Analyse: Ist es jetzt Zeit Cardano (ADA) zu kaufen?

Analyse: Ist es jetzt Zeit Cardano (ADA) zu kaufen?
4.9 (97.5%) 8 votes

Cardano – Eine interessante Option?

Cardano ist in aller Munde und wie IOTA, Tron oder Ripple eine bekannte Größe in der Kryptowelt. Bei einem Preis von aktuell 0,073$ ist ein Einstieg recht günstig und für viele Investoren sicher interessant. Als Top-10-Krypto mit einer relativ kleinen Marktkapitalisierung ist Cardano finden wir Cardano immer wieder in den Kauflisten vieler Analysten. Aber lohnt sich der Einstieg in 2018?

Charles Hoskinson – Founder of Cardano (Credit: IOHK)

Was zeichnet Cardano aus?

Cardano ist wie Etherum eine Plattform, auf der Entwickler Smart Contracts realisieren können. Kurz gesagt ist Cardano also direkter Konkurrent zu Ethereum mit Fokus auf bessere Skalierbarkeit und einer auf Ebenen basierenden Architektur. Einzigartig ist Cardano vor allem aufgrund des wissenschaftlich-philosophischen Ansatzes, bei dem wie in der akademischen Forschung auf Peer Reviews gesetzt wird, um eine ideale Umsetzung der Projektziele zur gewährleisten.

Wo liegen die Schwächen?

Die Hauptkritikpunkte an Cardano sind Bedenken bezüglich POS (Proof-of-Stake) und POW (Proof-of-Work), dem durch den wissenschaftlichen Ansatz als zu langsam wahrgenommenen Fortschritt des Projektes und die als unzureichend bewerteten Marketingstrategie.

Was passiert aktuell?

Erst am 5. Oktober feierte Cardano das einjährige Jubiläum des Mainnets. Die chinesische Cardano Community veranstaltete dazu ein Online-WeChat-Event mit über 10.000 Teilnehmern.

Für den Rest des Jahres sind noch die Veröffentlichung der v1.3.1 und des neuen Testnets IELE, die Veröffentlichung eines Artikels auf Ouroboros bzgl. des Proof-of-Stake-Algorithmus und die offizielle Unterstützung des Trezor Hardware Wallets geplant geplant. Das Testnet wird Entwicklern ermöglichen, ihre Smart Contracts auf Cardano-Basis vor der tatsächlichen Veröffentlichung auf dem Mainnet ausführlich zu testen.

Mit einem Blick auf die Preisentwicklung von Cardano scheint allerdings erstmals fraglich, ob die für 2018 geplanten Releases/Meilensteine einen Preisanstieg für Cardano bedeuten werden. Historisch gesehen, haben Updates und selbst größere News eher wenig Einfluss auf den Cardano-Preis gehabt. Große Preisbewegungen in den nächsten zwei Quartelen werden daher wohl nur eintreten, falls mit dem Start der Kryptoplattform Bakkt Anfang Dezember wie erwartet der Bullenmarkt einsetzen sollte. In diesem Fall hätten selbst „kleinere“ News wieder mehr Potential, den Cardano-Kurs maßgeblich zu beeinflussen.

Wo liegen wir laut der technischen Analyse?

(Credit: Aayush Jindal)

Einem technischen Analysten zufolge liegt die Trendlinienresistenz momentan bei ca. 0,078$ und sollte in der nächsten Zeit durchbrochen werden. Sollte das nicht geschehen, dann ist mit größerer Unterstützung bei 0,075$ und einem Deckel bei 0,078$ zu rechnen.

Wie geht es 2019 weiter?

Der heiß erwartete Knaller auf Cardanos Roadmap ist das Shelley-Update. Das Update war eigentlich schon für Q2 2018 geplant, wurde aber mittlerweile auf Q2-Q3 2019 verschoben. Und genau dieses Update ist, worauf die Community wartet. Sollte es zwischenzeitlich keine größeren News – wie beispielsweise eine neue Partnerschaft mit einem Großunternehmen – zu Cardano geben, dürften Q4 2018 und Q1 2019 ein idealer Einstiegspunkt in die Kryptowährung sein.


Für mehr Informationen zum Cardano Kaufen, besuche unseren Guide

Please follow and like us:
About Sebastian R. 15 Articles
Seit über vier Jahren bin ich aktiver Kryptoinvestor und schreibe regelmäßig Artikel und Analysen. In der Vergangenheit habe ich schon verschiedene Kryptoprojekte & ICOs in Sachen Marketing & Branding beraten und unterstützt.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*