SMOG startet durch
  • Staking bei SMOG-Token läuft sehr erfolgreich an
  • Kursgewinn überschreitet 4.136 Prozent

SMOG ist der neue Solana-Meme-Coin, der BONK durchaus den Rang ablaufen kann. Derzeit schließen sich Tausende Benutzer der Plattform an, um ihre Coins zu staken. Die SMOG-Community hat mittlerweile die 55.000er-Marke deutlich überschritten.

Die Kryptowährung Smog (SMOG) ist ein neues Solana-Meme-Coin, das auf der Jupiter DEX-Plattform für Aufsehen . Am 7. Februar 2024 startete Smog mit einem Fair Launch und kündigte ein bedeutendes Airdrop-Event an, was bei JUP-Inhabern und Tradern auf Jupiter DEX große Begeisterung auslöste.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

Smog verspricht, eine neue Ära für Meme-Coins auf Solana einzuleiten, unterstützt durch eine ambitionierte Airdrop-Kampagne. Die Entwickler legen großen Wert auf virales Marketing und haben 50% des Token-Angebots für Marketingzwecke reserviert.

Zusätzlich sind 35% des Angebots für zukünftige Airdrop-Belohnungen vorgesehen, was die potenzielle Reichhaltigkeit der Airdrop-Preise andeutet

SMOG-Token läuft extrem erfolgreich

SMOG läuft seit seiner Veröffentlichung vor 14 Tagen extrem erfolgreich und das Staking sowie der Airdop. Derzeit gibt es 9.200 Airdrop-Mitglieder auf Zealy,  die XP-Punkte für den kommenden $SMOG-Airdrop sammeln. Bislang wurden 270.000 Aufgaben erledigt.

Der Coin verzeichnet seit seiner Einführung vor 14 Tagen einen Kursgewinn von mehr als 4.000 %.

Airdrop-Punkte bei Smog verdienen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Airdrop-Punkte für SMOG zu sammeln. Anleger können sich an der  Smog Token-Community anmelden, $SMOG handeln und tägliche, wöchentliche und monatliche Aufgaben erledigen.

Smog Token tritt in die Fußstapfen der großzügigen Airdrops von Solana-Projekten wie Jupiter Exchange und Pyth Network. Jupiter hat 40 % seines Tokenangebots für Airdrops zur Verfügung gestellt. Smog bietet ähnlich großzügige 35 % des Angebots für seinen Airdrop an, was es zu einer der größten Verteilungen im Solana-Ökosystem macht.

Starknet hat bei seinem letzten Airdrop 728 Millionen STRK-Token an 1,3 Millionen Ethereum-Adressen, verteilt, aber es gab Beschwerden darüber, dass die “Bereitstellung” nicht wie geplant funktionierte.

Einige Zuteilungen sind zum Beispiel nicht in den Wallets erschienen. Nach dem Airdrop ist die Aktivität im Netzwerk stark zurückgegangen.

SMOG-Token Airdrops werden vermutlich problemloser als andere ablaufen

Bei Smog Token gibt es allen Grund zu der Annahme, dass der Airdrop problemlos verlaufen wird. Denn bisher ist der Start des Projektes sehr gut und vor allem fair verlaufen.  Smog Token setzt die bekannte Wormhole-Technologie mit PortalBridge.com ein, um seine Cross-Chain-Plattform zu betreiben. Portal Bridge verfügt über einen Gesamtwert von mehr als 1 Milliarde US-Dollar (TVL).

Inhaber von $SMOG-Token können Airdrop-Punkte verdienen. Wenn Anleger $SMOG außerbörslich (OTC) direkt auf der Smog-Website kaufen und einsetzen, erhalten sie einen Rabatt von 10 % sowie eine jährliche prozentuale Rendite (APY) von 42 %. Dazu kommt eine umfangreiche Zuteilung von Airdrop-Punkten.

$SMOG ist ein Multichain-Coin, der sowohl Solana- als auch als Ethereum nutzt. Das Staking findet mit der ERC20 Ethereum-konformen Version des Tokens statt. Nach dem Start zu einem Preis von 0,001419 $ wird der Meme-Coin derzeit mit 0,06103 $ bewertet. Die Marktkapitalisierung beträgt 47 Millionen Dollar.

Laut DEXTools-Daten hat der Smog-Token mittlerweile mehr als 25.000 Anleger angezogen, die Liquidität im Raydium-Pool ist auf  1,38 Millionen Dollar angestiegen. Auf x/Twitter folgen 27.400 Follower das Projekt.

SMOG-Roadmap

Die Airdrop-Kampagne wird um interaktive Abenteuerelemente erweitert, bei denen Nutzer $SMOG kaufen und halten, um Airdrop-Punkte zu verdienen. Das Team teilt dazu mit, dass es dazu bald weitere Neuigkeiten geben wird.

Darüber hinaus qualifizieren sich $SMOG-Token-Inhaber für einen Anteil an der Community-Bounty, was einen weiteren Anreiz für $SMOG-Investoren darstellt. Außerdem beabsichtigen die Entwickler, eine Gemeinschaft von mehr als 10.000 sogenannten “Loyal Chosen” auszuwählen. Es kann sich daher durchaus lohnen, schnell in SMOG einzusteigen.

Wir sind in einem eigenen Beitrag darauf eingegangen, ob es sich lohnen kann, SMOG zu kaufen.

Am 9. Februar 2024, nur einen Tag nach seinem spektakulären Start, verkündete Smog die Erweiterung zu einem Multi-Chain-Ökosystem mittels Wormhole, wodurch es möglich wird, Smog-Token auch auf Ethereum zu nutzen.

SMOG-Tokenomics

Das Team plant außerdem die Einführung einer neuen Staking-Plattform  und einer dreimonatigen Sperrfrist, um das Halten der Token attraktiver zu machen und den Verkaufsdruck zu minimieren​​.

Diese jüngsten Entwicklungen unterstreichen das Potenzial von Smog, die Landschaft der Meme-Coins auf Solana und darüber hinaus zu prägen. Mit seiner ambitionierten Airdrop-Kampagne, der Erweiterung auf Ethereum und den Plänen für zukünftige Staking-Optionen positioniert sich Smog als eine spannende Neuerung im Kryptowährungsbereich.

Alles in allem scheint es sich zu lohnen in SMOG einzusteigen.

[/su_note]

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.