IT-Tochter von Samsung veröffentlicht neue Version ihrer Unternehmens-Blockchain-Plattform

Wie die Samsung SDS, Tocherunternehmen des IT-Riesen Samsung, am 24. April in einer Pressemitteilung bekanntgab, veröffentlichte sie eine neue Version von Samsungs Unternehmens-Blockchain-Plattform namens Nexledger Universal.

Die in Nexledger Universal implementierte Anwendungsprogrammierschnittstelle kann auf verschiedene Blockchains, wie der von Ethereum (ETH) und Hyperledger Fabric sowie dem firmeneigenen Nexledger Konsensalgorithmus angewendet werden.

Nach Angabe der Mitteilung sollen User mit der neuen Plattform in der Lage sein, Anwendungen für Authentifizierungen, Echtheitsnachweise und Zahlungsabwicklungen zu entwickeln.

Nexledger Universal kann auf dem Azuer-Marktplatz von Microsoft erworben werden. Jeanie Hong, leitender Vizepräsident und Leiter des Blockchain Centers bei Samsung SDS, erklärte dazu wie folgt:

“Wir haben vor, unsere Cloud-basierte Blockchain-Plattform zu erweitern, indem wir Nexledger Universal auf anderen Cloud-Marktplätzen anbieten.”

Im März sprach sich Hong Yuan Zhen, Präsident und CEO von Samsung SDS, für den Einsatz von Blockchain in der Fertigungsindustrie aus, wodurch die Produktivität gesteigert werden könnte.

Bildquelle: Photo von trendingtopics

Please follow and like us:

Über Dragan

> 460 Artikels
Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.