Werbung
Luckyblock Banner

Die 5 Aktien, welche sich am häufigsten in deutschen Aktiendepots befinden, legten in den letzten Monaten eine deutlich schlechtere Performance hin, als der DAX. Dies geht aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervor. Während der Index seit dem Börsencrash am 19. Februar rund 23 Prozent an Wert einbüßte, verlor die Deutsche Bank – eine der beliebtesten Aktien in Deutschland – bis zu 40,7 Prozent.

Die 5 Wertpapiere, welche sich hierzulande gemäß „ING“ in den meisten Aktiendepots befinden, verloren seit Ausbruch der Corona-Krise unisono an Wert. Namentlich: die Deutsche Telekom, BASF, Allianz, Daimler sowie die Deutsche Bank. Wie die Infografik zeigt, handelt es sich bei den beliebtesten Aktien nicht nur um jene, die auf kurze Sicht schlechter performt haben, als der DAX.

3 der 5 Aktien weisen sogar bei einem Zeithorizont von 10 Jahren einen Verlust auf. Die Aktien der Deutschen Bank büßten seither sogar 86,7 Prozent an Wert ein. Doch auch bei Daimler schlägt der Verlust mit 27 Prozent zu Buche. Im gleichen Zeitraum kletterte der DAX um 93 Prozent nach oben.

!function(e,i,n,s){var t=“InfogramEmbeds“,d=e.getElementsByTagName(„script“)[0];if(window[t]&&window[t].initialized)window[t].process&&window[t].process();else if(!e.getElementById(n)){var o=e.createElement(„script“);o.async=1,o.id=n,o.src=“https://e.infogram.com/js/dist/embed-loader-min.js“,d.parentNode.insertBefore(o,d)}}(document,0,“infogram-async“);

Deutsche Aktienkultur schwach ausgeprägt

Unterdessen geht aus der Infografik hervor, dass die Deutschen nicht nur in schlecht performende Aktien zu investieren scheinen, sondern dass die Aktienkultur generell wenig ausgeprägt ist. Die Aktionärsquote beträgt nach „LBBW Research„-Daten rund 10 Prozent. Ein Wert, der im internationalen Vergleich gering ist.

So besitzen in den Niederlanden rund 30 Prozent der Menschen Wertpapiere. Auch in den USA (25 Prozent) sowie Großbritannien (23 Prozent) investieren deutlich mehr in Aktien. Insgesamt, so scheint es, halten die Deutschen länger an Wertpapieren fest, unabhängig davon, wie es um die Kursentwicklung bestellt ist. Spitze Zungen an der Wall-Street sprechen daher von „Stupid German Money“.

Top Broker zum Kauf und Handeln von Aktien

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.