Abu Dhabi: Bank vergibt erstmals Scharia-konforme Anleihe

Abu Dhabi
Abu Dhabi: Bank vergibt erstmals Scharia-konforme Anleihe
Rate this post

Die Al Hilal Bank mit Sitz in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate (VAE), hat angekündigt, die “erste Sukuk-Transaktion der Welt” via Blockchain-Technologie abgeschlossen zu haben, berichtete Reuters am 26. November.

Sukuk ist ein Rechtsinstrument, das auch als „Scharia-konforme“ Anleihen bekannt ist, und ermöglicht Anlegern, Erträge zu erwirtschaften, ohne gegen das islamische Recht zu verstoßen.

Im Bericht stellt Reuters fest, dass die Al Hilal Bank die Distributed-Ledger-Technologie (DLT) verwendet hat, um “einen kleinen Teil ihres fünfjährigen Sukuk mit einem Volumen von 500 Millionen US-Dollar auf dem Sekundärmarkt zu verkaufen und anzusiedeln”. Weiters wird berichtet:

“Die Al Hilal Bank möchte den Sukuk-Markt durch Umstellung auf die Blockchain und deren Integration in ihre Infrastruktur verändern. Somit soll der Weg für innovativen, digitalisierten islamischen Sukuk geebnet werden.”

Laut einer Sprecherin der Bank hatte Al Hilal die Anleihe im Wert von einer Million US-Dollar an einen privaten Investor verkauft. Reuters fügte hinzu, dass das Schweizer Fintech-Unternehmen Jibrel Network mit Sitz in Dubai an der Sukuk-Transaktion teilgenommen habe.

In islamischen Ländern weltweit scheint die Blockchain-Technologie immer mehr Anklang zu finden. In diesem Sommer beispielsweise hatte das Shariyah Review Bureau Richtlinien für Stellar (XLM) veröffentlicht, um ihre Technologie in islamischen Finanzinstituten einsetze zu dürfen. Stellar behauptete, das ihr DLT-Protokoll das erste sei, das die Sharia-Compliance-Zertifizierung erhielt, berichtete Cointelegraph am 18. Juli.


Möchtest du Stellar kaufen? Klick hier für weitere Infos.

Please follow and like us:
About Dragan M. 136 Articles
Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe mich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit Kryptowährungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*