Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Auf Facebook sollen betrügerische Anzeigen von der Investitionsplattform Telegram Open Network (TON) kursieren. Interessierte Nutzer, die auf die Anzeige klicken, werden auf eine russische Wirtschafts- und Technologie-Medienplattform weitergeleitet. Dort sollen auch Investitionen getätigt werden. Das Problem daran ist, dass die offizielle TON Plattform noch längst nicht eröffnet ist. Es handelt sich um einen offensichtlichen Krypto Betrug.

TON ist noch lange nicht online und schon räumen Betrüger Investitionen ab

Am 20. September berichtete die russische Nachrichtenplattform Kommersant von den betrügerischen Anzeigen auf der Social Plattform Facebook: „Im russischen Segment von Facebook erschien eine Werbung für Kryptowährungseinkommensangebote mit dem Bild des Telegrammgründers Pavel Durov.“

Den Interessierten werden tägliche große Gewinne im dreistelligen Bereich versprochen. Auch steht ein Formular zur Registrierung auf der TON-Plattform bereit. Dass es sich hierbei aber nicht um die echte TON-Plattform handeln kann, sollte in Hinblick auf den in der Zukunft liegenden Launch aber klar sein. Die betrügerische Webseite ist laut dem Dienst für Domainsuche whois seit dem 30. August registriert.

Die TON-Plattform erblickt bald das Licht der Kryptowelt

Lange dauert es nicht mehr, bis die Telegram-Fans die hauseigene Kryptowährung endlich erstehen können. Denn ab Oktober diesen Jahres soll es mit dem Verkauf losgehen. Mit rund 200 Millionen Nutzern gehört Telegram zu den weltweißt meistgenutzten Messaging-Anbietern. Es ist also davon auszugehen, dass die digitalen Coins Gram einige Nutzer haben werden. Bei zwei privaten Initial Coin Offerings konnte die Plattform für den Aufbau der TON-Plattform bereits 1,7 Milliarden US-Dollar von Investoren einnehmen. Zu den offiziellen Investoren gehören Sergei Solonin, der Entwickler des Zahlungsdienstes Qiwi, und David Yakobashvili, der Mitbegründer des Tagebuch-Giganten Will-Bill-Dann. Ferner soll auch der ehemalige FC Chelsea-Besitzer Roman Abramovich investiert haben.

Bis die Plattform Ende Oktober endlich live gegangen ist, sollte man von einem Investment absehen. Bis dahin gilt: Vorsicht vor Scams wie The News Spy, Bitcoin Code oder Bitcoin Revolution!

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.