Werbung
Luckyblock Banner

Das Online Magazin Bloomberg hat in seinem Halbjahresbericht einige interessante Vermutungen über den Bitcoin angestellt. Unter anderem soll die älteste Kryptowährung schon bald über 12.000 US-Dollar oder sogar auf 20.000 US-Dollar steigen. Denn für Bloomberg deuten sowohl die On-Chain als auch die Off-Chain Indikatoren auf einen Preisanstieg hin.

Der Bitcoin läutet den Bullenrun ein

Ein wichtiger Indikator für die preisliche Entwicklung des Bitcoins ist unter anderem das Verhalten der Bitcoin-Wale. Dazu gehört beispielsweise auch Grayscale mit seinem Bitcoin Trust. Das unaufhaltbare Wachstum des Krypto Trusts stellt für Bloomberg einen wichtigen Indikator für den Preisschub dar:

„Im 30-Tages-Durchschnitt steht der 20-Prozent-Aufschlag von GBTC auf den zugrunde liegenden Anlagenwert dem historischen Mittelwert von 39 Prozent gegenüber.“

Des Weiteren spielt auch die Anzahl der aktiven Adressen für die Entwicklung der ältesten Kryptowährung eine wichtige Rolle. Bloomberg führt an, dass die Bitcoin Adressen abnehmen. Dies gleicht der Situation aus dem Jahr 2019. Damals schoss der Bitcoin auf einen Wert von 12.834 US-Dollar, während sich die Anzahl der Adressen verringerte.

Auch politische Faktoren gilt es zu berücksichtigen

Ferner widmet sich Bloomberg auch den politischen Faktoren, die einen Einfluss auf die preisliche Entwicklung des Bitcoins haben könnten. Beispielsweise führt Bloomberg die Entscheidung der US-Behörden an. Diese erlauben nun US-Banken die virtuellen Münzen zu verwahren.

Bloomberg erklärt: „Die beispiellose Lockerung der globalen Zentralbank und steigende Goldwerte sind anhaltende Trends, die einen höheren Bitcoin-Preis begünstigen.“

Die Abnahme der Volatilität deutet für Bloomberg auf einen Wandel zum digitalen Gold hin. Des Weiteren begünstigt die Deckelung des Vermögenswerts durch die bereits festgelegte Anzahl an 21 Millionen Coins die Preisentwicklung. Insgesamt könne der Bitcoin sich also in der nahen Zukunft auf ein neues Preisniveau von 20.000 US-Dollar begeben.

Bildquelle: Photo von GovernmentZA

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.