Altcoin Prognose

Die Marktdominanz von Bitcoin beträgt derzeit 70,5 Prozent. Der “wahre Anteil” – unter Berücksichtigung der Liquidität – liegt vielleicht sogar über 90 Prozent, wie Forbes unlängst berichtete. Dies führt nahezu unweigerlich zu der Frage, wann und ob es überhaupt zu einer erneuten Altcoin Season kommt.

Es gibt gute Gründe, die dafür sprechen, in unterschiedliche Kryptowährungen zu investieren. Beispielsweise, weil diese unterschiedliche Facetten abdecken. Bitcoin (BTC) wird immer häufiger als Wertspeicher und digitales Gold bezeichnet. Das IOTA Potential liegt vielmehr in der Anwendung im Internet der Dinge, und so weiter, und so fort. Eine Diversifizierung im Krypto-Sektor gilt als strategisch klug. Trotz oder gerade deswegen ist es sinnvoll, sich bei den jeweiligen Kryptowährungen pro und kontra zur Gemüte zu führen.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Altcoin Season in naher Zukunft: Pro-Argumente

  • Zahlreiche aussichtsreiche Altcoins sind gerade erst dabei, sich zu bewähren. Sobald diese in der Praxis (autonomes Fahren, Implementierung in Shops, Apps etc.) Anwendung finden, gilt es als nahezu sicher, dass sich dies auch auf den Wert der jeweiligen Kryptowährung auswirkt. Im Krypto-Universum haben mehrere Coins nebeneinander Platz, da die Konzeption sie für jeweils bestimmte Bereiche prädestiniert macht.
  • Viele sind der Auffassung, dass eine Altcoin Season spätestens dann eingeleitet wird, wenn der Bitcoin Preis sein Allzeit-Hoch erreicht hat. Dass dies bei BTC schon in Bälde gut möglich ist, gilt wiederum als sehr wahrscheinlich.

Altcoin Rally kontra Argumente

  • Womöglich ist es so, dass das Gros der Altcoins immer noch nicht so weit ist, sich von der Bitcoin Kursentwicklung abzunabeln. Dies wirft natürlich die berechtigte Frage auf, weshalb man in diesem Fall nicht gleich in die sogenannte Mutter aller Kryptowährungen, BTC, investieren sollte.
  • Die Zukunft von zahlreichen Altcoin-Projekten ist noch sehr ungewiss. Welches Projekt tatsächlich erfolgreich wird, ist noch schwer abzuschätzen. Streng genommen spricht dies nicht gegen eine Altcoin Season per se, sondern führt eher vor Augen, dass eine Altcoin Rally noch nicht zeitnah an der Tagesordnung ist, und dass vor allem nicht jeder Altcoin gleichermaßen profitiert.

In Summe lässt sich festhalten, dass es keine Garantie dafür gibt, dass wir zeitnah auf eine Altcoin Season zusteuern. Andererseits spricht einiges dafür, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist. Wird man sich dem Risiko-Chancen-Verhältnis gewahr, dann erscheint ein Altcoin Investment als überaus sinnvoll.

 

Photo by rawpixel (Pixabay)

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.