Photo by Executium on Unsplash
Werbung
Luckyblock banner

Die Altcoins Solana (SOL), Terra (LUNA), Avalanche (AVAX), Shiba Inu (SHIB) und Dogecoin (DOGE) zählten zu den großen Gewinnern des Kryptojahres 2021. Doch nach deutlichen Korrekturen der Kurse könnte sich der Kauf auf einer Kryptobörse vielleicht jetzt wieder lohnen. Der Überblick zeigt, was Anleger von den Top Trending Coins in diesem Jahr und in weiterer Zukunft noch erwarten dürfen.

Solana (SOL): Kurs in zwei Monaten halbiert

Frühe Käufer von SOL waren in 2021 zu beneiden. Der Altcoin legte eine unglaubliche Rallye hin und etablierte sich unter den 5 wertvollsten Kryptowährungen der Welt. Kostete ein Token Anfang des Vorjahres noch weniger als 2 Dollar explodierte der Kurs bis November auf 260 Dollar. Das ist eine Steigerung von rund 13.000 Prozent. Schon mit einem Investment von 500 Euro ließen sich so 65.000 Euro machen.

Solana ist damit an vielen etablierten Altcoins wie etwa Cardano und XRP vorbeigezogen und hat eine Marktkapitalisierung von in der Spitze rund 80 Milliarden Dollar aufgebaut.

Doch die große Euphorie dürfte bei Anlegern jetzt erstmal vorbei sein. Denn SOL/USD hat seit November einen krassen Absturz hingelegt und ist in der Spitze um 50 Prozent auf einen Kurs von rund 130 Dollar gefallen.

Wallet Investor

Nach der Mega-Korrektur könnte Solana jetzt auch wieder für Anleger interessant werden, die den „Zug“ 2021 verpasst haben und jetzt gerne zu niedrigeren Kursen einsteigen möchten. Doch ist der Boden bereits erreicht oder ist mit weiterem Abwärtstrend zu rechnen?

Auf dem Tageschart zeigt sich ein mögliches bullisches Szenario für den SOL/USD-Kurs So befindet sich der Altcoin in einem fallenden Keil und könnte hier bald einen Ausbruch nach oben starten. Sollte es dem Altcoin gelingen, die Widerstandslinie bei rund 148 Dollar zu überwinden und mit einem Retest der Linie als neuen Support zu bestätigen, liegt das technische Preisziel am Ausgangspunkt der Formation bei rund 260 Dollar.

Tradingview

Natürlich kann aber auch ein bärisches Szenario nicht ausgeschlossen werden. Geht die Korrektur noch weiter könnte dies SOL/USD auf ein Preisziel von 40 Dollar führen. Deshalb sollten Anleger zunächst auf eine Richtungsentscheidung warten, bevor ein größeres Investment in SOL eingegangen wird.

Mittel- bis langfristig bleiben die Analysten für SOL/USD jedoch klar bullisch. So erwartet Wallet Investor binnen eines Jahres eine Kurssteigerung um mehr als 200 Prozent. Bis 2027 wird als Kursprognose sogar die Marke von 1.650 Dollar ausgegeben.

Terra (LUNA): Von mehr als 100 auf 70 Dollar gefallen

Nicht ganz so heftig ging es für Käufer von LUNA in den vergangenen Wochen abwärts. Gegenüber den Top-Kursen von über 100 Dollar hat der Altcoin aber auch immerhin eine Korrektur von 30 Prozent verzeichnet und notiert aktuell wieder leicht höher bei rund 77 Dollar.

Ist bei 70 Dollar also der Boden für den Top 10 Coin nach Marktkapitalisierung erreicht? Die Analyse des aktuellen Charts gibt hier noch Grund zur Vorsicht. Denn der Altcoin könnte ein bärisches Kopf-Schulter-Muster formen. Diese Formation wird erst ungültig, wenn es LUNA/USD gelingt, den Widerstand bei rund 78 Dollar deutlich zu durchbrechen. Denn hier befindet sich der Hochpunkt der linken Schulter.

Tradingview

Kommt es hingegen zu einer Korrektur am aktuellen Punkt, könnte LUNA/USD auch noch deutlich tiefer fallen als 70 Dollar. Denn das technische Preisziel der Kopf-Schulter-Formation würde im Bereich von wenigen Dollar liegen. Damit könnte LUNA/USD im Worst Case auf Kurse fallen, die zuletzt im Mai 2021 vor der großen Rallye des Altcoins zu sehen waren.

