Argentinien: Journalisten wollen ihre Werke mit NEM schützen

Argentinien: Journalisten wollen ihre Werke mit NEM schützen
Argentinien: Journalisten wollen ihre Werke mit NEM schützen
5 (100%) 1 vote

Die NEM Foundation in Argentinien hat vor kurzem eine Vereinbarung mit einer lokalen Journalistengewerkschaft unterzeichnet, um gemeinsam eine Blockchain-basierte Lösung für den Urheberrechtsschutz zu entwickeln. Dies berichtete die spanische Version des Cointelegraph am Samstag, den 5. Januar.

Die mit CISPREN, der Journalistengewerkschaft der Stadt Cordoba in Zentralargentinien, unterzeichnete Vereinbarung bschreibt auch die Entwicklung eines Proof-of-Concept für das Projekt. Durch diese Technologie hofft CISPREN, verschiedene Probleme lösen zu können, die mit dem Schutz der Rechte des geistigen Eigentums zusammenhängen, wie beispielsweise Plagiarismus oder Nichtzahlung von Lizenzgebühren.

Im Bericht erklärt German Guismondi, Pressesekretär von CISPREN, dass die Autoren ihre Inhalte in die Blockchain hochladen können und dabei automatisch ein Zeitstempel als Nachweis der Authentizität erstellt wird. Somit verfügt jeder Inhalt über einen eindeutigen QR-Code sowie eine digitale Signatur, die dem Autor im Falle eines Rechtsstreits zusätzliche Schutzvorkehrungen bieten.

Blockchain wird im Journalismus bereits als Werkzeug zum Copyright- und Content-Management eingesetzt. Im vergangenen Jahr ist Forbes eine Partnerschaft mit der Blockchain-Plattform Civil eingegangen, um deren Inhalte im dezentralen Netzwerk von Civil zu veröffentlichen. Zudem plant das Medienunternehmen, dezentrale Technologien auf alle Inhalte anzuwenden und Autoren die gleichzeitige Veröffentlichung von Artikeln über Forbes und Civil zu ermöglichen.

Please follow and like us:
About Dragan M. 234 Articles
Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe mich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit Kryptowährungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*