Australische Bank nutzt Blockchain um Mandeln nach Deutschland zu verschicken

Die Commonwealth Bank of Australia hat 17.000 Kilo Mandeln nach Hamburg verschickt. Der gesamte Vorgang wurde in der Blockchain transparent für alle Partner festgehalten.

Werbung

Schon lange ist bekannt, dass die Blockchain vor allem den Logistik Bereich revolutionieren kann. Denn Informationen können für alle Teilnehmer sichtbar in der Blockchain gespeichert werden und auch nicht manipuliert werden.

Wie so ein Vorgang aussehen kann hat jetzt die Commonwealth Bank of Australia gezeigt. Die Bank hat 17.000 Kilo Mandeln nach Hamburg verschickt. An dem Container wurden IoT Geräte (Internet der Things) befestigt. Die Geräte haben dann unter anderem die Position des Containers, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Container überwacht. Alle Daten die dabei erfasst wurden in eine Blockchain geschrieben.

Jeder der Zugang zu der Blockchain hatte kann so sehen, dass z.B. die Temperatur während der Verschiffung immer eingehalten wurde und auch wo der Container sich befindet. Gerade im Handel mit verderblichen Lebensmitteln kann so wesentlich besser die Herkunft und der Transport der Lebensmittel dokumentiert werden.

Als Blockchain wurde dabei die Ethereum Blockchain benutzt. Dazu wurde allerdings eine private Variante erstellt so dass die Daten nicht für jeden außenstehenden sichtbar waren. Es ist durchaus davon auszugehen, dass wir die Dokumentation in der Blockchain zukünftig häufiger sehen werden. Ideal wäre, wenn an der Verpackung für jeden Verbraucher ein Public Key abgebildet wäre, mit dem auch der Verbraucher den Werdegang der Lebensmittel zurückverfolgen kann.

Quelle: Commonwealth Bank


Wer noch kein Ethereum besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase (10$ Startguthaben Gratis) gegen Euro kaufen. Alternativ könnt ihr auch Bitcoins und andere Kryptowährungen bei unserem Testsieger eToro erwerben. Für erfahrene Anleger gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit Kryptowährungen (BTC, ETH, IOTA, etc.) bei einem besonders aufstrebenden Broker, nämlich Libertex  zu handeln.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

1 Trackback / Pingback

  1. KW 31: IBM und CLS eröffnen Blockchain-App-Store, Mandellieferung per Blockchain, Hamburg setzt auf Blockchain – blockchainticker

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn + 7 =

Was du als nächstes lesen solltest

Analyse, GALA, Krypto 3 Stunden Ago

GALA/USD steigt 480 Prozent in einer ...

Wer aktuell nach einem Top-Trending Coin sucht, sollte sich die Kryptowährung Gala einmal genauer ansehen. Den der...

Bitcoin, Krypto 5 Stunden Ago

Bitcoin in El Salvador: Jetzt rückt plötzlich die Re...

Bitcoin findet in El Salvador nicht...

Cosmos Coin (ATOM) Ist die neue Kryptowährung wirklich das „wichtigste Krypto-Projekt“ überhaupt?
Krypto 1 Tag Ago

Cosmos Coin (ATOM): Ist die neue Kryptowährung wirkl...

Eine neue Kryptowährung könnte bald parabolisch...

Analyse, Beiträge, Krypto 2 Tagen Ago

Neue Kryptowährungen im September 2021: Was taugen d...

Anleger am Kryptomarkt haben weit mehr...

Krypto 2 Tagen Ago

Xenon Pay Coin (X2P): neue Kryptowährung steigt um m...

Xenon Pay Coin (X2P) hat es...

Online Shopping Kreditkarte
Beiträge 2 Tagen Ago

Nicht mehr nur Investitionen. Bitcoin & Kryptow...

Das Interesse an Kryptowährung wächst und...

Cannabis und Wasserstoff Aktien
Analyse, Beiträge, Tilray 3 Tagen Ago

Cannabis Aktien: Welche Marihuana Aktien man noch 20...

Der Kauf von Cannabis-Aktien galt in...