Werbung
Luckyblock banner

83 Prozent der deutschen Goldanleger sind der Auffassung, dass es sich bei dem Edelmetall-Investment um eine sichere Kapitalanlage handelt. Die Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) warnt indes vor einem Risiko. Dies geht aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervor. 

Nach wie vor sind die Bundesbürger hinsichtlich der Goldpreisentwicklung optimistisch eingestellt. 31 Prozent der Deutschen trauen dem begehrten Edelmetall in den nächsten 3 Jahren sogar eine bessere Performance zu, als Aktien, Fondsanteilen und Anleihen, wie eine repräsentative Umfrage von „Pro Aurum“ ergab.

Auch weltweit nimmt das Interesse zu. Dies zeigt sich nicht zuletzt an höheren Zunahmen der weltweiten ETF-Gold-Bestände. Noch nie lagerten derlei börsengehandelte Fonds so viel Gold ein wie im vergangenen Jahr.

 

Gold als defensives Assset

Die in Deutschland ohnehin gering ausgeprägte Risikobereitschaft schrumpfte im Angesicht der Corona-Krise zunehmend. Wie die Infografik aufzeigt, geben 61 Prozent der Bundesbürger an, dass ihr Sicherheitsbedürfnis durch Covid-19 weiter gestiegen ist. 44 Prozent finden im Zuge dessen Gold-Investments interessanter, als noch vor Ausbruch der Pandemie. Dies geht aus Daten einer Erhebung der „Quirion Privatbank hervor“.

Obgleich die Anleger eine unterstellte Beständigkeit und Sicherheit an Gold schätzen, ist die BaFin anderer Auffassung. Wie die Infografik aufzeigt, spricht diese von Edelmetallinvestitionen als riskante und spekulative Geldanlage und von „mehr Schein als Sein„.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 + sieben =