.

Please follow and like us:

1 Trackback / Pingback

  1. KW 31: IBM und CLS eröffnen Blockchain-App-Store, Mandellieferung per Blockchain, Hamburg setzt auf Blockchain – blockchainticker

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*