Die Analysten von Wallet Investor halten das jedoch für gänzlich unwahrscheinlich und erwarten eine weitere Mega-Rallye von LUNA. Bis 2027 schätzen sie, dass der Kurs um rund 800 Prozent steigen wird. Das könnte LUNA auf ein Kursniveau von fast 700 Dollar katapultieren. Fast das Zehnfache des aktuellen Niveaus.

Wallet Investor

AVAX-Kurs 36 Prozent unter Allzeithoch

Zu den Lieblingen der Anleger zählte 2021 auch AVAX. Der Ethereum-Wettbewerber, der mit seinen technologischen Fundamentaldaten glänzen kann, hat im vergangenen Jahr eine Rallye auf mehr als 145 Dollar hingelegt, nachdem der Token zu Beginn des Bullenmarktes noch für 3 Dollar zu haben war.

Doch auch Käufer von AVAX haben zuletzt erfahren, dass es nicht für immer nur nach oben gehen kann. So ist der Kurs bis auf unter 90 Dollar korrigiert.

Tradingview

Die Chartanalyse zeigt ein mögliches absteigendes Dreieck. Dies gilt nach technischer Wahrscheinlichkeit als bärische Formation, so dass eine weitere Korrektur eintreten kann. Hierzu müsste der Kurs allerdings die wichtige Supportlinie bei rund 75 Dollar durchbrechen. Diese hat AVAX/USD in der aktuellen Korrektur aber noch gar nicht getestet. Das bärische Preisziel würde bei unter 6 Dollar liegen.

Auch hier fällt die Prognose der Analysten jedoch ganz anders aus und Wallet Investor glaubt, dass AVAX/USD in den nächsten zwölf Monaten um fast 160 Prozent steigen kann. Das langfristige Kursziel bis 2027 liegt sogar über 850 Dollar.

Wallet Investor

Dogecoin (DOGE): Musk-Effekt nicht mehr zu spüren

Dogecoin-Käufer und Tesla-Boss Elon Musk gilt für viele als Vater des kometenhaften Aufstiegs von DOGE/USD in 2021. Der Meme-Token erreichte seinen Höhepunkt bereits im Mai des vergangenen Jahres bei einem Kursniveau von rund 0,75 Dollar. Aktuell kostet der Token jedoch nur noch rund 0,15 Dollar. Eine krasse Korrektur von rund 80 Prozent.

Der Hype um Dogecoin scheint damit erst einmal vorbei und auch Elon Musk gibt sich auf seinem Lieblingskanal Twitter in letzter Zeit eher zurückhaltend zu DOGE und veröffentlicht lieber Bilder von den Weltraummissionen seines Unternehmens Space X. Vielleicht auch nicht ganz freiwillig, denn schon mehrfach war Musk in der Vergangenheit mit der US-Börsenaufsicht SEC aneinander geraten, die seine kursrelevanten Posts sehr kritisch beäugt.

Tradingview

Die Chartanalyse zeigt, dass DOGE/USD bereits im November aus einem symmetrischen Dreieck nach unten ausgebrochen ist. Das bärische Preisziel von rund 0,065 Dollar hat DOGE bisher aber noch nicht erreicht, so dass hier Potenzial für einen weiteren Abwärtstrend vorhanden sein könnte.

Wallet Investor sieht aber auch für den Meme-Token bald wieder bessere Zeiten kommen und erwartet binnen 12 Monaten eine Rallye von knapp 130 Prozent. Bis 2027 wird sogar ein neues Allzeithoch über 1 Dollar für möglich gehalten.

Wallet Investor

Shiba Inu: SHIB-Kurs um 70 Prozent gefallen

Kaum besser sieht es aktuell für den Dogecoin-Klon Shiba Inu aus. Nach einer Korrektur von rund 70 Prozent ist der SHIB-Kurs unter 0,00003 Dollar gefallen. Trotzdem zählt der Altcoin immer noch zu den Top 12 der wertvollsten Kryptowährungen.

Tradingview

Aber vielleicht steht ein großer Kursausbruch unmittelbar bevor. Die Chartanalyse zeigt eine Dreiecksformation, bei der bald eine Richtungsentscheidung anstehen könnte.

Die Analysten von Wallet Investor trauen SHIB/USD einen deutlichen Kurssprung zu. So könnte die nächste Rallye SHIB um hunderte Prozent klettern lassen.

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

acht − sechs =