Kryptoszene.de
Werbung

Lumi Wallet mit neuer Bitcoin Kreditkarte

Das Lumi Wallet hat seine Funktionalität verbessert: Jetzt können Lumi-User Bitcoin und Ethereum für USD und EUR kaufen. Das Wallet hat sich mit Simplex zusammengeschlossen, um nahtlose risikofreie Transaktionen von der Kreditkarte bis zum Krypto-Wallet zu ermöglichen.

Der Kauf von Bitcoin soll dem Anbieter zufolge so sicher und einfach wie jede andere Zahlung mit einer Kreditkarte im Internet sein. Zunächst sollen User die Kryptowährung auswählen können, die Sie kaufen möchten. Daraufhin ist nur der Betrag in USD oder EUR angeben, den umgetauscht werden soll. Nach einer kurzen Prüfung zum BTC Erhalt, wird man schließlich zu Simplex weitergeleitet.

Mithilfe eines eingebauten In-Browsers wird der Fiat-zu-Crypto Tausch vollzogen. Einen Zugriff auf Kreditkartendaten benötigt Lumi somit nicht, die die Zahlungen vom Dienstleister Simplex übernommen werden. Nachdem die Transaktion erfolgreich über das KYC-Protokoll genehmigt wurde, soll der Nutzer die bestellte Summe in Bitcoin erhalten.

Simplex mit KI und Betrugsprävention

Simplex selbst sieht sich als Service für einfache und sichere Transaktionen, der es den Nutzern ermöglicht, Bitcoin-Zahlungen durchzuführen. Das genannte KYC soll Benutzer-Kreditkarten vor betrügerischen Angriffen schützen und ermöglicht sogar eine Rückerstattung, wenn mit es zu Problemen bei Transaktionen kommen sollte.

Technisch umgesetzt wird dies durch eine Betrugspräventionstechnologie auf Basis einer künstlichen Intelligenz. Doch auch die Tatsache, dass das Geld beim Versenden zunächst eingefroren bleibt, bis die Sicherheit die Bitcoin-Transaktion bestätigt ist, soll zum Schutz der Gelder beitragen. Simplex führt seit 2014 Kryptozahlungen durch und handelt jährlich Milliarden in Dollar und Bitcoin.

Anonyme Krypto Brieftasche

“Die Akzeptanz von Simplex ist ein wichtiger technologischer Meilenstein für Lumi. Kreditkartenzahlungen erweitern die Möglichkeiten des Wallet-Systems. Und was im Krypto-Markt noch wichtiger ist, bestätigt das hohe Vertrauen, das Lumi Wallet von Processing-Providern und -Usern entgegengebracht wird”, heißt es in einer Pressemitteilung, die Kryptoszene vorliegt.

Die Möglichkeit, Bitcoin-Einkäufe mit praktischen Instrumenten wie physischen und virtuellen Kreditkarten einfach durchzuführen, ist für Krypto-User wohl unerlässlich. Dementsprechend möchte das Lumi Team nach eigenen Aussagen auch weiterhin Kaufmöglichkeiten für Bitcoin mit Kreditkarten und anderen Zahlungsmitteln ausbauen.

Darüber hinaus ist Lumi aktiv auf der Suche nach Partnerschaften, die es ermöglichen, seine Devisenoptionen für derzeit abwesende Währungen zu erweitern. Partnerschaftsangebote oder Anfragen können an [email protected] gerichtet werden.

Lumi Wallet wird in Form von –IOS und Android-Apps und einer Web Wallet angeboten. Derzeit unterstützt das Wallet BTC, ETH, BCH, EOS und die meisten ERC20-Token. Das Angebot dürfte zudem bald zu Open-Source werden.
Weitere Informationen zum Angebot gibt es auf Twitter, Facebook, Reddit und im Lumi Blog.

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Broker
  • Nur $10 Min. Einzahlung
  • 32 Kryptowährungen
  • 1:500 Hebel
5/5

Reviews

    Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/eagle-fx/Create your account
    Hide Reviews
    • Paypal akzeptiert
    • EU-reguliert
    • Echte Kryptowährungen kaufen
    4.9/5

    eToro Reviews

      eToro Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
      Hide eToro Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.